339 Spracherkennung Artikel
  1. Microsoft Research: Computersystem übersetzt praktisch simultan

    Microsoft Research: Computersystem übersetzt praktisch simultan

    Microsoft ermöglicht es, Chinesisch zu sprechen, ohne Chinesisch zu können: Das Unternehmen hat ein System entwickelt, das gesprochene englische Sprache erkennt, sie ins Chinesische übersetzt und mit der Stimme des Sprechers ausgibt.

    09.11.201261 KommentareVideo
  2. Perceptual Computing: Intel kündigt SDK für Sprach- und Gestensteuerung an

    Perceptual Computing : Intel kündigt SDK für Sprach- und Gestensteuerung an

    IDF Intel will die Entwicklung von Programmen fördern, die Sprach- und Gestensteuerung umsetzen. Dazu wird sowohl ein Wettbewerb gestartet als auch demnächst ein SDK freigegeben.

    11.09.20120 Kommentare
  3. Spracherkennung: Naturallyspeaking 12 soll genauer hinhören

    Spracherkennung: Naturallyspeaking 12 soll genauer hinhören

    Nuance bringt mit Dragon Naturallyspeaking 12 eine neue Version seiner Spracherkennungssoftware für Windows auf den Markt. Sie soll genauer verstehen können, was der Anwender sagt, und auch mit vielen Webanwendungen wie Google Docs funktionieren.

    27.07.20124 KommentareVideo
  4. Spracherkennung: Der 7er BMW bittet während der Fahrt zum E-Mail-Diktat

    Spracherkennung : Der 7er BMW bittet während der Fahrt zum E-Mail-Diktat

    BMW will den neuen 7er und später auch den 3er mit Dragon Drive Messaging von Nuance ausstatten. Damit können während des Fahrens E-Mails und SMS vorgelesen und diktiert werden.

    10.07.201235 KommentareVideo
  5. Samsung Galaxy S3: Apple verteidigt Siri

    Samsung Galaxy S3: Apple verteidigt Siri

    Apple will per einstweiliger Verfügung ein Verkaufsverbot gegen das Samsung Galaxy S3 erwirken. Es geht unter anderem um ein Patent zur einheitlichen Suche, die auch Siri verwendet.

    07.06.201233 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Autohaus Heisel GmbH, Merzig


  1. Dragon ID: Stimme als Passwort

    Dragon ID: Stimme als Passwort

    Es reicht aus, "Hello Dragon" zu sagen, um sich mit Dragon ID von Nuance an einem Android-Smartphone anzumelden. Die Stimme ersetzt dabei die Eingabe von Benutzernamen und Passwort.

    05.06.201223 KommentareVideo
  2. Samsung: Sourcecode für das Galaxy S3 veröffentlicht

    Samsung: Sourcecode für das Galaxy S3 veröffentlicht

    Samsung hat nur kurz nach dem Marktstart seines aktuellen Smartphones Galaxy S3 den Quellcode für das Gerät freigegeben. Damit lassen sich der Linux-Kernel und das Android-Betriebssystem anpassen.

    01.06.201237 Kommentare
  3. Test Samsung Galaxy S3: Kräftiges Smartphone als neue Android-Referenzklasse

    Test Samsung Galaxy S3: Kräftiges Smartphone als neue Android-Referenzklasse

    Samsungs Galaxy S3 ist dank seiner Quadcore-CPU schnell und das große Display lädt zum Videogucken ein. Es ist auch leicht - wegen seines Plastikgehäuses. Mit Softwarefunktionen versucht Samsung, es dem Konkurrenten Apple gleichzutun. Das klappt aber noch nicht so ganz.

    01.06.2012262 KommentareVideo
  4. Samsung Galaxy S3: Siri braucht sich nicht zu fürchten

    Samsung Galaxy S3: Siri braucht sich nicht zu fürchten

    In Samsungs Android-Smartphone Galaxy S3 ist eine Spracherkennung integriert, die als Konkurrent zu Apples Siri gehandelt wird. Weit gefehlt! S Voice kann nicht einmal richtig Deutsch.

    25.05.201281 KommentareVideo
  5. Dragon Drive: Nuance bringt Autos zum Reden

    Dragon Drive: Nuance bringt Autos zum Reden

    Nuance bringt seine Spracherkennung, die auch für Siri verwendet wird, ins Auto: Dragon Drive setzt Sprachbefehle des Fahrers nicht nur um, sondern antwortet auch.

    23.05.20125 KommentareVideo
  1. Skyrim unterstützt Kinect: Der Drachenschrei ins Mikrofon

    Skyrim unterstützt Kinect: Der Drachenschrei ins Mikrofon

    Die Xbox-360-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim unterstützt bald auch Kinect-Sprachbefehle. Helden können dann Drachenschreie ins Mikrofon brüllen und noch viele weitere Aktionen mit ihrer Stimme ausführen.

    12.04.201211 KommentareVideo
  2. Evernote: Diktat als Textnotiz im Android-Handy

    Evernote: Diktat als Textnotiz im Android-Handy

    Evernote hat seinen Cloud-Notizzettel-Dienst in der Android-Variante um eine Spracherkennung erweitert. Damit können Texte in das Notizbuch eingesprochen und neue Notizen erstellt werden.

    29.03.20127 Kommentare
  3. Selbstbau-VR: Skyrim mit Videobrille, Headtracker und Kinect

    Selbstbau-VR: Skyrim mit Videobrille, Headtracker und Kinect

    Durch Skyrim laufen, sich frei umschauen und mit den eigenen Armen Schwertstreiche ausführen: Mit einer Sony-Videobrille, einem Headtracker, einem Kinect-Sensor und etwas Zusatzsoftware ist das am PC möglich.

    19.03.201238 KommentareVideo
  1. Siri im Mercedes: Neue A-Klasse nutzt Apples Sprachsteuerung

    Siri im Mercedes: Neue A-Klasse nutzt Apples Sprachsteuerung

    Mercedes-Benz wird seine neue A-Klasse enger an das iPhone anbinden. Über Apples Spracherkennung und Sprachsteuerung Siri können während der Fahrt Nachrichten abgerufen, E-Mails diktiert oder Termine angelegt werden.

    29.02.201214 KommentareVideo
  2. Samsung: Fernseher mit Gesichtserkennung für Zuschauer

    Samsung: Fernseher mit Gesichtserkennung für Zuschauer

    Samsung hat drei Fernseherserien mit einer integrierten Sprachsteuerung vorgestellt, mit denen die Zuschauer mit ihrer Stimme durch Menüs navigieren können. Eine darüber hinaus vorhandene Gestenerkennung erfasst mit einer Kamera Bewegungseingaben und die Gesichter der Zuschauer.

    14.02.201242 Kommentare
  3. Sprachsteuerung: Wird Dragon TV die Basis für Apples iTV?

    Sprachsteuerung: Wird Dragon TV die Basis für Apples iTV?

    Nuance ermöglicht Fernsehherstellern mit Dragon TV, ihre Fernseher mit einer Sprachsteuerung auszustatten. Dragon TV könnte damit das leisten, was Siri auf dem iPhone 4S ermöglicht.

    10.01.20120 KommentareVideo
  1. Vlingo: Nuance kauft Konkurrenten für Smartphone-Spracherkennung

    Vlingo: Nuance kauft Konkurrenten für Smartphone-Spracherkennung

    Mit Vlingo verschwindet ein weiterer Anbieter von Software zur Spracherkennung vom Markt. Die Vlingo-Technologie kam früher in Siri zum Einsatz.

    21.12.20110 Kommentare
  2. Fernsteuerung: LG baut Fernseher mit Sprach- und Gestensteuerung

    Fernsteuerung: LG baut Fernseher mit Sprach- und Gestensteuerung

    LG baut, was Apple angeblich plant: eine Fernseher-Sprachsteuerung und eine Fernbedienung, mit der Gesten ausgeführt werden können. Die dazugehörige "Magic Motion Fernbedienung" soll 2012 auf den Markt kommen.

    20.12.201113 Kommentare
  3. Android: Siri-Konkurrentin heißt Majel und kommt aus Star Trek

    Android: Siri-Konkurrentin heißt Majel und kommt aus Star Trek

    Apples sprachgesteuerter Assistent Siri soll bei Google eine rege Entwicklungstätigkeit ausgelöst haben. Google soll bald eine ähnliche Funktion namens Majel auch für Android-Smartphones bereitstellen. Die Sprachausgabe orientiert sich an der Computerstimme aus Raumschiff Enterprise (Star Trek).

    15.12.2011448 Kommentare
  1. Selbsterkenntnis: Qbo sieht sich im Spiegel

    Selbsterkenntnis: Qbo sieht sich im Spiegel

    Der Roboter Qbo kann sein eigenes Spiegelbild erkennen und soll sogar lernen, sich selbst von anderen Robotern der gleichen Art zu unterscheiden.

    01.12.201113 KommentareVideo
  2. Spracherkennung: Siri als Diktiergerät für Mac und Windows-Rechner

    Spracherkennung: Siri als Diktiergerät für Mac und Windows-Rechner

    Mit der App Touchpad wird das iPhone 4S zum Diktiergerät für Windows und Mac OS X verwandelt. Siri übernimmt dabei die Spracherkennung.

    01.12.20114 Kommentare
  3. Karotz: Der Internethase Nabaztag lebt und informiert weiter

    Karotz: Der Internethase Nabaztag lebt und informiert weiter

    Aldebaran Robotics lässt den Internethasen Nabaztag von Violet weiterleben und vertreibt dessen aktuelle Variante Karotz. Das Unternehmen war bekanntgeworden durch seinen humanoiden Roboter Nao.

    22.11.201123 KommentareVideo
  1. Siri-Proxy: Hacker steuert Heizung per Sprachbefehl und iPhone 4S

    Siri-Proxy: Hacker steuert Heizung per Sprachbefehl und iPhone 4S

    Der Softwareentwickler Pete Lamonica hat mit Siri Proxy eine Software entwickelt, die es ermöglicht, Apples Sprachsteuerung um zusätzliche Funktionen zu erweitern. Lamonica zeigt, wie er das Thermostat seiner Heizung mit Siri steuert.

    21.11.201130 Kommentare
  2. Kindle Fire: Amazon kauft Siri-Clone Yap

    Kindle Fire: Amazon kauft Siri-Clone Yap

    Amazon will seine Kindle-Tablets offenbar mit einer Sprachsteuerung ausstatten. Der Internethändler hat unbemerkt Yap gekauft, ein Startup, dessen Spracherkennungsdienste bei vielen US-Mobilfunkbetreibern liefen.

    10.11.201137 Kommentare
  3. Hack der Spracherkennung: Siri auf dem iPhone 4 und iPod touch 4G

    Hack der Spracherkennung: Siri auf dem iPhone 4 und iPod touch 4G

    Apples Spracherkennung und -steuerung Siri funktioniert auch auf dem iPhone 4 und iPod touch 4G - allerdings nur mit installiertem iOS-5-Jailbreak und einem von Entwickler Steven Troughton-Smith ersonnenen Hack.

    31.10.201124 Kommentare
  4. Nuance: Das iPhone bittet zum Diktat

    Nuance: Das iPhone bittet zum Diktat

    Nuance hat mit der Dragon Recorder App für iOS eine Lösung vorgestellt, mit der Diktate auf iPhone, iPad und iPod aufgenommen und am Rechner in Texte umgesetzt werden können, wenn der Anwender sein Mobilgerät synchronisiert. Ohne die Dragon-Spracherkennungssoftware für Windows oder Mac OS X ist das System allerdings unbrauchbar.

    21.10.201129 KommentareVideo
  5. Ford: Sync kommt 2012 nach Europa

    Ford: Sync kommt 2012 nach Europa

    Ifa 2011 Ford will das mit Microsoft zusammen entwickelte Fahrzeugsystem Sync auch in europäische Modelle integrieren. Außerdem wird der Fiesta mit einem Sicherheitssystem ausgestattet, mit dem sich verschiedene Fahrzeugparameter je nach Fahrer einstellen lassen.

    01.09.20118 Kommentare
  6. Heimroboter: Corpora testet Open-Source-Roboter Qbo

    Heimroboter: Corpora testet Open-Source-Roboter Qbo

    Qbo ist ein kleiner rollender Roboter, den das spanische Unternehmen The Corpora entwickelt hat. Er ist einerseits als Testfeld für Open-Source-Systeme und andererseits als Roboter für daheim gedacht.

    06.07.20117 KommentareVideo
  7. Spracherkennung: iPhone als Funkmikrofon für den PC

    Spracherkennung: iPhone als Funkmikrofon für den PC

    Nuance hat seine Spracherkennungssoftware Dragon Naturallyspeaking neu aufgelegt. Mit Version 11.5 kann das iPhone als Diktiergerät eingesetzt werden. Die eingesprochenen Texte werden auf dem PC erkannt. Auch die Windows-Steuerung per Sprache ist vom iPhone aus möglich.

    15.06.20110 KommentareVideo
  8. Apple: iPhone soll Telefonate mitschreiben

    Apple: iPhone soll Telefonate mitschreiben

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der ein Verfahren beschreibt, wie das iPhone künftig für seinen Besitzer Telefonate führen kann. Der Anwender kann einen Text tippen, der dann im Gespräch angesagt wird. Auch die Umwandlung von Telefongesprächen in Text ist angedacht.

    17.05.201127 Kommentare
  9. Spracherkennung: Apple soll enge Zusammenarbeit mit Nuance planen

    Spracherkennung: Apple soll enge Zusammenarbeit mit Nuance planen

    Apple will die Spracherkennungssoftware von Nuance in iOS 5 und in seinem neuen Rechenzentrum in North Carolina nutzen. Laut einem Medienbericht haben die beiden Hersteller deshalb eine enge Zusammenarbeit ausgehandelt.

    10.05.20110 Kommentare
  10. Spracherkennung: Speechify bringt Google das Hören bei

    Spracherkennung: Speechify bringt Google das Hören bei

    Google Chrome 11 enthält eine Programmierschnittstelle, mit der gesprochene Sprache in Text umgewandelt werden kann. Die Browsererweiterung Speechify nutzt diese Funktion, um Suchmaschinen wie Google oder Bing, aber auch Hulu, Amazon und Youtube zu bedienen.

    25.03.20111 Kommentar
  11. Sprachsteuerung: Google Chrome sucht auf Kommando

    Sprachsteuerung: Google Chrome sucht auf Kommando

    Die Suchfunktion von Googles Browser Chrome kann mit Hilfe einer Erweiterung über die Stimme des Anwenders gesteuert werden. Voice Search kann unter anderem die Google-Suche und die Wikipedia ansteuern.

    30.12.20107 Kommentare
  12. Steve Wozniak: "Apple hat Nuance gekauft" (Update)

    Steve Wozniak: "Apple hat Nuance gekauft" (Update)

    Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hat in einem Interview behauptet, dass Apple den Softwarehersteller Nuance Communications gekauft hat. Daraufhin legte die Aktie des Entwicklers von Spracherkennungstechnologie stark zu. Doch Wozniak hat inzwischen eingeräumt, einfach Firmennamen verwechselt zu haben.

    23.11.201034 Kommentare
  13. Mobio: Das Smartphone erkennt das Gesicht des Nutzers

    Englische Wissenschaftler haben eine Gesichtserkennungssoftware für Smartphones entwickelt. Das biometrische System soll zur Authentifizierung dienen.

    27.10.201015 KommentareVideo
  14. Simon Says: OpenSource Sprachsteuerung für Windows, Ubuntu und Opensuse

    Simon Says: OpenSource Sprachsteuerung für Windows, Ubuntu und Opensuse

    In Version 0.3 bietet Simon über sogenannte Sprachszenarien die Möglichkeit, Anwendungen über die Spracheingabe zu bedienen. Simon ist für körperlich beeinträchtigte Menschen gedacht, die sonst nicht in der Lage sind, einen Computer zu bedienen. Eine Worterkennung gibt es bislang nicht.

    15.09.201013 KommentareVideo
  15. Firesay: Mit dem Browser sprechen

    Firesay: Mit dem Browser sprechen

    Eine Sprachsteuerung für Mozillas Firefox hat das Team um Firesay entwickelt. Die Erweiterung erlaubt dem Anwender, Kommandos für Websuchen oder zum Öffnen von Seiten über das Mikrofon zu geben. Maus und Tastatur werden dabei nicht benötigt. Noch steht die Technik aber ganz am Anfang.

    23.08.201024 KommentareVideo
  16. Dragon Dictation: Kostenlose Spracherkennung fürs iPad und iPhone

    Dragon Dictation: Kostenlose Spracherkennung fürs iPad und iPhone

    Nuance hat zwei neue Apps vorgestellt, mit denen die Spracherkennung auch auf Apples iPad und iPhone funktioniert. Dragon Dictation nimmt dabei über die Mikrofone des Geräts das Diktat auf, schickt die Sounddatei zum Nuance-Server und erhält den erkannten Text zurück, der dann in andere Programme kopiert werden kann.

    03.08.201053 KommentareVideo
  17. Dragon NaturallySpeaking 11: Spracherkennungssoftware wird präziser

    Dragon NaturallySpeaking 11: Spracherkennungssoftware wird präziser

    Rund 20 Prozent präziser soll die neue Spracherkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking 11 von Nuance sein. Sie soll gesprochene Sprache spürbar schneller in Text umwandeln.

    29.07.201037 Kommentare
  18. MacSpeech Scribe: Spracherkennungssoftware für den Mac

    MacSpeech Scribe: Spracherkennungssoftware für den Mac

    Die Software MacSpeech Scribe von Nuance ist eine Spracherkennung für den Mac, die Tonaufzeichnungen in Text umsetzen soll. Das Programm unterstützt mehrere Sprachen und kann individuelle Sprachprofile aufbauen. So sollen die typischen Aussprachen des Anwenders auch in Fremdsprachen berücksichtigt werden.

    02.07.20104 Kommentare
  19. Digitalkameras: Canon will Sprachsteuerung patentieren

    Digitalkameras: Canon will Sprachsteuerung patentieren

    Canon hat in den USA einen Patentantrag für eine Sprachsteuerung von Digitalkameras gestellt. Damit würde es eine weitere Eingabemethode neben Knöpfen, Rädern und Touchscreens für Kameras geben. Der Fotograf soll sich so besser auf sein Motiv konzentrieren können.

    07.06.201035 Kommentare
  20. Roboter: Qbo, der Open-Source-Roboter

    Roboter: Qbo, der Open-Source-Roboter

    Der in Spanien entwickelte Qbo ist ein kleiner Roboter für zu Hause. Qbo basiert komplett auf Open-Source-Systemen und eignet sich deshalb auch als Forschungsroboter, etwa für Maschinensehen oder Spracherkennung und -synthese.

    26.05.201030 KommentareVideo
  21. Zwischentöne: Software erkennt Sarkasmus

    Produktbesprechungen bei Amazon sind oft voller sarkastischer oder ironischer Anspielungen, die manche Leser nicht verstehen. Drei israelische Informatiker haben ein Programm entwickelt, das Sarkasmus erkennt - und das sogar ziemlich gut.

    20.05.2010108 Kommentare
  22. Apple kauft Anbieter von Spracherkennungs-App Siri

    Apple kauft Anbieter von Spracherkennungs-App Siri

    Apple gibt viel Geld für das kleine App-Entwicklerunternehmen Siri aus. Der Siri Personal Assistant stammt aus der Militärforschung und kann natürliche Sprache erkennen und mit Diensten im Web verbinden.

    29.04.201027 Kommentare
  23. Youtube erzeugt mit Spracherkennungsfunktion Untertitel

    Youtube erzeugt mit Spracherkennungsfunktion Untertitel

    Youtube hat die Untertitelung von Videos per Spracherkennung für alle Anwender freigeschaltet. Bislang wurde die automatische Transkription nur für eine Handvoll Partnerkanäle angeboten.

    05.03.201012 Kommentare
  24. Spracherkennungshersteller Nuance kauft MacSpeech

    Spracherkennungshersteller Nuance kauft MacSpeech

    Nuance Communications sieht eine wachsende Bedeutung von Apple und übernimmt MacSpeech, einen Anbieter von Spracherkennungssoftware für Macintosh-Computer. Zuvor hatte Nuance geprüft, ein eigenes Mac-Produkt zu entwickeln.

    17.02.20100 Kommentare
  25. Sensory NLP-5x - Geräte leichter mit Sprache steuern

    MWC 2010 Mit dem NLP-5x-Chip von Sensory sollen beispielsweise Haushaltsgeräte, Spielzeug, Autos und Unterhaltungselektronik normale Sätze erkennen können. Obskure Sprachkommandos, die nur in einer festgelegten Reihenfolge aufgesagt werden dürfen, sollen damit Geschichte sein.

    17.02.20101 Kommentar
  26. Dragon NaturallySpeaking kauft umstrittenen Konkurrenten

    Dragon NaturallySpeaking kauft umstrittenen Konkurrenten

    Nuance Communications hat den Konkurrenten Spinvox für 102,5 Millionen US-Dollar übernommen, der Sprachnachrichten in Text umwandelt. Spinvox war nach einem Bericht in Bedrängnis geraten, laut dem Callcenter in Südafrika, Ägypten und auf den Philippinen die Mailboxnachrichten abhören und abtippen.

    31.12.20095 Kommentare
  27. Google wird aktueller und macht Handy zum Auge und Ohr

    Google wird aktueller und macht Handy zum Auge und Ohr

    Google will Mobiltelefone künftig als Augen, Ohren und Stimme benutzen. Außerdem präsentierte der Suchmaschinenbetreiber die Latest-Results-Funktion, mit der Suchergebnisse dynamisch aktualisiert werden.

    07.12.200984 Kommentare
  28. Microsoft setzt auf Sprachintegration

    Microsoft setzt bei seinen Produkten stärker auf die Steuerung per Sprache. Immer mehr Anwendungen sollen sich nicht nur mit Maus- oder Tastatureingaben, sondern auch mit Sprachbefehlen bedienen lassen.

    29.10.200925 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #