Abo
  • IT-Karriere:

Lautsprecher-Assistent: Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Google Home kommt endlich nach Deutschland: Googles Lautsprecher mit eingebautem Sprachassistenten kommt im August 2017 für 150 Euro in den Handel. Der Speaker kann unter anderem Fragen beantworten, Musik abspielen und Smart Homes steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Home kommt nach Deutschland.
Google Home kommt nach Deutschland. (Bild: Google)

Google hat die Verfügbarkeit seines Lautsprechers mit eingebautem Google Assistant in Deutschland bekanntgegeben: Google Home soll ab dem 8. August 2017 im Google-Onlineshop sowie unter anderem bei Media Markt, Saturn, Conrad und Cyberport erhältlich sein. Anders als bisher kann der Home-Lautsprecher dann auch Deutsch.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Steinberg Media Technologies GmbH, Hamburg

Home ist Googles Äquivalent zu Amazons Echo und Echo Dot: Der Lautsprecher hat einen eingebauten Sprachassistenten, der dem Nutzer im Alltag helfen soll. So können beispielsweise Fragen gestellt und Musik abgespielt werden. Auch die Steuerung eines Smart-Home-Systems ist möglich, so es denn kompatibel ist.

Gute Beantwortung auch von ungewöhnlichen Fragen

Fragen zu beliebigen Themen kann die englische Version von Home bisher stellenweise besser beantworten als Amazons Alexa, der Sprachassistent von Echo. Der Grund ist, dass Google auf die eigene Suchmaschine zurückgreifen kann: Diese sucht nach Internetseiten zum Thema, fasst diese zusammen und liest anschließend eine daraus abgeleitete Antwort vor. Google Home verfügt zudem ähnlich wie Amazons Echo über zusätzliche Programme, mit denen der Nutzer beispielsweise die Abfahrtszeiten örtlicher Verkehrsbetriebe abfragen kann.

In den kommenden Wochen dürften insbesondere Smart-Home-Hersteller die Kompatibilität mit Google Home für den deutschen Markt bekanntgeben. Der Heizungsthermostat-Hersteller Tado hat den Anfang gemacht und die Integration seiner Geräte mit Googles Lautsprecher angekündigt.

Google hatte Home auf der Google I/O 2016 vorgestellt, in den USA ist das Gerät bereits seit einigen Monaten erhältlich. Nutzer in Deutschland konnten sich den Lautsprecher in den USA bestellen und ihn auch in Deutschland verwenden, bisher allerdings nur auf Englisch.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

gooney 18. Jul 2017

Das stimmt so nicht. Sowohl "Hey Google" als auch "Ok Google" funktionieren. Sollten...

Anonymer Nutzer 18. Jul 2017

Ist wie mit Smartwatch, irgendwer bringt eine, alle bringen eine, sehen tun man kaum...

Phink 18. Jul 2017

ok google. Mach das Licht aus, den Fernseher an und spiele romantische Musik ok google...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /