Abo
512 Kabelnetz Artikel
  1. Mobilfunk bei Kabel Deutschland

    Kabel Deutschland erweitert sein Angebot um die Mobilfunktarife "Mobile Phone" und "Mobile Internet". Anrufe mit dem Mobilfunkangebot Mobile Phone sind im gesamten Kabel-Deutschland-Netz kostenlos. Dabei nutzt Kabel Deutschland das Netz von O2.

    25.05.200912 Kommentare
  2. Bundesrat vertagt Abstimmung über digitale Dividende

    Hickhack um die digitale Dividende, wie man die durch die Digitalisierung des terrestrischen Rundfunks freiwerdenden Frequenzen nennt, hat heute eine Abstimmung im Bundesrat verhindert. Die Breitbandstrategie der Bundesregierung, nach der bis Ende 2010 alle Haushalte mit schnellen Internetanschlüssen versorgt werden sollen, hängt damit in der Luft.

    15.05.20097 Kommentare
  3. Chaos Computer Club geht "Zensursula" besuchen

    Chaos Computer Club geht "Zensursula" besuchen

    Der Chaos Computer Club ruft für den 17. April 2009 zu Protesten gegen die von der Bundesregierung geplanten Internetsperren auf. An diesem Tag werden sich fünf der größten deutschen Internetanbieter im Beisein von Familienministerin Ursula von der Leyen verpflichten, Kinderpornosites auf ausländischen Servern zu blockieren.

    15.04.2009308 Kommentare
  4. Datenpanne bei Callcenter im Auftrag von Kabel Deutschland

    Datenpanne bei Kabel Deutschland: Ein externer Dienstleister des Kabelnetzbetreibers hat mehrere hundertausend Kundendaten an einen Subunternehmer weitergegeben. Die Daten kursieren inzwischen im In- und Ausland.

    30.03.200937 Kommentare
  5. Kabel Deutschland: Keine Einigung über Internetsperren

    Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat einen Bericht über eine Einigung des Unternehmens über Internetsperren mit dem Bundesfamilienministerium dementiert. "Derzeit gibt es noch keinen Vertrag zwischen Kabel Deutschland und dem Bundesfamilienministerium, der die Sperrung von Kinderpornoseiten regelt", erklärte ein Sprecher Golem.de.

    24.03.200943 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. TeamBank, Nürnberg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. BTC Europe GmbH, Monheim am Rhein


  1. TV-Kabelverband: Bandbreiten von über 100 MBit/s realistisch

    Swisscable, der Wirtschaftsverband der Schweizer Kabelnetzbetreiber, will Stärken beim schnellen Internet besser ausnutzen. "Während andere Anbieter gezwungen sind, Glasfasernetze zu bauen, ist die Leistungsfähigkeit der Kabelnetze noch lange nicht ausgeschöpft", erklärte Präsident Hajo Leutenegger in Bezug auf DOCSIS 3.0. Mit technischen Erweiterungen seien Bandbreiten von mehr als 100 MBit/s realistisch.

    21.03.200969 Kommentare
  2. Kabel Deutschland will Mobilfunkangebot starten

    Kabel Deutschland (KDG) will ins Mobilfunkgeschäft einsteigen und damit den etablierten Telekommunikationsanbietern Konkurrenz machen. Da KDG kein eigenes Mobilfunknetz aufbauen kann, benötigt das Unternehmen einen Partner. Das soll O2 sein.

    19.03.200914 Kommentare
  3. Kabelnetzanbieter vereint gegen die Telekom

    Die Bundesregierung plant, die Regulierung der Deutschen Telekom zu reduzieren und will deshalb die EU-Kommission auf einen liberaleren Kurs bringen. Dagegen wehren sich jetzt die Kabelfernsehkonkurrenten der Telekom, die ihre Ausbaupläne für schnellere Internetverbindungen gefährdet sehen.

    19.03.20096 Kommentare
  4. Kabel Deutschland mit zwei neuen Angeboten für Kleinstfirmen

    Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat zwei neue Produktpakete für Selbstständige und kleine Unternehmen im Angebot: "Paket Comfort Business" mit Sprachflatrate ins Festnetz und "Flat Comfort Business". Beide bieten im Download 32 MBit/s und im Upload 2 MBit/s.

    10.03.200923 Kommentare
  5. Breitbandinternet über Funk macht Kabelnetzbetreibern Angst

    Die Bundesregierung will den Funkfrequenzbereich, der durch die Digitalisierung der Rundfunkübertragung frei geworden ist, für breitbandige Internetversorgung auf dem Land öffnen. Doch erste Tests der Kabelnetzbetreiber haben erhebliche Beeinträchtigungen des Empfangs von TV-Programmen und die Übertragung von Datensignalen über die Kabelnetze ergeben.

    05.03.200956 Kommentare
  1. Charter Communications bietet Internetzugang mit 60 MBit/s

    Der US-Kabelnetzbetreiber Charter Communications bietet erstmals einen Internetzugang mit 60 MBit/s. Charter setzt dabei auf die Technik DOCSIS 3.0.

    30.01.200936 Kommentare
  2. Kabelnetzbetreiber: 100 MBit/s für 60 Prozent der Haushalte

    Der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber ANGA will das Geld zum Breitbandausbau aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung nicht auf DSL-Betreiber beschränkt wissen. Per TV-Kabel und DOCSIS 3.0 könnten bis Mitte 2009 circa 60 Prozent aller deutschen Haushalte mit 100 MBit/s angeschlossen werden.

    26.01.200990 Kommentare
  3. 32-MBit/s-Zugänge für 8 Millionen Baden-Württemberger

    Der in Baden-Württemberg aktive TV-Kabelnetzbetreiber Kabel BW hat sein für 2008 angesetztes 150-Millionen-Euro-Investitionsprogramm abgeschlossen. Rund 8 Millionen Menschen könnten damit Internet mit bis zu 32 MBit/s und Telefonie von Kabel BW nutzen.

    29.12.200873 Kommentare
  1. Unterläuft Google die Netzneutralität? (Update)

    Google verhandelt mit Kabelnetzbetreibern und Telekommunikationsanbietern über eine bevorzugte Auslieferung seiner Inhalte, berichtet die US-Tageszeitung Wall Street Journal. Das kalifornische Internetunternehmen hat sich bislang immer vehement für Netzneutralität eingesetzt.

    15.12.200873 Kommentare
  2. Versatel: 20-MBit/s-Zugänge durch Kauf von TV-Kabelnetzfirma

    Der Festnetzbetreiber Versatel setzt seine TV-Kabelstrategie fort. Durch den Erwerb von MediaHome erhält Versatel den direkten Zugang zu 81.000 Endkundenhaushalten, ohne Gebühren an die Telekom zahlen zu müssen. Internetzugänge mit 20 MBit/s werden so möglich.

    11.12.200834 Kommentare
  3. Kabel Deutschland: Können deutlich über 100 MBit/s erreichen

    Kabel Deutschland, der größte Kabelnetzbetreiber, hat keine Angst vor den schnellen Glasfasernetzen der Telekom-Konzerne. "Wir können mit unseren Netzen deutlich über 100 MBit/s erreichen und damit auch gegen Glasfaser antreten", sagt von Hammerstein. Die Branche müsse jetzt Fusionen angehen.

    08.12.2008134 Kommentare
  1. Mehrere 100 MBit/s mit TV-Kabel-Internet (Update)

    Kabel-TV-Unternehmen mit Hybrid-Fiber-Coax-Netzen (HFC-Netzen) sehen sich für die Zukunft bestens gerüstet, da ihre Infrastruktur bereits zu einem großen Teil aus Glasfaser besteht. Durch Ausbau auf DOCSIS 3.0 seien Datenraten von einigen 100 MBit/s möglich.

    04.11.2008124 Kommentare
  2. Kabel Deutschland will Konkurrenten kaufen

    Kabel Deutschland will die drei großen Kabelnetzbetreiber zusammenführen. Unitymedia, die Nummer zwei am Markt, muss die Börsenpläne derweil auf Eis legen. Ein möglicher Verkauf scheint eine Option zu sein.

    04.11.20088 Kommentare
  3. Kabel Deutschland erhöht Downstream auf 32 MBit/s

    Der TV-Netzbetreiber Kabel Deutschland hebt die Downloadgeschwindigkeit für sein Zugangsprodukt "Comfort-Paket" auf 32 MBit/s.

    03.11.2008215 Kommentare
  1. Kartellbeschwerde wegen Sat- und Kabelempfängern

    Wer einen Vertrag mit einem Kabelnetzbetreiber oder Premiere für den Zugang zu Pay-TV-Sendungen abschließt, erhält den nötigen Empfänger in der Regel vom Vertragspartner. Einige wenige Empfänger werden auch von den Programmanbietern zertifiziert - aber solche mit Aufnahmefunktionen in der Regel nicht. Gegen diese Praxis will sich nun ein deutsches Unternehmen beim Bundeskartellamt beschweren.

