Abo
  • Services:

Pyür: Tele Columbus verliert weiter Kunden und macht Verlust

Es sieht weiter nicht gut aus beim drittgrößten Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (Pyür). Doch die Kundenbasis konnte nun zusammengeführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Settopbox von Tele Columbus
Settopbox von Tele Columbus (Bild: Tele Columbus)

Tele Columbus (Pyür) hat laut seinem aktuellen Geschäftsbericht erneut Kunden verloren und einen Verlust erwirtschaftet. Das gab der drittgrößte Kabelnetzbetreiber bekannt. Der Netzbetreiber verlor 4.000 Internet- und 8.000 Telefonverträge im Vergleich zum Ende des vorherigen Quartals.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Umsatz im ersten Halbjahr 2018 zeigte mit 240 Millionen Euro einen Rückgang von 2,2 Prozent im Jahresvergleich. Im ersten Halbjahr 2018 stieg der Verlust auf 31,3 Millionen Euro im Vergleich zu einem Verlust von 9,3 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Tele Columbus erhöhte die Investitionen im ersten Halbjahr 2018 um 65,5 Prozent auf 77,1 Millionen Euro. Die Integration der drei Gesellschaften Tele Columbus, Primacom und Pepcom sind laut dem Unternehmen Ende Juni 2018 erfolgreich abgeschlossen worden. Die Kundendaten seien nun auf einer CRM-Plattform zusammengeführt. "Aufgrund der Finalisierung des Integrationsprojekts sowie der im Oktober 2018 startenden Marketingaktivitäten erwartet der Vorstand eine höhere Kostenbasis und ein später einsetzendes Umsatzwachstum", erklärte Tele Columbus. Man erwarte nur eine "stabile Basis angeschlossener Haushalte", also kein Wachstum der Kundenbasis.

Analogabschaltung in München

Tele Columbus hatte bereits im ersten Quartal 2018 Kunden verloren. Laut Angaben vom Mai 2018 ging die Zahl der Kabel-TV-Kunden um 3,7 Prozent auf 2,309 Millionen zurück. Die Zahl der Internetnutzer stieg jedoch um 7,5 Prozent auf 575.000.

Ab Anfang September schalten der Kabelnetzbetreiber und das Tochterunternehmen Kabel & Medien Service (KMS) in der Region München die analoge Signalverbreitung ab. Die Umschaltung in Stadt und Region München findet in zwei Wellen statt, zunächst Anfang September und dann Mitte Oktober. Wichtige Umstellungstage sind am 4. September in Markt Schwaben (Landkreis Ebersberg) sowie am 5. und 6. September im Landkreis Fürstenfeldbruck. Die Landeshauptstadt und die Landkreise München und Dachau werden am 15. und 16. Oktober umgestellt, das Netz in Dorfen (Landkreis Erding) am 23. Oktober.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

ranzassel 01. Sep 2018

Ja, die sind merkwürdig drauf. Man muss das Wort "Vertragslaufzeit" nur erwähnen (etwa...

_BJ_ 01. Sep 2018

Ich war auch mal bei denen. Habe gekündigt und musste 3 Monate auf eine Bestätigung...

LinuxMcBook 01. Sep 2018

Naja wenn er jetzt schon mit Planungen und Ausschreibungen angefangen hat? Sonst eher...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /