• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitsrisiko: Windows Vista hört aufs Wort

Sprachkommando-Funktion fehlen Sicherheitsabfragen

Mit Hilfe von Sprachdateien kann ein Angreifer jederzeit Zugriff auf ein Vista-System erlangen - vorausgesetzt die Sprachsteuerung von Windows Vista ist aktiviert. Dann genügt es, dem Opfer eine Audiodatei mit entsprechenden Sprachbefehlen unterzuschieben. Denn Sprachbefehle sind nicht an eine bestimmte Stimme gekoppelt und es fehlt eine Sicherheitsabfrage, um solchen Missbrauch zu verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat dieses Verhalten gegenüber ZDNet bestätigt, so dass Computer mit Windows Vista einem dauerhaften Risiko ausgesetzt sind, sofern die Sprachsteuerung aktiviert wurde. Im Lieferzustand ist diese Vista-Funktion nicht eingeschaltet. Außerdem müssen Lautsprecher und Mikrofon am PC angeschlossen sowie angeschaltet sein, damit ein Angreifer diesen Umstand ausnutzen kann.

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Landeshauptstadt München, München

Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, kann ein Angreifer mittels Audiodatei nahezu beliebige Funktionen per Sprachkommando ausführen, ohne dass der Anwender dies verhindern kann. Hierbei können alle Befehle ausgeführt werden, die der angemeldete Nutzer ausüben kann. Es stellt sich die Frage, warum Microsoft überhaupt gestattet, dass Sprachbefehle für Vista vom eigenen Computer kommen dürfen.

Mit einer vorherigen Kennworteingabe oder einer Stimmerkennung könnte die Sprachsteuerung von Windows Vista vor solchem Missbrauch geschützt werden. Aber auf solche Sicherheitssperren hat Microsoft bei Vista verzichtet. Daher sollte die Sprachsteuerung bei Nichtgebrauch immer deaktiviert werden. Alternativ genügt auch das Ausschalten von Lautsprecher und/oder Mikrofon.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

lusa 14. Feb 2007

sagt mal hat irgendjemand von den hier kommentierenden windows vista überhaupt? also ich...

Darth_Lord 05. Feb 2007

Hast Du ein Peniskomplex? Schön sachlich bleiben und nicht so lange vor dem PC sitzen...

huahuahua 05. Feb 2007

Ohne diese Panikmache hätten die meisten User nicht einmal von der Sprachsteuerung...

TiSch 04. Feb 2007

Im Klartext, Du hältst dieses "Gerede" von Sicherheitslücken in Windows auch für...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /