Abo
337 Spracherkennung Artikel
  1. Harman Kardon Invoke: Erster Cortana-Lautsprecher vorgestellt

    Harman Kardon Invoke: Erster Cortana-Lautsprecher vorgestellt

    Harman Kardon hat einen ersten Lautsprecher mit Cortana als digitalem Assistenten vorgestellt. Der smarte Lautsprecher ähnelt vom Funktionsumfang her den Echo-Lautsprechern von Amazon. Das Cortana-Pendant erlaubt die Nutzung von Skype.

    09.05.20176 KommentareVideo
  2. Samsung: Neue Galaxy-S8-Modelle erhältlich

    Samsung: Neue Galaxy-S8-Modelle erhältlich

    Samsungs neues Galaxy S8 und Galaxy S8+ sind im Handel erhältlich. Für 800 beziehungsweise 900 Euro bekommen Käufer ein Smartphone im Oberklassebereich mit langgezogenem Display. Der neue Sprachassistent Bixby ist in Deutschland jedoch noch nicht komplett verfügbar.

    28.04.201744 KommentareVideo
  3. Sprachassistent: Google stellt SDK für Assistant vor

    Sprachassistent: Google stellt SDK für Assistant vor

    Entwickler können künftig eigene Geräte mit eingebautem Google-Assistant entwickeln: Google hat ein entsprechendes SDK vorgestellt. Damit kann nicht nur auf dessen Wissen zugegriffen werden, sondern auch auf Sprachantworten.

    28.04.20172 KommentareVideo
  4. Lex, Polly und Rekognition: Amazon-Cloud hört zu, flüstert und erkennt Nacktbilder

    Lex, Polly und Rekognition: Amazon-Cloud hört zu, flüstert und erkennt Nacktbilder

    Nach mehreren Monaten geschlossener Vorschau können nun alle Nutzer der Amazon-Cloud auf die Spracherkennung Lex zugreifen. Die Sprachsynthese Polly kann nun lippensynchron flüstern und die Bilderkennung filtert anstößige Inhalte.

    20.04.201717 Kommentare
  5. Amazon: Alexa-Mikrofontechnik ist für Fremdhersteller verfügbar

    Amazon: Alexa-Mikrofontechnik ist für Fremdhersteller verfügbar

    Amazon öffnet seine Mikrofon- und Spracherkennungstechnik für Hersteller von Alexa-kompatiblen Geräten: Die Kombination aus sieben Mikros und der Fernfeld-Spracherkennung soll Drittherstellern die Möglichkeit geben, eine mit den Echo-Lautsprechern vergleichbare Sprachsteuerung zu erreichen.

    13.04.20170 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster


  1. Mobvoi: VW will Autos mit künstlicher Intelligenz versehen

    Mobvoi: VW will Autos mit künstlicher Intelligenz versehen

    Volkswagen beteiligt sich mit 180 Millionen US-Dollar an einem Joint Venture mit Mobvoi. Das chinesische Unternehmen entwickelt Spracherkennungs- und Sprachsteuerungsfunktionen für Autos.

    11.04.201734 KommentareVideo
  2. Samsungs Sprachassistent: Bixby kommt erst Ende 2017 nach Deutschland

    Samsungs Sprachassistent: Bixby kommt erst Ende 2017 nach Deutschland

    Samsung bringt seinen Sprachassistenten Bixby voraussichtlich erst im vierten Quartal 2017 mit vollem Funktionsumfang nach Deutschland. Damit fehlt den neuen Top-Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8+ wahrscheinlich ein halbes Jahr lang eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zur Konkurrenz.

    10.04.201713 KommentareVideo
  3. Amazon Web Services: Cloud-Callcenter nutzt Alexa-Engine als Ansager

    Amazon Web Services: Cloud-Callcenter nutzt Alexa-Engine als Ansager

    Per Drag-and-Drop: Amazon Connect soll die Einrichtung von Callcentern in wenigen Minuten erledigen. Relevante Daten werden in der Cloud gespeichert und Anrufer werden mit Alexas Stimme begrüßt.

    31.03.20170 KommentareVideo
  4. Smartphones: Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben

    Smartphones: Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben

    Samsungs neue Topsmartphones kommen auch in einer speziellen Microsoft Edition auf den Markt. Käufer eines Galaxy S8 oder des Plus-Modells erhalten damit einen weiteren digitalen Assistenten und zusätzlich vorinstallierte Microsoft-Apps.

    31.03.201774 KommentareVideo
  5. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest: Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

    Galaxy S8 und S8+ im Kurztest: Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

    Größere Displays als je zuvor in einem recht kompakten Gehäuse: Samsungs neue S8-Modelle erinnern mit ihren langgezogenen Bildschirmen an LGs G6. Der neue Sprachassistent Bixby ist noch nicht fertig, könnte jedoch hilfreicher werden als die Konkurrenz - zunächst aber nicht in Deutschland.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    29.03.2017174 KommentareVideo
  1. Hört aufs Wort: Samsung stellt Sprachassistenten Bixby vor

    Hört aufs Wort: Samsung stellt Sprachassistenten Bixby vor

    Samsungs Sprachassistent ist offiziell: Bixby soll den Nutzer bei den alltäglichen Aufgaben unterstützen und ihn besser als andere Assistenten verstehen. Das Galaxy S8 wird das erste Samsung-Smartphone mit explizitem Bixby-Knopf sein.

    20.03.201724 Kommentare
  2. Sprachassistent: Google Home spielt unaufgefordert Werbung ab

    Sprachassistent: Google Home spielt unaufgefordert Werbung ab

    Googles Lautsprecher mit Sprachassistent Home hat unaufgefordert vom neuen Disney-Film Die Schöne und das Biest erzählt und auf dessen Filmstart hingewiesen. Werbung soll das Google zufolge nicht sein, sondern "eine von unseren Partnern geteilte Geschichte" - also Werbung.

    18.03.201742 Kommentare
  3. Sprachassistent: Google Assistant kommt nur auf Smartphones

    Sprachassistent: Google Assistant kommt nur auf Smartphones

    Google will seinen Assistenten auf Smartphones mit der Android-Version 6.0 und höher bringen - Tablet-Nutzer hingegen werden leer ausgehen. Aktuell ist nicht geplant, den Google Assistant auch auf Tablets zu bringen.

    17.03.201711 Kommentare
  1. Matrix Voice: Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

    Matrix Voice: Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

    Wer für Spracherkennungsexperimente nicht auf Geräte von Amazon oder Google zurückgreifen will, kann über Indiegogo eine Open-Source-Platine erwerben. Sie kann auch mit einem Raspberry Pi kombiniert werden.

    23.02.201716 KommentareVideo
  2. Amazon Echo und Echo Dot im Test: Alexa, so wird das noch nichts!

    Amazon Echo und Echo Dot im Test: Alexa, so wird das noch nichts!

    Jetzt kann jeder die smarten Lautsprecher kaufen, die meisten sollten aber noch warten. Amazon sieht Alexa als marktreif an. Die Hardware von Echo und Echo Dot ist auch ordentlich, aber bei Alexa hat sich in den letzten Monaten zu wenig getan.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    23.02.2017174 KommentareVideo
  3. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

    19.02.201713 KommentareVideo
  1. Amazon: Echo und Echo Dot ohne Einladung erhältlich

    Amazon: Echo und Echo Dot ohne Einladung erhältlich

    Der reguläre Verkauf der smarten Lautsprecher Echo und Echo Dot hat begonnen. Bisher waren Einladungen erforderlich, um die mit Amazons Alexa bestückten Lautsprecher zu bestellen. Die Qualitätsunterschiede bei Alexa sind weiterhin vorhanden. Aber Amazon setzt damit Google unter Druck.

    13.02.201739 KommentareVideo
  2. Alexa: Amazon verwandelt Tap in Echo

    Alexa: Amazon verwandelt Tap in Echo

    Tap hört jetzt immer zu. Der mobile Bluetooth-Lautsprecher verlangt nicht mehr zwingend einen Knopfdruck, um Amazons digitalen Assistenten Alexa zu nutzen. Wie bei den Echo-Geräten lauschen auch die Mikrofone auf das passende Signalwort.

    10.02.201710 KommentareVideo
  3. Iarpa: US-Geheimdienste sollen Universalübersetzer bekommen

    Iarpa: US-Geheimdienste sollen Universalübersetzer bekommen

    Schneller als Google Translate und Microsoft Translator und mindestens genauso gut: Die Forschung lässt ein System entwickeln, das es ermöglicht, ohne Fremdsprachenkenntnisse ausländische Dokumente zu durchsuchen und zu analysieren.

    30.01.201716 Kommentare
  1. Interface: Adobe entwickelt Sprachsteuerung für die Bildbearbeitung

    Interface: Adobe entwickelt Sprachsteuerung für die Bildbearbeitung

    Eine paar Worte und das Bild für das Facebook-Posting ist fertig: So stellt sich Adobe eine sprachgesteuerte Bildbearbeitung vor. Künftig sollen einfache Bearbeitungen ohne Tastatur, Finger oder Stift vollzogen werden.

    12.01.201712 KommentareVideo
  2. Echo-Lautsprecher: TV-Sendung aktiviert Bestellvorgang mit Amazons Alexa

    Echo-Lautsprecher : TV-Sendung aktiviert Bestellvorgang mit Amazons Alexa

    In den USA hat eine TV-Sendung unbeabsichtigt Amazons Echo-Lautsprecher bei den Zuschauern aktiviert. Ein Nachrichtensprecher hatte den Befehl für die Bestellung von Puppenhäusern ausgesprochen. Bestellt wurde aber tatsächlich nichts.

    08.01.2017119 KommentareVideo
  3. Smarte Lautsprecher: Die Stimme ist das Interface der Zukunft

    Smarte Lautsprecher: Die Stimme ist das Interface der Zukunft

    Geräte mit der Stimme zu bedienen, ist schon längst keine Vision aus Science-Fiction-Filmen mehr. Vor allem mit smarten Lautsprechern ist die Sprachsteuerung 2016 auch in deutsche Haushalte eingezogen. Aber bis diese Technik das Niveau der Computer aus Weltraumfilmen erreicht, wird es noch dauern.
    Von Ingo Pakalski

    03.01.2017101 KommentareVideoAudio
  1. Lautsprecher-Assistent: Cortana soll Hardware-Konkurrenz für Amazon Echo werden

    Lautsprecher-Assistent: Cortana soll Hardware-Konkurrenz für Amazon Echo werden

    Microsoft hat ein Cortana-SDK für Gerätehersteller veröffentlicht, das Hardware mit dem persönlichen Assistenten ermöglichen soll. Mit Harman Kardon wurde bereits ein erster Partner gefunden, der einen Lautsprecher-Assistenten wie Amazon Echo oder Google Home angekündigt hat.

    14.12.201610 KommentareVideo
  2. Roboter: Darpa will Drohnenschwärme von Spielern steuern lassen

    Roboter: Darpa will Drohnenschwärme von Spielern steuern lassen

    Spieler sollen viele Drohnen steuern: Die Darpa will Methoden entwickeln lassen, um eine große Anzahl von Robotern zu kontrollieren. Computerspieler sollen dazu beitragen.

    13.12.20168 Kommentare
  3. Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Mit dem eigenen Rechner oder Telefon sprechen, die Geräte geben ihre Antworten ebenso gesprochen aus: Diese Funktionen können Entwickler künftig mit Hilfe der KI in der Amazon-Cloud umsetzen. Eine Bilderkennung kann ebenfalls genutzt werden.

    01.12.20163 Kommentare
  4. Amazon Echo: China hält mit Linglong Dingdong dagegen

    Amazon Echo: China hält mit Linglong Dingdong dagegen

    Amazon Echo bekommt mit Linglong Dingdong Konkurrenz aus China. Noch muss Amazon das Assistenzsystem aber nicht fürchten.

    24.11.201636 Kommentare
  5. Smarte Lautsprecher: Amazon nennt verkürzte Wartezeit für Echo und Echo Dot

    Smarte Lautsprecher: Amazon nennt verkürzte Wartezeit für Echo und Echo Dot

    Aus mehreren Monaten sind mehrere Wochen geworden. Wer auf eine Einladung für Echo und Echo Dot wartet, könnte sie früher bekommen. Bezüglich des Einladungssystems für die smarten Lautsprecher hält sich Amazon weiterhin mit Details zurück.

    10.11.201613 KommentareVideo
  6. Amazons Echo im Test: Beim Dankesagen ertappt

    Amazons Echo im Test: Beim Dankesagen ertappt

    Digitale Assistenten in der eigenen Wohnung könnten in einigen Jahren selbstverständlich sein. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Wir haben uns Amazons Echo mit einer frühen Version der deutschen Alexa angeschaut und uns manchmal sogar beim Lautsprecher bedankt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    02.11.2016184 KommentareVideo
  7. Smarter Lautsprecher: Amazons Echo anfangs nur für wenige Auserwählte

    Smarter Lautsprecher: Amazons Echo anfangs nur für wenige Auserwählte

    Heute erhalten erste Amazon-Kunden ein Echo-Gerät. Bisher wurden nur sehr wenige Einladungen zum Kauf des smarten Lautsprechers verteilt. Die meisten Interessenten werden noch einige Wochen warten müssen.

    27.10.201637 KommentareVideo
  8. Messenger: Allos Google Assistant versteht jetzt auch Deutsch

    Messenger: Allos Google Assistant versteht jetzt auch Deutsch

    Der in den Messenger Allo eingebaute Google Assistant konnte bisher nur Anfragen auf Englisch verarbeiten - jetzt können Nutzer den Assistenten auch auf Deutsch mit Fragen löchern. Wie bei der Version auf den Pixel-Smartphones gibt es zwischen den Sprachversionen aber noch Unterschiede.

    21.10.20163 Kommentare
  9. CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    Das System zum Erkennen von gesprochener Sprache von Microsoft sei bei einem Standard-Test inzwischen ähnlich gut wie professionell geschulte Menschen. Das Forscherteam nutzt dafür Microsofts Open-Source-Toolkit CNTK, hat bei einigen Gesprächen aber noch große Schwierigkeiten.

    19.10.201625 Kommentare
  10. Xperia Ear: Sonys Assistent im Ohr für 200 Euro bestellbar

    Xperia Ear: Sonys Assistent im Ohr für 200 Euro bestellbar

    Sony bringt seinen persönlichen Assistenten in Kopfhörerform - Xperia Ear - in Deutschland auf den Markt. Der Bluetooth-Stöpsel soll Nutzern unter anderem Social-Media-Nachrichten und E-Mails vorlesen, Routen berechnen und bei der Organisation des Alltags helfen.

    17.10.20165 KommentareVideo
  11. MyFord Touch: Sammelklage gegen Fords "polierten Scheißhaufen" zugelassen

    MyFord Touch: Sammelklage gegen Fords "polierten Scheißhaufen" zugelassen

    Nicht nur zahlreiche Ford-Besitzer haben sich über das Infotainment-System MyFord Touch geärgert. Selbst die Ingenieure des Autoherstellers fanden intern drastische Bezeichnungen für das System.

    13.10.2016154 Kommentare
  12. Echo und Echo Dot im Hands on: Amazons Alexa klingt auf Deutsch schon sehr gut

    Echo und Echo Dot im Hands on: Amazons Alexa klingt auf Deutsch schon sehr gut

    Mit dem Echo und dem Echo Dot bringt Amazon seine ersten Alexa-fähigen Geräte nach Deutschland. Die Echos dienen als zentrales Steuerungselement für das smarte Haus und werden nur über die Sprache bedient. Sie sollen alle möglichen Fragen beantworten können und das stellt Amazon vor eine Herausforderung.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    14.09.201684 KommentareVideo
  13. Siri und Okay Google: Sprachassistenten sind Nutzern zu peinlich

    Siri und Okay Google: Sprachassistenten sind Nutzern zu peinlich

    In der Öffentlichkeit verwenden nur sehr wenige Smartphone-Nutzer die Sprachassistenten ihrer Geräte. Doch zu Hause und im Auto sieht es anders aus, so eine Studie von Creative Strategies aus den USA. Bald werden uns noch viel mehr solcher Assistenten umgeben.

    07.06.2016117 Kommentare
  14. Siri-Lautsprecher: Apple setzt auf Horch und Guck

    Siri-Lautsprecher: Apple setzt auf Horch und Guck

    Nicht nur hören, sondern auch sehen: Apple will seinen ersten smarten Lautsprecher einem Bericht zufolge mit einer Kamera ausstatten, die ständig den Raum absucht.

    30.05.201634 Kommentare
  15. Apple: Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

    Apple: Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

    Doch kein neues Apple-Produkt: Apple arbeitet nach einem aktuellen Bericht nicht an einem smarten Lautsprecher á la Amazon Echo. Stattdessen soll die Apple-TV-Box stärker als bisher zum zentralen Steuerelement daheim werden.

    27.05.20169 Kommentare
  16. Sprachassistent: Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

    Sprachassistent: Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

    Apples Sprachassistent Siri lauscht permanent auf Nutzeraufrufe. Deutschlands oberste Datenschützerin warnt daher vor einer "theoretischen Rund-um-die-Uhr-Überwachung".

    26.05.201660 Kommentare
  17. Siri-Lautsprecher: Apple plant Konkurrenten zu Amazons Echo

    Siri-Lautsprecher : Apple plant Konkurrenten zu Amazons Echo

    Nicht nur Google, auch Apple will Amazon das Feld bei intelligenten Steuereinheiten für das Zuhause nicht mehr lange überlassen. Amazons Echo wird also bald mehr Konkurrenz erhalten und in einem ersten Schritt will Apple Siri konkurrenzfähiger machen.

    25.05.20169 Kommentare
  18. Audeme Movi: Gesprochene Sprache erkennen und erzeugen mit dem Arduino

    Audeme Movi: Gesprochene Sprache erkennen und erzeugen mit dem Arduino

    Mit einer Aufsatzplatine verstehen eigene Elektronik-Basteleien gesprochene Sprache und sprechen selbst. Eine Internetverbindung oder ein zusätzlicher Computer sind dafür nicht notwendig.

    22.05.201617 KommentareVideo
  19. Babelfisch: Ohrstöpsel als Universalübersetzer

    Babelfisch: Ohrstöpsel als Universalübersetzer

    Wäre es nicht schön, alle Menschen auf der Welt unabhängig von ihrer Sprache zu verstehen und mit ihnen sprechen zu können? Genau das soll der Pilot von Waverly Labs ermöglichen: Der Ohrstöpsel soll ein Universalübersetzer werden.

    20.05.201653 KommentareVideo
  20. Maschinelles Lernen: Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Maschinelles Lernen: Googles KI schreibt schlechte Liebesgedichte

    Mit maschinellem Lernen will Google sinnvolle Dialoge erzeugen. Als Trainingsdaten dienen dafür unter anderem Liebesromane. Das Ergebnis erinnert aber teils mehr an absurde Gedichte als an schmachtende Texte.

    17.05.201629 Kommentare
  21. Chirp: Google bringt Echo-Konkurrenten noch dieses Jahr

    Chirp: Google bringt Echo-Konkurrenten noch dieses Jahr

    Google will noch in diesem Jahr einen Echo-Konkurrenten auf den Markt bringen. Ähnlich wie das Amazon-Gerät dient es als zentrale Steuereinheit für zu Hause und wird mit Sprachbefehlen gesteuert. Das Design soll sich an einem bereits verfügbaren Google-Produkt orientieren.

    12.05.201617 Kommentare
  22. Künstliche Intelligenz: Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Künstliche Intelligenz: Neuer Sprachassistent Viv spielt Siri sprachlos an die Wand

    Die Entwickler von Siri haben mit Viv einen neuen Sprachassistenten vorgestellt, der deutlich leistungsfähiger ist, mit anderen Diensten Kontakt aufnimmt und sogar einkaufen, Essen bestellen und Geld überweisen kann.

    10.05.201672 Kommentare
  23. Maschinelles Lernen: Microsoft bietet intelligente APIs und Chatbots

    Maschinelles Lernen: Microsoft bietet intelligente APIs und Chatbots

    Build 2016 Mit den Cognitive Services von Microsoft sollen sich Sprach- und Bilderkennung sowie weitergehende Analysen in eigenen Anwendungen nutzen lassen. Und intelligente Chatbots könnten damit automatisch übersetzen.

    31.03.20165 Kommentare
  24. Digitaler Assistent: Google entwickelt eine Offline-Sprachsteuerung

    Digitaler Assistent: Google entwickelt eine Offline-Sprachsteuerung

    Google forscht an einem digitalen Assistenten mit Sprachsteuerung, der keine Internetverbindung mehr benötigt. Dadurch soll er insgesamt schneller reagieren können, ohne übermäßig viel Speicher auf einem Smartphone zu belegen. Erprobt wird das Ganze auf einem Nexus 5.

    14.03.20168 Kommentare
  25. Echo Dot und Tap: Amazon setzt voll auf Alexa

    Echo Dot und Tap : Amazon setzt voll auf Alexa

    Amazon hat zwei weitere Geräte mit Alexa-Technik vorgestellt. Beide Modelle sind deutlich günstiger als das Echo der ersten Generation und dienen als zentrale Steuereinheit im Haushalt. Eines der beiden Modelle kann kurioserweise nur mit einem Alexa-fähigen Gerät bestellt werden.

    03.03.201631 KommentareVideo
  26. Sprachassistent: OS X 10.12 soll mit Siri arbeiten

    Sprachassistent: OS X 10.12 soll mit Siri arbeiten

    Apple bringt jedes Jahr eine neue Version von OS X auf den Markt. Die wichtigste neue Funktion von OS X 10.12 soll der Sprachassistent Siri sein, der bisher nur bei iOS, TVOS und der Apple Watch zu finden ist.

    25.02.201685 Kommentare
  27. CNTK: Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    CNTK: Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    Das Deep-Learning-Werkzeug CNTK von Microsoft steht nun als Open Source bereit. Wie vergleichbare Technik kann es zur Bild- oder Spracherkennung genutzt werden, soll dabei aber deutlich schneller sein als Googles Tensorflow.

    26.01.20165 Kommentare
  28. Neuronale Netze: Baidu veröffentlicht Trainingscode zur Spracherkennung

    Neuronale Netze: Baidu veröffentlicht Trainingscode zur Spracherkennung

    Die Forschungsabteilung von Baidu gibt Code auf Github frei, mit dem neuronale Netze für Spracherkennung trainiert werden. Das formale Konzept dahinter nutzt auch Google in seiner Sprachsuche, weil es besser als bisher verwendete Modelle funktioniert.

    18.01.20163 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #