Abo
  • Services:

Kabelnetz: Huawei arbeitet an Docsis 4.0 mit 25 GBit/s Full Duplex

Während alle noch von Docsis 3.1 reden und einmal 10 GBit/s in beide Richtungen bieten wollen, arbeitet Huawei schon an etwas, das wohl Docsis 4.0 heißen wird. Wir haben dazu mehr erfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei mit Spaß dabei
Huawei mit Spaß dabei (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Huawei hat einen Prototyp für 25 GBit/s Full Duplex im TV-Kabelnetz vorgestellt, der wohl Teil des künftigen Standards Docsis 4.0 werden wird. Harry Wang, Marketing Manager Fixed Network Access bei Huawei, sagte am 14. Juni 2018 auf der Branchenmesse Anga Com: "Damit erreichen wir derzeit 22,8 GBit/s im Downstream und 8,9 GBit/s im Upstream." Full Duplex beziehe sich hier darauf, dass sich beides im 3-GHz-Spektrum abspielt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Die Technologie sei noch nicht so weit, dass sie bereits im HFC-Netzen eingesetzt werden könne. "Bis zum Jahr 2020 können wir aber soweit sein", erklärte Wang. Dann hänge alles Weitere von der Zeitplanung bei der Standardisierung ab und davon, wann die Netzbetreiber diese Technik nachfragen würden. "Dafür ist Glasfaser bis zum letzten Verstärker im Kabelnetz nötig", sagte Andreas Jungmaier, Principal Solution Architect bei Huawei, im Gespräch mit Golem.de.

Auf zu geringeren Latenzen

Ein weiterer Bereich, in dem Huawei mit Next Generation Cable Innovation arbeitet, ist LLD, was für Low Latency Docsis steht. Mit Docsis 3.1 wurden Verbesserungen bei der Latenz erreicht. Das ist aber nach Meinung von Experten noch nicht ausreichend. Bei dem Spezifikationskonsortium Cable Labs wird in einer Arbeitsgruppe daran geforscht, eine geringere Laufzeit der Datenpakete zu erreichen. Huawei will den Betreibern ein Gigabit Unified Network bieten, das HFC (Hybrid Fiber Coax) und Kupfer in jedem Szenario (FTTC/B/H) mit End-to-End UHD-TV-Erweiterungen versorgt.

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia ist derzeit in der Lage, mit Bochum in einer ersten Stadt Gigabit-Datenübertragungsraten anzubieten. Die Downloadrate ist mit 1 GBit/s, der Upload mit nur 50 MBit/s angegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

marcometer 15. Jun 2018

Richtig. Direkt am ersten Tag gebucht. Das ist dann schon eine Wucht und zerstört auch...

M.P. 15. Jun 2018

Für DOCSIS 4.0 wird man einen Glasfaseranschluss im Haus benötigen - oder zumindest eine...

M.P. 14. Jun 2018

EDIT In einem fast ein Jahr alten Golem-Artikel gibt es ein Bild: https://www.golem.de...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /