• IT-Karriere:
  • Services:

Unitymedia: "Werden alles tun, damit Datenrate auch beim Kunden ankommt"

FTTC, FTTH, HFC, letztlich ist alles ein Shared Medium. Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig, erklärt Wolf Osthaus vom Unitymedia-Vorstand.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Panel am Stand von Unitymedia
Das Panel am Stand von Unitymedia (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Das TV-Kabelnetz ist ein Shared Medium, "doch ganz so eng ist der Flaschenhals nicht". Das sagte Wolf Osthaus, Senior Vice President Regulatory & Public Policy bei Unitymedia, am 13. Juni 2018 auf der Branchenmesse Anga Com. "Docsis 3.1 kann 1 GBit/s und bald 10 GBit/s in beide Richtungen. Wir werden alles tun, dass es beim Kunden auch ankommt."

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Laut Angaben des DSL-Tests der Computerbild im September 2017 war der Kabelkunde im Durchschnitt zwei- bis dreimal so schnell unterwegs wie Kunden mit klassischem DSL-Anschluss. Der Test beruht nach den Angaben auf 7,2 Millionen Tempomessungen an deutschen Internetanschlüssen. Die höchsten Datenraten erreichten Kunden mit einem Kabelanschluss von Unitymedia.

Auch GPON sei ein Shared Medium, das sei auch alles gar kein Problem, wenn es ein vernünftiges Monitoring der Netzsegmente gebe und "der Betreiber reagiert und aufrüstet, wenn es nötig wird. Dann kommt auch das beim Kunden an, was wir versprechen", versprach Osthaus. Da, wo HFC-Kabel liegen, müsse man sich keine Sorgen machen. Davon könne es in Einzelfällen auch Ausnahmen geben, räumte er ein. Christof Sommerberg, Leiter Public Affairs bei der Deutschen Glasfaser, sagte, der Netzbetreiber habe 300.000 Haushalte für Glasfaseranschlüssen direkt in die Wohnung (FTTH - Fiber To The Home) erschlossen und wachse "kräftig weiter".

Unitymedia lobt Deutsche Glasfaser

Die Deutsche Glasfaser mache wunderbar vor, wie man mit einer "brauchbaren Vorvermarktung und guten Prozessen auf dem Land" ausbauen könne, sagte Osthaus. "Wir haben das nachgemacht."

Torsten J. Gerpott, Leiter des Lehrstuhls für Unternehmens- und Technologieplanung an der Universität Duisburg-Essen, führte aus, dass dennoch mehr als die Hälfte der Menschen auf dem Land nicht einmal eine Datenübertragungsrate von 50 MBit/s bekämen. "Es sind nicht die Kabelnetzbetreiber, die das ländliche Gebiet versorgen, daher bekommen sie auch keine Förderung", betonte er.

Glasfaser sei ein Potentialmedium, es werde neue Anwendungen geben, die das volle Gigabit ausnutzen, auch wenn man im Detail noch nicht wisse, wann. Damit werde auf Zuwachs investiert, erklärte Gerpott.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  2. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 91,99€

sneaker 14. Jun 2018

Datenübertragung erhöht bei DSL das Übersprechen nicht. Die Rauschabstand kann sich im...

Nile 14. Jun 2018

Hey Leute, ein bisschen klingt das ja immer wieder so wie "Was, am 24. Dezember ist...

johnripper 14. Jun 2018

Macht aber einen Untwrschied ob am PoP geshared wird, wo kurzfr. von 64 auf 32 reduzieren...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /