• IT-Karriere:
  • Services:

Cortana Beta: Microsoft bereitet Sprachassistenten als separate App vor

Seit kurzem findet sich in Microsofts Appstore eine Betaversion von Cortana als Einzeldownload. Es ist nur ein kleiner Download und wohl eine Vorbereitung zur Entbündelung des Sprachassistenten. Laut Nutzerberichten funktioniert Cortana als App noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Sprachassistenz gibt es als Einzeldownload. (Symbolbild)
Microsofts Sprachassistenz gibt es als Einzeldownload. (Symbolbild) (Bild: Daniel Munoz/AFP/Getty Images)

Cortana gibt es jetzt auch als App für Windows 10. Das ist derzeit allerdings nicht für Endanwender gedacht, denn die haben Cortana auf ihren Systemen installiert. Zudem ist die App noch eine Betaversion. Vielmehr gehört es wohl zu Microsofts Strategie, Cortana formal vom Betriebssystem und der Textsuche zu lösen. Microsoft hat allerdings noch keine genauen Pläne bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Der Beschreibung zufolge macht die Cortana-App nichts anders verglichen mit dem im Betriebssystem integrierten Sprachassistenten. Die App reagiert auf Sprachbefehle und setzt diese wie gehabt um. Zumindest in der Theorie sollte das passieren. Glaubt man den ersten Erfahrungsberichten von US-Nutzern im Appstore, dann ist das derzeit noch nicht der Fall.

Einigen Nutzern zufolge gibt es von der App nur einen Dankensgruß nach der Installation. Microsoft bedankt sich für das Interesse an der App. Mehr passiert nicht.

Derzeit befindet sich Cortana als App im US-Store von Microsoft. Es gibt zwar auch einen deutschen Link, dort ist aber der Download noch nicht möglich. Zudem wurde die Seite noch nicht übersetzt. Als Mindestvoraussetzung wird ein x64er oder ARM64-basierter Rechner benötigt. Eine Xbox One kann auch genutzt werden. Zudem muss der Anwender Windows 10 mindestens in der Build-Version 18362 installiert haben. Die Downloadgröße beträgt 1,75 MByte. Das entspricht Windows 10 Version 1903. Das deutet darauf hin, dass die App letztendlich nur die Kernkomponenten von Cortana auf dem Betriebssystem aktiviert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HyperX DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit für 99,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450...
  2. 17€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Destiny 2 - Beyond Light + Saison für 33,99€, Call of Duty : Black Ops Cold War - Cross...

Anonymer Nutzer 01. Jul 2019

die frage besteht garnicht, sie wurde mit windows 10 eingeführt und ohne jede technische...

ldlx 01. Jul 2019

dann deaktiviere/entferne Sie doch. Du musst das nicht nutzen.


Folgen Sie uns
       


Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

    •  /