Smarte Lautsprecher: South-Park-Folge nimmt Alexa und Google Assistant ins Visier

In der neuen Folge der Kult-TV-Serie South Park geht es auch um smarte Lautsprecher. Wer seinen Echo- oder Google-Home-Lautsprecher nicht taub gestellt hat, konnte so manche ungeplante Interaktion erleben.

Artikel veröffentlicht am ,
South Park spielt mit smarten Lautsprechern.
South Park spielt mit smarten Lautsprechern. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smarte Lautsprecher sind in der Welt von South Park angekommen. In der ersten Folge der 21. Staffel von South Park werden smarte Lautsprecher wie Echo, Echo Dot oder Google Home mit allerlei ungewöhnlichen Kommandos malträtiert. Aus den USA berichten etliche Zuschauer, dass ihre Echo- und Google-Home-Lautsprecher auf die in der Serie gesprochenen Kommandos reagiert hätten.

Smarte Lautsprecher reagieren auf Signalwort

Stellenmarkt
  1. Projektplaner/CAD-Systembetr- euer (m/w/d)
    EMS PreCab GmbH, Papenburg
  2. (Junior) IT Business Consultant Transportmanagementsysteme Übersee (Inbound) (m/w/d)
    Schwarz IT KG, Neckarsulm
Detailsuche

Das ist nicht weiter überraschend, die smarten Lautsprecher werden mit einem Signalwort aktiviert und wenn diese aus dem Fernseher ertönen, reagieren die Geräte entsprechend. Bislang achten die digitalen Assistenten nicht darauf, wer mit ihnen spricht. Wenn sich ein smarter Lautsprecher in der Wohnung befindet, kann er von jedem im Haushalt verwendet werden. Es gibt keine Möglichkeit, den Einsatz auf bestimmte Stimmen zu beschränken.

Damit bespielsweise Echo-Lautsprecher nicht reagieren, wenn im Fernsehen ein Amazon-Werbespot zu den smarten Lautsprechern läuft, werden dem digitalen Assistenten alle Spots beigebracht. Damit soll verhindert werden, dass der Lautsprecher auf die Befehle aus dem Fernseher reagiert.

Smarte Lautsprecher können taub gestellt werden

Bei der South-Park-Folge wurde darauf gesetzt, dass viele Anwender ihre smarten Lautsprecher nicht taub geschaltet haben und in der Standardkonfiguration verwenden. Zumindest für die Alexa-Geräte können Anwender ein anderes Signalwort als Alexa verwenden. Besitzer eines Google-Home-Lautsprechers haben keine Möglichkeit, das Signalwort zu ändern.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.12.2022, virtuell
  2. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf Twitter haben sich einige Zuschauer beklagt, dass sie ihre smarten Lautsprecher während der South-Park-Folge vom Strom nehmen mussten. Hierbei ist unklar, ob hier bewusst ein größeres Problem erzeugt werden sollte oder ob diejenigen ihre Geräte tatsächlich so wenig kannten und nicht wussten, dass sich das Mikrofon am Lautsprecher abschalten lässt und die Geräte damit auf keine Sprachbefehle mehr reagieren.

Wenn der Lautsprecher morgens um 7:00 Uhr läutet

Unter anderem wird in der South-Park-Folge ein Wecker auf 7:00 Uhr morgens gestellt. Auch diesen Befehl hat der heimische Lautsprecher umgesetzt, wenn er entsprechend aktiv war. All das geschieht aber nicht unbemerkt vom Anwender, alle empfangenen Befehle der smarten Lautsprecher werden für den Nutzer erkennbar entgegen genommen. Allerdings müssen Anwender in einem solchen Fall daran denken, den Wecker wieder abzuschalten oder zu löschen, wenn sie nicht so früh geweckt werden wollen.

Von der ersten Folge der 21. Staffel gibt es noch keine deutsche Synchronisation, aber die Folge kann in Englisch bereits auf der deutschen South-Park-Webseite angeschaut werden. Die von Comedy Central versprochenen deutschen Untertitel waren bei uns allerdings nicht zu finden.

South Park gibt es seit 20 Jahren

Vor dem Anschauen sollten die Mikrofone von Alexa-und Google-Assistant-Lautsprechern also sicherheitshalber abgeschaltet werden, weil die Geräte sonst andauernd anspringen. Da die smarten Lautsprecher bei den meisten auf deutsch gestellt sein dürften, wird aber nicht viel passieren, weil immer nur die jeweils aktive Sprache verstanden wird und die Kommandos in der Episode eben auf englisch zu hören sind. Von der Cartoon-Serie South Park hat gerade die Ausstrahlung der 21. Staffel begonnen, die Serie gibt es seit 1997.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 19. Sep 2017

Daran habe ich auch gedacht als ich mir den Echo gekauft hatte. 1. Es ist nicht...

Dwalinn 19. Sep 2017

Naja, ich muss sagen da es eher eine langweilige Folge war. Etwas sozialkritisch im Bezug...

Dwalinn 19. Sep 2017

Der Rulf ist halt ein echtes Naturtalent, mit dem Blick aus dem Fenster weiß er auch...

ArcherV 18. Sep 2017

Früh genug schlafen gehen funktioniert auch, dann brauchst du die braune Soße nicht :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Vodafone und Telekom: LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre
    Vodafone und Telekom
    LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre

    Laut Senatsverwaltung kam der Ausbau der Base-Transceiver-Station-Hotels nicht wie geplant voran. Nicht nur die Kunden von Vodafone und Telekom haben das Nachsehen.

  2. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /