Abo
  • Services:
Anzeige
Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+
Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung: Neue Galaxy-S8-Modelle erhältlich

Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+
Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsungs neues Galaxy S8 und Galaxy S8+ sind im Handel erhältlich. Für 800 beziehungsweise 900 Euro bekommen Käufer ein Smartphone im Oberklassebereich mit langgezogenem Display. Der neue Sprachassistent Bixby ist in Deutschland jedoch noch nicht komplett verfügbar.

Ab heute sind Samsungs neue Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8+ im Handel in Deutschland erhältlich. Der südkoreanische Hersteller hatte die Oberklassegeräte Ende März 2017 vorgestellt. Die nennenswerten Besonderheiten sind ein neues Displayformat und die Integration des hauseigenen Sprachassistenten Bixby.

Anzeige

Das 18,5:9-Display sorgt zusammen mit schmalen Rändern für verhältnismäßig kompakte Geräte. Das Galaxy S8 hat einen 5,8 Zoll großen Bildschirm, das Galaxy S8+ kommt auf 6,2 Zoll. Ein kleineres Modell gibt es nicht mehr.

Neues Displayformat und schneller Prozessor

Das neue Displayformat eignet sich allerdings weniger gut für Videos, wie Samsung es anpreist: Da viele Videos im Internet im Format 16:9 sind, gibt es links und rechts einen schwarzen Balken. Eher halten wir den neuen Formfaktor für Multitasking sinnvoll.

Im Inneren beider Smartphones steckt der neue Exynos-Prozessor 8895 mit einer maximalen Taktrate von 2,3 GHz. Auch die restliche Hardware stammt aus dem Oberklassebereich. Die Kameras sind nahezu identisch mit denen der Galaxy-S7-Modelle.

Noch kein Bixby in Deutschland

Eine der neuen Funktionen der Galaxy-S8-Smartphones ist in Deutschland allerdings zum Marktstart noch nicht verfügbar: die Sprachsteuerung von Apps mit dem neuen Assistenten Bixby. Damit lassen sich Funktionen in Anwendungen mit Sprachkommandos steuern, was im ersten Kurztest von Golem.de auch gut funktionierte - allerdings nur auf Englisch.

Auf Deutsch funktioniert die Sprachsteuerung noch nicht, sie soll erst im vierten Quartal 2017 nachgeliefert werden. Bereits funktionsfähig ist der Bixby-Übersichtsbildschirm mit Nachrichten und Informationen sowie die Bixby-Kamera, die Sehenswürdigkeiten und Produkte erkennt und zu diesen Shopping-Angebote heraussucht.

Das Galaxy S8 kostet bei Samsung 800 Euro, für das größere Galaxy S8+ will der Hersteller 900 Euro haben.


eye home zur Startseite
Dwalinn 01. Mai 2017

Der Vertrag für ein 10er ist dann aber meistens im E-Netz soll es das D-Netz sein wirds...

Dwalinn 01. Mai 2017

Die meisten, daher findet man kleine Smartphones mittlerweile selbt in der mittelklasse...

Mauw 29. Apr 2017

Kann ich mich nur anschließen. Hab gestern mein s8+ von meinem AG bekommen und selbst mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. blueAlpha GmbH, Zweibrücken (Home-Office)
  4. b.power GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Tablets und 2in1s reduziert und Nintendo 2DS inkl. Mario Kart für 77€)
  2. 419€ + 3,99€ Versand
  3. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: Netzabdeckung ist ein schlechter Witz

    Umaru | 03:51

  2. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  3. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  4. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  5. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel