Abo
  • Services:
Anzeige
Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+
Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung: Neue Galaxy-S8-Modelle erhältlich

Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+
Links das Galaxy S8, rechts das Galaxy S8+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsungs neues Galaxy S8 und Galaxy S8+ sind im Handel erhältlich. Für 800 beziehungsweise 900 Euro bekommen Käufer ein Smartphone im Oberklassebereich mit langgezogenem Display. Der neue Sprachassistent Bixby ist in Deutschland jedoch noch nicht komplett verfügbar.

Ab heute sind Samsungs neue Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8+ im Handel in Deutschland erhältlich. Der südkoreanische Hersteller hatte die Oberklassegeräte Ende März 2017 vorgestellt. Die nennenswerten Besonderheiten sind ein neues Displayformat und die Integration des hauseigenen Sprachassistenten Bixby.

Anzeige

Das 18,5:9-Display sorgt zusammen mit schmalen Rändern für verhältnismäßig kompakte Geräte. Das Galaxy S8 hat einen 5,8 Zoll großen Bildschirm, das Galaxy S8+ kommt auf 6,2 Zoll. Ein kleineres Modell gibt es nicht mehr.

Neues Displayformat und schneller Prozessor

Das neue Displayformat eignet sich allerdings weniger gut für Videos, wie Samsung es anpreist: Da viele Videos im Internet im Format 16:9 sind, gibt es links und rechts einen schwarzen Balken. Eher halten wir den neuen Formfaktor für Multitasking sinnvoll.

Im Inneren beider Smartphones steckt der neue Exynos-Prozessor 8895 mit einer maximalen Taktrate von 2,3 GHz. Auch die restliche Hardware stammt aus dem Oberklassebereich. Die Kameras sind nahezu identisch mit denen der Galaxy-S7-Modelle.

Noch kein Bixby in Deutschland

Eine der neuen Funktionen der Galaxy-S8-Smartphones ist in Deutschland allerdings zum Marktstart noch nicht verfügbar: die Sprachsteuerung von Apps mit dem neuen Assistenten Bixby. Damit lassen sich Funktionen in Anwendungen mit Sprachkommandos steuern, was im ersten Kurztest von Golem.de auch gut funktionierte - allerdings nur auf Englisch.

Auf Deutsch funktioniert die Sprachsteuerung noch nicht, sie soll erst im vierten Quartal 2017 nachgeliefert werden. Bereits funktionsfähig ist der Bixby-Übersichtsbildschirm mit Nachrichten und Informationen sowie die Bixby-Kamera, die Sehenswürdigkeiten und Produkte erkennt und zu diesen Shopping-Angebote heraussucht.

Das Galaxy S8 kostet bei Samsung 800 Euro, für das größere Galaxy S8+ will der Hersteller 900 Euro haben.


eye home zur Startseite
Dwalinn 01. Mai 2017

Der Vertrag für ein 10er ist dann aber meistens im E-Netz soll es das D-Netz sein wirds...

Themenstart

Dwalinn 01. Mai 2017

Die meisten, daher findet man kleine Smartphones mittlerweile selbt in der mittelklasse...

Themenstart

Mauw 29. Apr 2017

Kann ich mich nur anschließen. Hab gestern mein s8+ von meinem AG bekommen und selbst mit...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin-Steglitz
  2. LogControl GmbH, Pforzheim
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  2. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  4. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  5. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  6. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  7. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  8. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  9. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  10. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: 30% Müll

    Komischer_Phreak | 13:54

  2. Re: Vaporware

    Kleba | 13:53

  3. Re: Neue Kategorie "Quotenfilme"

    |=H | 13:52

  4. Re: Für das gleiche Geld kriege ich einen ganzen...

    razer | 13:49

  5. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    kidding | 13:46


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel