• IT-Karriere:
  • Services:

Kabelnetz: Aktienkurs von Tele Columbus stürzt weiter ab

Auch in dieser Woche hat Pyur (Tele Columbus) weiter massiv an der Börse verloren, weil mehrere größere Anleger die Aktie verkaufen. Auch der neue mögliche Pakt des Großaktionärs United Internet mit der Telekom ist kein gutes Zeichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Router von Tele Columbus
Der Router von Tele Columbus (Bild: Tele Columbus)

Der Kurs der Aktie des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus ist in dieser Woche weiter gefallen. Auch am 22. August 2018 sank er um noch einmal 5 Prozent auf 2,72 Euro. Noch vor sechs Monaten lag das Wertpapier bei über 9 Euro.

Stellenmarkt
  1. Silicon Software GmbH, Mannheim
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg

Das Unternehmen verschob am 10. August die Veröffentlichung des Halbjahresberichts, der ursprünglich am 14. August vorliegen sollte. "Aufgrund der Finalisierung des Integrationsprojekts wird das Unternehmen seinen Halbjahresbericht 2018 Anfang September 2018 und somit fristgerecht veröffentlichen. Das genaue Datum der Veröffentlichung wird rechtzeitig bekanntgegeben", erklärte Tele Columbus.

Seit Beginn der vorigen Woche hat der Vermögensverwalter York Capital Management seine Beteiligung deutlich verringert. Auch Smallcap World Fund und The Capital Group Companies haben ihre Anteile abgebaut.

Pyur (Tele Columbus) hatte in seinem ersten Quartal 2018 Kunden verloren. Laut Angaben vom Mai 2018 ging die Zahl der Kabel-TV-Kunden um 3,7 Prozent auf 2,309 Millionen zurück. Die Zahl der Internetnutzer stieg um 7,5 Prozent auf 575.000. Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber Tele Columbus senkte seine Erwartungen an das Gesamtjahr.

Analyst Andrew Lee von der US-Bank Goldman Sachs hatte Ende Juli erklärt, dass die Abonnentenzahlen zurückgingen und das Unternehmen, von dem United Internet 28,5 Prozent besitzt, hoch verschuldet sei.

Daniel Morris von Barclays sah sich laut einer aktuellen Studie mit den wachsenden Sorgen der Anleger konfrontiert. Diese wendeten sich an ihn und zeigten sich beunruhigt über die Verbindlichkeiten von Tele Columbus, den verschobenen Quartalsbericht sowie den Rückzug von Investoren. Zudem schwinde auch die Fantasie rund um den Großaktionär United Internet.

So erweckten jüngste Aussagen von United Internet den Eindruck, dass man möglicherweise kein Interesse an einer Aufstockung der Tele-Columbus-Anteile habe. Es gebe keine Klarheit, aber die geplante Kooperation mit der Deutschen Telekom beim Glasfaserausbau deute zumindest auf andere Prioritäten hin, sagte Morris. Im schlimmsten Fall könnte United Internet sich von Anteilen an Tele Columbus trennen.

Wenn man den heutigen Schlusskurs zur Berechnung nimmt, ergibt sich für das Unternehmen nur noch eine Marktkapitalisierung von 333 Millionen Euro. Tele Columbus hat derzeit 127.556.251 Aktien ausstehend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 4,63€
  3. 22,99€

Aschenbecher 23. Aug 2018

Ja, bei mir läuft die Leitung inzwischen auch gut, bis auf gelegentliche Aussetzer mit...

bionade24 23. Aug 2018

Ein Redirect über DNS würde doch schon reichen, dann brauch man kein Cert.

bionade24 23. Aug 2018

+1

Evron 23. Aug 2018

Die Welt ist grün und blau... Hier und da ein wenig braun.

Mixermachine 22. Aug 2018

Das Telefon funktionierte einfach nicht mehr. Der Kundenservice verweist für die neuen...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

      •  /