    09.10.200834 Kommentare
  2. Beschäftigte bei Kabel Deutschland gegen Stellenabbau

    Bei Kabel Deutschland (KDG) wird es am 16. September 2008 Proteste gegen den geplanten Abbau von Arbeitsplätzen geben. Im Rahmen einer Betriebsversammlung ist in Hannover eine "aktive Mittagspause" geplant, wo Betroffene für den Erhalt der Arbeitsplätze demonstrieren wollen. Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber will 313 Stellen streichen, betriebsbedingte Kündigungen sind nicht ausgeschlossen.

    15.09.200820 Kommentare
  3. Kabel-Internet nun mit 32 MBit/s

    Kabel Deutschland beschleunigt einmal mehr seine Internetzugänge per TV-Kabel: Ab 4. September 2008 bietet der Kabelnetzbetreiber einen Internetanschluss mit bis zu 32 MBit/s im Downstream an. Gekoppelt wird das Ganze mit einem zeitlich begrenzten Aktionsangebot.

    29.08.200853 Kommentare
  1. Anixe HD kommt mit den Olympischen Sommerspielen ins Kabel

    Mit Beginn der Olympischen Sommerspiele in Peking kommt Anixe HD auch bei Kabel Deutschland ins Kabel und überträgt die Spiele dort in HD. Zuvor hatte schon KabelBW angekündigt, Anixe HD ins Programm aufzunehmen.

    05.08.200823 Kommentare
  2. Internet über Fernsehkabel überholt VDSL 50

    Mit einem Feldtest für schnelle Internetzugänge über Fernsehkabel hat Kabel Deutschland Downloadraten von über 200 MBit/s gemessen. Eigentlich war es aber ein "100-MBit/s-Test", der über bereits für Internet und Telefonie hochgerüstete Kabelnetze erfolgte.

    31.07.200869 Kommentare
  3. Anixe HD überträgt Olympische Spiele in High Definition

    Während ARD und ZDF die Olympischen Spiele nur in Standardauflösung präsentieren werden, verspricht Anixe HD die kostenlose Übertragung in HDTV-Qualität. Insgesamt 100 Stunden will der Sender aus Peking von den Olympischen Spielen übertragen.

    10.07.200829 Kommentare
  4. Sony will interaktive Fernseher ohne Set-Top-Box entwickeln

    Sony hat angekündigt, einen Standard zu entwickeln, der es ermöglicht, digitale Dienste ohne Set-Top-Box auf dem Fernseher empfangen zu können. Dabei will der Elektronikkonzern mit den führenden Kabelnetzbetreibern in den USA zusammenarbeiten.

    28.05.20087 Kommentare
  5. Comcast kooperiert mit Peer-to-Peer-Anbieter

    Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast hat eine Kooperation mit dem Unternehmen GridNetworks geschlossen. GridNetworks hat mit GridCast ein Peer-to-Peer-System entwickelt, über das hochauflösende Videos über das Internet übertragen werden können.

    20.05.20081 Kommentar
  6. Max-Planck-Forscher: Comcast blockiert dauerhaft BitTorrent

    Max-Planck-Forscher: Comcast blockiert dauerhaft BitTorrent

    Forscher am Max-Planck-Institut für Softwaresysteme haben herausgefunden, dass der amerikanische Kabelnetzbetreiber Comcast offensichtlich systematisch und dauerhaft das BitTorrent-Protokoll blockiert. Mit einer Software hatten die Saarbrücker den Datenaustausch über BitTorrent simuliert. Dabei stellte sich heraus, dass Kabelnetzbetreiber in den USA und Singapur den Datentransfer über BitTorrent stark einschränken. In den meisten anderen Ländern findet eine solche Regulierung nicht statt.

    16.05.200875 Kommentare
  7. Externe HDTV-Tuner mit CI-Slot auch von TechniSat

    Externe HDTV-Tuner mit CI-Slot auch von TechniSat

    Auch TechniSat bietet nun an die USB-Schnittstelle anzuschließende HDTV-fähige Satelliten- und Kabel-Fernsehtuner, die mit CI-Slot (Common Interface) ausgestattet sind und sich damit für den Pay-TV-Empfang eignen. Ähnliche Produkte liefern die Konkurrenten Hauppauge und TerraTec bereits seit einigen Monaten aus.

    04.03.200810 Kommentare
  8. Kabel Deutschland testet Internetanschluss mit 100 MBit/s

    Kabel Deutschland (KDG) testet in Hamburg ab sofort Internetzugänge mit bis zu 100 MBit/s. Zwei Monate lang sollen die Leistungsfähigkeit und die Kapazitäten des für 100 MBit/s aufgerüsteten Fernsehkabels in der Hamburger Innenstadt getestet werden.

    21.12.2007130 Kommentare
  9. Kabel Internet mit bis zu 30 MBit/s

    Wieder einmal beschleunigt Kabel Deutschland seine Internetzugänge, die nun mit bis zu 30 MBit/s im Downstream angeboten werden. Auch Bestandskunden profitieren von höheren Bandbreiten, während die Preise konstant bleiben.

    16.11.200793 Kommentare
  10. Hamburg: 300 MBit/s für unter 100,- Euro im Monat

    Der Hamburger Kabelnetzbetreiber Martens will in Hamburg ein modernes Glasfasernetz aufbauen und darüber Internetzugänge mit symmetrischen Bandbreiten von bis zu 300 MBit/s anbieten. Bereits Ende Oktober 2007 sollen erste Kunden an das Netz angeschlossen werden.

    04.10.2007145 Kommentare
  11. Kabel Deutschland kauft 1,2 Millionen Kabelhaushalte

    Die Orion Gruppe verkauft rund 1,2 Millionen Kabelhaushalte an Kabel Deutschland, darauf haben sich die beiden Unternehmen geeinigt. Der Kaufpreis beträgt 585 Millionen Euro.

    20.09.200710 Kommentare
  12. Kabel Deutschland wirbt mit kostenloser Telefon-Flatrate

    Kabel Deutschland lockt derzeit Kunden mit einer kostenlosen Telefon-Flatrate. Das Paket aus Internet- und Telefonanschluss gibt es samt Flatrate ab rund 30,- Euro im Monat.

    09.08.200739 Kommentare
  13. USA: Monopol der Kabel-Anbieter auf Set-Top-Boxen fällt

    Seit dem 1. Juli 2007 müssen die Betreiber von Kabelnetzen in den USA ihren Abonnenten die freie Wahl des Empfangsgerätes lassen. In der US-Wirtschaft wird dadurch ein Umschwung bei der Entwicklung von Heim-Elektronik erwartet.

    03.07.20070 Kommentare
  14. Kabel Deutschland beschleunigt seinen Internetanschluss

    Kabel Deutschland erhöht wieder einmal die Bandbreite seiner Internetanschlüsse. Zum 1. Februar 2007 wird bei allen Internetprodukten mit 2,2 MBit/s die maximale Geschwindigkeit auf bis zu 4,2 MBit/s erhöht, die Preise bleiben konstant.

    24.01.200715 Kommentare
  15. Kabelnetz: Telefon-Internet-Flatrate samt Arena für 50 Euro

    Die Kabelnetzbetreiber ish in Nordrhein-Westfalen und iesy in Hessen bieten mit "2play" eine Kombination aus Internet- und Telefon-Flatrate für 30,- Euro im Monat an. Ein weiteres Angebot ("3play") , das zudem noch Bundesliga live mit Arena bietet, kostet 50,- Euro im Monat. Die Angebote gelten nur, wenn man bis 31. Januar 2007 bucht und sich für mindestens 12 Monate an den Anbieter bindet.

    03.01.200718 Kommentare
  16. Niedersachsens Kabelnetze sollen internetfähig werden

    Kabel Deutschland will nun auch sein Kabelnetz in Niedersachsen modernisieren und großflächig für Internet und Telefon über das Fernsehkabel ausbauen. Rund 1,5 Millionen Haushalte sollen dann dort über das Fernsehkabel surfen können.

    18.10.20062 Kommentare
  17. Spiele-TV-Sender Giga wieder im Kabelfernsehen

    Seit etwas über einem Jahr ist der Jugendsender "Giga" nicht mehr über das analoge Kabel und nur noch digital über Satellit und als Internetstream zu empfangen. Das sich um Computer- und Videospiele sowie digitale Unterhaltung drehende Programm soll nun wieder per Kabel zu empfangen sein, allerdings ebenfalls nur noch digital.

    13.10.200649 Kommentare
  18. Kabel Deutschland erhöht die Bandbreite

    Kabel Deutschland erhöht ab September 2006 die maximale Bandbreite seines Internetzugangs über das TV-Kabel auf bis zu 10,2 MBit/s. Die Preise bleiben dabei konstant.

    28.08.200614 Kommentare
  19. Quadruple-Play: E-Plus und Kabel Deutschland vor Kooperation

    E-Plus und Kabel Deutschland (KDG) könnten künftig zusammenarbeiten um Festnetz-Telefonie, Internet, Fernsehen und Mobilfunk aus einer Hand anzubieten. Einem Bericht der Financial Times Deutschland zu Folge prüfen die beiden eine entsprechende Kooperation.

    07.08.20065 Kommentare
  20. Kabel Deutschland will Netzausbau beschleunigen

    Rund 100.000 Kunden in Rheinland-Pfalz und dem Saarland nutzen einen Internetzugang von Kabel-Deutschland. Der weitere Ausbau des Kabelnetzes soll nun beschleunigt werden, um dieses auch in anderen Regionen Rückkanal-fähig zu machen.

    28.07.20064 Kommentare
  21. Kabel Deutschland liefert Filme und Pornos über Pay-Per-View

    Kabel Deutschland bietet seinen Digitalkabelkunden ab sofort die Möglichkeit, Filme im Pay-per-View-Verfahren zu sehen. Dafür fällt außer dem Filmpreis keine Abo-Verpflichtung oder ein Grundpreis außer der normalen Kabelgebühr an. Damit macht KD nicht nur Premiere, sondern auch Videotheken Konkurrenz.

    21.07.200666 Kommentare
  22. Kabel Deutschland bald auch ohne Kabel?

    Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) will ein eigenes WiMax-Netz aufbauen, um Endkunden per Funk anzubinden, meldet die Financial Times Deutschland.

    20.07.200610 Kommentare
  23. DE-CIX lädt Kabelnetzbetreiber ein

    Der Deutsche Commercial Internet Exchange (DE-CIX) öffnet sich für Kabelnetzbetreiber, um die Voraussetzungen für einen Zusammenschluss zwischen Internet und Kabelnetzen zu schaffen.

    05.07.20065 Kommentare
  24. Bundesliga: Gucken zum Start viele in die Röhre?

    Ein Großteil der Bundesliga-Fans kann womöglich ab August die Spiele der Fußball-Bundesliga nicht live über Arena schauen. Die Verhandlungen mit Kabel Deutschland (KDG) und Kabel Baden-Württemberg ziehen sich hin. Die beiden bedienen zusammen rund 58 Prozent aller Kabelhaushalte in Deutschland.

    12.06.200649 Kommentare
  25. Premiere HD nun auch bei Kabel Deutschland

    Der Bezahlsender Premiere speist sein Programm Premiere HD nun auch in das Netz von Kabel Deutschland ein. Unter anderem die Fußball-WM ist damit nun auch per Kabel hier zu Lande in HD-Qualität zu empfangen.

    17.05.200615 Kommentare
  26. Digitaler Kabelanschluss von Kabel Deutschland

    Kabel Deutschland führt ab April 2006 einen digitalen Kabelanschluss ein. Kunden erhalten einen Zugang zum digitalen Kabelnetz, einen kostenlosen Digital Receiver inklusive Smartcard, die Freischaltung aller digitalen frei empfangbaren Programme und die Möglichkeit, zusätzliche Programme kostenpflichtig zu abonnieren. Von Bundesliga und Fußball ist derzeit noch nicht die Rede, wohl aber von "Sat.1 Comedy" und "kabel eins classics" sowie Bibel TV.

    04.04.200648 Kommentare
  27. DSL: Rausschmiss von Power-Usern erreicht Massenmedien

    Seit geraumer Zeit erzürnt das Vorgehen von DSL-Flatrate-Anbietern einige Nutzer, denn wer zu viel Datenverkehr verursacht, passt nicht in das Raster der Anbieter, die mit immer niedrigeren Flatrate-Preisen locken. Nun griff das ARD-Magazin Plusminus das Thema auf und beleuchtete das Vorgehen von 1&1 und Kabel Deutschland.

    25.01.2006284 Kommentare
  28. RTL plant Spartensender und Digitalkabeleinspeisung

    Die RTL-Sendergeruppe hat mit Kabel Deutschland einen Einspeisungsvertrag unterzeichnet, nach dem zukünftig RTL, VOX, RTL 2, Super RTL und n-tv via Kabel in 13 Bundesländern digital empfangen werden können. Außerdem plant man parallel zu den so genannten "Free-TV-Programmen" auch den Start von Spartenkanälen und Pay-TV-Angeboten auf der Kabel-Digital-Home-Plattform.

    22.12.200522 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #