• IT-Karriere:
  • Services:

Roav Bolt: Anker stellt Google Assistant fürs Auto vor

Mit dem Roav Bolt bringt Anker den Google Assistant ins Auto: Das Gerät wird an eine 12-Volt-Buchse im Auto gesteckt und bietet anschließend vollen Zugriff auf die Funktionen von Googles Sprachassistenten. Gleichzeitig können zwei USB-Geräte darüber geladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Roav Bolt von Anker
Der Roav Bolt von Anker (Bild: Anker)

Anker hat mit dem Roav Bolt ein Zubehörteil für Autos vorgestellt, das den Google Assistant ins Fahrzeug bringt. Das Gerät sieht auf den ersten Blick aus wie eine USB-Verteilerdose für den 12-Volt-Anschluss im Auto (Zigarettenanzünderanschluss), tatsächlich lassen sich auch bis zu zwei USB-Kabel daran anschließen und schnellladen.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen

Der Roav Bolt hat allerdings Googles Sprachassistenten eingebaut: Über Bluetooth verbindet sich das Gerät mit der Stereoanlage des Fahrzeugs, falls diese Bluetooth unterstützt; anschließend kann der Nutzer per Sprachkommandos den Google Assistant verwenden. Zur Aktivierung wird wie gewohnt die Phrase "OK Google" verwendet.

Der Roav Bolt wird auch mit einem Smartphone verbunden. Dieses benötigt das Gerät allerdings, um auf Mobilfunkverbindungen und die Telefonfunktion zuzugreifen. Eine Verbindung zum Internet hat der Roav Bolt selbst nicht.

  • Der Roav Bolt von Anker (Bild: Anker)
  • Der Roav Bolt von Anker (Bild: Anker)
Der Roav Bolt von Anker (Bild: Anker)

Alternativ zur Aktivierung über "OK Google" können Nutzer auch den Knopf an der Vorderseite des Roav Bolt drücken. Dort sind vier LEDs eingebaut, die an die Lichter des Google Home Mini erinnern.

Der Roav Bolt kostet in den USA 50 US-Dollar, das sind umgerechnet knapp 45 Euro. Ob und wann das Gerät auch in Deutschland in den Handel kommt, ist aktuell noch unbekannt. Anker bietet mit dem Roav Viva bereits ein ähnliches Produkt an, das allerdings als Sprachassistent Amazons Alexa verwendet. Amazon selbst bietet mit dem Echo Auto ein vergleichbares Gerät an, das allerdings nicht in Deutschland erhältlich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

FlxNex 18. Apr 2019

Nicht jedes Handy kann den Assistenten aus'm Standby aktivieren kann. Vor allem ältere.

willieaames 18. Apr 2019

Hallo Google, bitte mach ein Sandwich für mich :)

Lorphos 18. Apr 2019

Wäre ja auch blöd wenn im Auto wegen der Umgebungsgeräuscht die Handys nicht alles...

Kaleidosc0pe 18. Apr 2019

Sowas ähnliches hab ich gesucht mit Display. Es erleichtert etwas den Alltag wenn ich...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /