Abo
  • Services:
Anzeige
Der Echo und der Echo Dot von Amazon
Der Echo und der Echo Dot von Amazon (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon-Lautsprecher: Echo soll Multiroom-Modus bekommen

Der Echo und der Echo Dot von Amazon
Der Echo und der Echo Dot von Amazon (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazons Bluetooth-Lautsprecher Echo und Echo Dot sollen ein Update erhalten, dank dessen sie Musik als Multiroom-Geräte abspielen können. Dann ließe sich beispielsweise mit zwei Geräten in Küche und Wohnzimmer synchron die gleiche Musik abspielen.

Amazon soll für seine Echo-Lautsprecher ein Update vorbereiten, das die Lautsprecher mit eingebautem Sprachassistenten zu einem Multiroom-System umfunktionieren würde. Das berichtet die Internetseite Caschys Blog unter Berufung auf Tippgeber.

Anzeige

Damit würde sich das Einsatzgebiet der Speaker stark erhöhen: Verschiedene Lautsprecher könnten dann synchron die gleiche Musik wiedergeben, beispielsweise in mehreren Zimmern gleichzeitig. Mehrere Echos sollen sich in Gruppen zusammenfassen lassen.

Multiroom-Funktion könnte bald ausgeliefert werden

Caschys Blog zufolge soll die neue Funktion fast fertig sein und entsprechend bald verteilt werden können. Bisher können nicht mehrere Echo-Lautsprecher ein gemeinsames Audiosignal wiedergeben, wie es beispielsweise Multiroom-Systeme wie die von Sonos und Raumfeld können.

Des Weiteren soll der Sprachassistent Alexa, der in den Lautsprechern eingebaut ist, auch als Standalone-Funktion auf die Fire-Tablets kommen. Dann könnten auch Nutzer die Sprachunterstützung verwenden, die gar keinen Echo-Speaker besitzen.

Konkurrenz durch Home in Deutschland

Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist es durchaus denkbar, dass Amazon seine Lautsprecher mit neuen Funktionen ausstattet und für potentielle Käufer attraktiver macht. Google steht kurz vor der Veröffentlichung seines eigenen Lautsprecherassistenten Home, der eine Konkurrenz für Amazon darstellen dürfte.

Im Test von Golem.de haben die Echo-Lautsprecher auch ohne die kolportierten Updates insgesamt mindestens gleich gut abgeschnitten wie Google Home. Das liegt zu weiten Teilen an der deutschen Umsetzung des Google-Assistenten, der qualitativ noch nicht an das englische Original herankommt.


eye home zur Startseite
Esquilax 11. Aug 2017

Kommt wohl ein bisschen auf die Gegebenheiten an. Bei mir funktioniert es auch nicht...

realTwinny 11. Aug 2017

Mit Amazon Music. Da geht das fortsetzen nicht. Wichtiger wäre für mich die follow me...

gamesartDE 10. Aug 2017

Wohl war, eine Sleep-Timer Funktion wäre super.

domino-bs 10. Aug 2017

Alles richtig, funktioniert aber bei aktuell schon kaufbaren System sehr gut: Sonos. Und...

deus-ex 10. Aug 2017

Und wieso fallen die Amazon Dosen gerade beim Bass dann durch? https://www.tvstreamingbox...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für 55€)
  2. bei Alternate.de
  3. 5€

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Andere Frage!

    JackIsBlack | 20:55

  2. Vorsicht mit "nicht autorisierter Software"

    niemandhier | 20:53

  3. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    DetlevCM | 20:50

  4. Re: Android One war mal das Android Go

    Niaxa | 20:47

  5. Re: Habe noch nie verstanden...

    User_x | 20:37


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel