Abo
  • IT-Karriere:

Nordrhein-Westfalen: Unitymedia baut Glasfaser auf dem Land aus

Kabelnetzbetreiber bauen auch neue Anschlüsse und das sogar in ländlichen Regionen. In der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde investiert Unitymedia 650.000 Euro für nur 290 private Haushalte.

Artikel veröffentlicht am ,
Spatenstich beim Ausbau
Spatenstich beim Ausbau (Bild: Unitymedia)

Unitymedia baut mit Nachrodt-Wiblingwerde eine kleinere Gemeinde in Nordrhein-Westfalen mit FTTB (Fiber To The Building) aus. Das gab das Unternehmen am 29. Juni 2018 bekannt. Unitymedia investiert dazu nach eigenen Angaben rund 650.000 Euro und realisiert das Projekt ohne öffentliche Zuschüsse.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main
  2. über unternehmensberatung monika gräter, Raum Mühldorf / Inn

Eine Anzahl von 290 privaten Haushalten in Nachrodt-Wiblingwerde erhält damit die Möglichkeit, sehr schnelle Internetzugänge zu nutzen. Insgesamt werden rund 23 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Etwa 90 Prozent der Haushalte erhalten Fiber-to-the-Building, 10 Prozent werden über HFC (Hybrid Fiber Coax) angebunden.

Im August vergangenen Jahres startete Unitymedia den Netzausbau in den Ortschaften Veserde, Hinterveserde und Wörden. Dort verbindet der Kabelnetzbetreiber 150 Haushalte und investiert rund 220.000 Euro in den Netzausbau vor Ort. Durch die lange Frostperiode und den koordinierten Ausbau mit den Stadtwerken Iserlohn sollen die letzten Anschlüsse voraussichtlich im Juli 2018 abgeschlossen sein.

Das Unternehmen bietet derzeit netzweite Download-Geschwindigkeiten von bis zu 400 MBit/s an. Nach Bochum und Frankfurt hat der Kabelnetzbetreiber für die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf als auch für Köln den Gigabit-Ausbau mit Docsis 3.1 angekündigt. Für Neukunden kostet der Gigabit-Tarif mit der von bis zu 1 GBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload monatlich 100 Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Firmenchef Lutz Schüler sagte, dass wegen der anstehenden Übernahme von Unitymedia durch Vodafone keine weiteren Gigabit-Städte angekündigt würden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 73,90€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

M.P. 01. Jul 2018

ist die Verbilligung sogar noch größer.... In der DSL-Anfangszeit war man mit 2 MBit/s...

bombinho 01. Jul 2018

Da ist was dran und nur der, der das Kabel verlegt, kann damit auch Geschaefte...

solary 01. Jul 2018

im Text steht doch: "Da ein flächendeckender Ausbau eines Glasfasernetzes jedoch nicht...

Faksimile 30. Jun 2018

Das kann ich Dir so nicht sagen, da ich die Erschließungs-Planungen für das Neubaugebiet...

BeatYa 30. Jun 2018

Internetausbau im Sauerland IST erwähnenswert!!!1^^


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      •  /