• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla: Deep Speech wird klein und schnell

Die freie Spracherkennung Deep Speech von Mozilla läuft in der aktuellen Version 0.6 auch auf wenig leistungsfähigen Chips in Echtzeit. Darüber hinaus hat das Team das Modell weiter deutlich verkleinert.

Artikel veröffentlicht am , /Ulrich Bantle/Linux Magazin
Die Spracherkennung von Mozilla steht in Version 0.6 bereit. (Symbolbild)
Die Spracherkennung von Mozilla steht in Version 0.6 bereit. (Symbolbild) (Bild: istolethetv, flickr.com/CC-BY 2.0)

Mozilla arbeitet seit rund zwei Jahren an der freien Spracherkennung Deep Speech und hat nun Version 0.6 des Systems vorgestellt. Laut der Ankündigung auf dem Hacks-Entwicklerblog wird Deep Speech "schnell, schlank und allgegenwärtig". Die wichtigsten Neuerungen der Version sind demnach Leistungsverbesserungen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Anwendungs-Entwickler seien dadurch nicht mehr gezwungen, ihre Systeme für Deep Speech fein anzupassen. Der neue Streaming Decoder stelle in diesem Zusammenhang den größten Fortschritt dar. Er ermögliche einen konsistenten Betrieb mit geringen Latenzen und Speicherverbrauch, egal wie lang das Soundmuster sei, schreibt Entwickler Reuben Morais in dem Blog-Eintrag.

Hinzugekommen sei außerdem die Unterstützung für Tensorflow Lite. Damit verringere sich die Paketgröße von Deep Speech entscheidend. Tensorflow Lite ist speziell auf den Einsatz für Embedded- und mobile Geräte optimiert. Das englische Akustik-Modell von Deep Speech sei damit von 188 auf nur 47 MByte geschrumpft. Die Nutzung von Tensorflow Lite beschleunigt Deep Speech darüber hinaus auch auf Desktop-Systemen. Laut dem Entwickler läuft Deep Speech nun auf nur einem Kern des Raspberry Pi 4 schneller als Echtzeit.

Deep Speech liefert in der aktuellen Version zudem Metadaten und Timing-Informationen über die API aus. Damit seien ausgefeiltere Anwendungen möglich, so Mozilla. Das Upgrade auf Tensorflow 1.14 ermögliche zudem ein deutlich schnelleres Training als bisher, wodurch das Team besser experimentieren könne. Weitere Details liefert die Ankündigung in dem Blog. Das Modell und der Code von Deep Speech finden sich auf Github.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. 37,49€
  3. 9,49€
  4. (-53%) 13,99€

FreiGeistler 12. Dez 2019 / Themenstart

Hmpf! Kaffee kocht der immer noch keinen guten! >:-(

Hotohori 07. Dez 2019 / Themenstart

Komisch, unter Win 10 mit Firefox keinerlei Probleme, hat auf Anhieb beides funktioniert.

m9898 07. Dez 2019 / Themenstart

Schneller als Echtzeit bedeutet, dass ein System höhere Datenmengen verarbeiten kann als...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /