• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft 365: Teams integriert automatische Spracherkennung und Outlook

Aus Microsoft Teams heraus direkt eine E-Mail schreiben: Das wird in der neuen Version der Software möglich sein. Außerdem schaltet der Hersteller die Spracherkennung in Videokonferenzen frei, die Gesprochenes als Text anzeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Teams integriert Spracherkennung in Videokonferenzen.
Teams integriert Spracherkennung in Videokonferenzen. (Bild: Microsoft)

Microsoft erweitert seine Kommunikationssoftware Teams um mehrere neue Funktionen. Das Unternehmen wird beispielsweise den Mailclient Outlook direkt in das Programm integrieren. So können Nutzer ihren Kollegen schnell und direkt eine E-Mail senden. Das ist sinnvoll, da Teams-Nutzer im Regelfall mit E-Mail-Adressen verknüpft sind, die von Microsoft selbst stammen oder von Admins verknüpft wurden. Per E-Mail lassen sich dann beispielsweise Konversationen teilen. Diese werden als Anhang direkt eingebettet.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Ebenfalls neu hinzugekommen ist die Funktion Live Captions, bei der Teams in Videokonferenzen das Gesprochene auch als Text an der unteren Fensterseite einblendet. Das wird per Spracherkennung erreicht, die in der Microsoft-Azure-Cloud gehostet wird. Das Feature war bisher in einer geschlossenen Previewphase getestet worden und soll nun allen Anwendern zur Verfügung gestellt werden. Live Captions soll etwa hörbeeinträchtigten Menschen helfen, kann aber auch in Umgebungen sinnvoll sein, in denen kein Ton zur Verfügung steht - etwa in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Tags für Teilnehmer

Mit dem @mention-Tag können Nutzer in der neuen Teams-Version eine ganze Gruppe von Leuten addressieren, ohne dazu einen eigenen Chatraum erstellen zu müssen. Nutzer werden dazu mit verschiedenen Tags versehen, die etwa ihre Rolle im Unternehmen beschreiben. Ein Beispiel: mit @mention developer könnten in Teams alle Entwickler angesprochen werden, die mit dem Tag developer markiert sind. Wer Tags hinzufügen und editieren kann, darf der zuständige Teams-Administrator festlegen.

Die Entwickler stellen weitere kleinere Änderungen in einem Support-Dokument vor. Beispielsweise soll das optionale Aufzeichnen von Gesprächen in der Cloud auch auf lokalen Rechenzentren möglich sein. Anwendern wird auch die Möglichkeit gegeben, oft genutzte Apps in Teams anzupinnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,50€
  2. 23,99€
  3. (-79%) 18,99€
  4. 8,97€

Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /