Spracherkennung

Entwickler versuchen, Computern und anderen Geräten beizubringen, gesprochene Worte zu erkennen. Das soll deren Bedienung vereinfachen: Statt Kommandos per Tastatur oder Maus einzugeben, erteilt der Nutzer gesprochene Eingaben. Texte sollen nicht mehr getippt, sondern diktiert werden. Spracherkennung ist nicht gleichzusetzen mit Stimmerkennung, also dem Verfahren, einen Menschen anhand des biometrischen Merkmals seiner Stimme zu identifizieren. Beide Verfahren ähneln sich aber.

Artikel
  1. Mozilla: Deep Speech wird klein und schnell

    Mozilla: Deep Speech wird klein und schnell

    Die freie Spracherkennung Deep Speech von Mozilla läuft in der aktuellen Version 0.6 auch auf wenig leistungsfähigen Chips in Echtzeit. Darüber hinaus hat das Team das Modell weiter deutlich verkleinert.

    06.12.201919 Kommentare
  2. Google: Android Auto schweigt

    Google: Android Auto schweigt

    Seit geraumer Zeit plagen sich einige Android-Auto-Nutzer mit einem nervigen Bug herum: Der integrierte Google Assistant versteht zwar sämtliche Spracheingaben, antwortet aber nicht. Entsprechend verpuffen manche Anfragen im Nichts, eine Lösung ist noch nicht in Sicht.

    12.11.201930 KommentareVideo
  3. Alexa und Siri: Sprachbefehle unhörbar per Laser übertragen

    Alexa und Siri: Sprachbefehle unhörbar per Laser übertragen

    Sprachbefehle müssen nicht unbedingt per Sprache übertragen werden: Forschern ist es gelungen, smarte Lautsprecher wie Amazon Echo oder Google Home mit einem Laser aus bis zu 110 Metern Entfernung zu steuern - und so beispielsweise ein Garagentor zu öffnen.

    05.11.201918 Kommentare
  4. Google: Home-Mini-Nachfolger heißt Nest Mini und kostet 60 Euro

    Google: Home-Mini-Nachfolger heißt Nest Mini und kostet 60 Euro

    Google hat eine neue Version seines kleinsten smarten Lautsprechers vorgestellt: Aus dem Home Mini wird der Nest Mini, der sich mit besserem Klang und besserer Hotword-Erkennung an der Wand befestigen lässt. Der Preis ist mit 60 Euro gleich geblieben.

    15.10.20197 Kommentare
  5. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.

    13.10.201927 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd


  1. Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons

    Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons

    Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
    Von Moritz Tremmel

    04.10.201968 KommentareVideo
  2. Google Assistant: Google ändert Regeln zum Abhören von Mitschnitten

    Google Assistant: Google ändert Regeln zum Abhören von Mitschnitten

    Google will den Google Assistant so überarbeiten, dass der Datenschutz der Nutzer besser geschützt wird. Zudem soll es weniger ungewollte Aktivierungen des digitalen Assistenten geben.

    23.09.20193 Kommentare
  3. Mitschnitte digitaler Assistenten: Mitarbeiter hört einstündiges Telefonat, beklagt Ausbeutung

    Mitschnitte digitaler Assistenten: Mitarbeiter hört einstündiges Telefonat, beklagt Ausbeutung

    Unter welchen Bedingungen müssen Menschen arbeiten, die für die großen IT-Unternehmen Mitschnitte der digitalen Assistenten anhören? Darüber berichtet ein ehemaliger Mitarbeiter, der lange Unterhaltungen belauschen musste und ausbeuterische Arbeitsbedingungen unterhalb des Mindestlohns beklagt.

    29.08.201941 Kommentare
  4. Sprachaufnahmen: Apple will Siri-Auswertung nach Kündigungen fortsetzen

    Sprachaufnahmen: Apple will Siri-Auswertung nach Kündigungen fortsetzen

    Nachdem Apple die Auswertung von Siri-Audiodateien zunächst nur gestoppt hatte, wurde nun allen Beschäftigten im Auswertungszentrum in Irland gekündigt - mehr als 300 Mitarbeiter sind betroffen. Apple will die Praxis allerdings weiterführen, aber unter anderen Voraussetzungen.

    28.08.20195 Kommentare
  5. Alexa und Google Assistant: Kein Zugriff auf unsere Emotionen

    Alexa und Google Assistant: Kein Zugriff auf unsere Emotionen

    Wütend, krank oder traurig: Durch unsere Stimme bekommen Sprachassistenten mehr Informationen als nur den Sprachbefehl. Forschern ist es gelungen, die Emotionen aus Audioaufnahmen zu filtern - die Spracherkennung leidet allerdings darunter.

    27.08.20192 Kommentare
  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

    25.08.201935 Kommentare
  2. Sprachsteuerung: Das erleben Mitarbeiter beim Abhören von Siri-Mitschnitten

    Sprachsteuerung: Das erleben Mitarbeiter beim Abhören von Siri-Mitschnitten

    Wie läuft es ab, für Apple Siris Sprachaufnahmen auszuwerten? In zwei Berichten beschreiben Mitarbeiter ihren Arbeitsalltag beim Anhören von Siri-Mitschnitten.

    09.08.201929 KommentareVideo
  3. Digitale Assistenten: Apple stoppt Auswertung von Siri-Sprachaufnahmen weltweit

    Digitale Assistenten: Apple stoppt Auswertung von Siri-Sprachaufnahmen weltweit

    Apple setzt weltweit die Praxis aus, Fragmente von Aufnahmen durch Siri nachträglich von Menschen auswerten zu lassen. Erst kürzlich ist bekannt geworden, dass dies nicht nur bei Amazon und Google, sondern auch bei Apple passiere.

    02.08.201937 Kommentare
  1. Google Assistant: Google stoppt Auswertung von Sprachaufnahmen in der EU

    Google Assistant: Google stoppt Auswertung von Sprachaufnahmen in der EU

    Google-Mitarbeiter werten keine Sprachaufnahmen des Google Assistant mehr aus der EU aus. Dies erklärte das Unternehmen dem Hamburger Datenschutzbeauftragten im Rahmen eines Verwaltungsverfahrens. Das gilt allerdings nur vorübergehend.

    01.08.201910 Kommentare
  2. Neural Text-to-Speech: Amazons Maschinenvorleserin klingt fast wie eine Moderatorin

    Neural Text-to-Speech: Amazons Maschinenvorleserin klingt fast wie eine Moderatorin

    Amazon Polly wird um Neural Text-to-Speech erweitert. Dieses soll natürlicher klingen als traditionelle Ansätze. Das System kann etwa Nachrichtenmoderatoren imitieren. Erste Audiobeispiele klingen bereits recht überzeugend, auch wenn einige Dinge die synthetische Herkunft verraten.

    31.07.201911 Kommentare
  3. Google: Android Auto erhält das erste große Update

    Google: Android Auto erhält das erste große Update

    Google hat das erste Mal seit fünf Jahren ein großes Update für Android Auto veröffentlicht. Es gibt im Infotainment-System des Autos einen neuen Startbildschirm sowie einige Änderungen bei der Bedienung eines angebundenen Smartphones.

    31.07.201959 Kommentare
  1. Profil für iOS: Apple-Nutzer können Siri vom Mitlauschen abhalten

    Profil für iOS: Apple-Nutzer können Siri vom Mitlauschen abhalten

    Mit einem Konfigurationsprofil ist es möglich, Apples Sprachassistenten Siri weiter zu nutzen, Apple aber zu untersagen, die Aufnahmen zu analysieren.

    30.07.201935 Kommentare
  2. Datenschutz: Apple hört durch Siri Drogengeschäfte und Sex mit

    Datenschutz: Apple hört durch Siri Drogengeschäfte und Sex mit

    Einige Apple-Vertragsarbeiter erhalten Sprachdateien von Siri, um diese zu analysieren und den Assistenten zu verbessern. Allerdings werden laut einer internen Quelle des Guardian oft private Momente aufgenommen - beim Sex, bei Geschäften und beim Gespräch mit dem Arzt.

    27.07.2019206 Kommentare
  3. Mitschnitte des Google Assistant: Google ermittelt gegen Mitarbeiter wegen Sicherheitsverstoß

    Mitschnitte des Google Assistant: Google ermittelt gegen Mitarbeiter wegen Sicherheitsverstoß

    Google ist nicht begeistert, dass ein Mitarbeiter aufgezeichnete Google-Assistant-Gespräche von Kunden an die Presse weitergeleitet hat. Ermittlungen dazu laufen - und Google rechtfertigt und verteidigt das Vorgehen.

    15.07.201910 Kommentare
  1. Smarter Lautsprecher: Amazon soll neuen Oberklasse-Echo planen

    Smarter Lautsprecher: Amazon soll neuen Oberklasse-Echo planen

    Amazon wird die Konkurrenz durch Sonos möglicherweise etwas zu unheimlich: Insidern zufolge soll das Unternehmen an einem Lautsprecher arbeiten, der es vom Klang mit dem Sonos One aufnehmen kann.

    12.07.201911 KommentareVideo
  2. Google Assistant: Google-Mitarbeiter hören Gespräche mit

    Google Assistant: Google-Mitarbeiter hören Gespräche mit

    Jeder 500. Sprachbefehl wird von Google-Mitarbeitern ausgewertet. Ein Leak aus Belgien zeigt, dass sich darunter auch viele ungewollt aufgenommene Gespräche und Telefonanrufe befinden - mit privaten und intimen Inhalten.

    11.07.201943 Kommentare
  3. Local Home SDK: Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk

    Local Home SDK: Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk

    Basierend auf Google Home und der Sprache Javascript bietet Google ein Software Development Kit für das heimische Smart Home in der Preview an. Das Local Home SDK funktioniert nach der Einrichtung auch ohne Cloud-Anbindung. Diese kann aber als Rückfallebene einspringen.

    10.07.20191 Kommentar
  1. Bundestag: Wissenschaftlicher Dienst sieht Risiken bei Alexa

    Bundestag : Wissenschaftlicher Dienst sieht Risiken bei Alexa

    Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat eine Einschätzung zu Amazons Sprachassistenten Alexa gegeben. Besonders für Minderjährige stelle die Spracherkennung eine Gefahr dar.

    09.07.201910 Kommentare
  2. Amazon: Alexa und Drittanbieter speichern Daten unendlich lang

    Amazon: Alexa und Drittanbieter speichern Daten unendlich lang

    Erst wenn Kunden aufgenommene Daten manuell auswählen, werden sie gelöscht. Das bestätigt Amazon auf eine Anfrage des US-Senators John Coon. Selbst dann seien einige Ausnahmen zu beachten, in denen Alexa und Anbieter Daten weiterverarbeiten.

    04.07.201910 KommentareVideo
  3. Cortana Beta: Microsoft bereitet Sprachassistenten als separate App vor

    Cortana Beta: Microsoft bereitet Sprachassistenten als separate App vor

    Seit kurzem findet sich in Microsofts Appstore eine Betaversion von Cortana als Einzeldownload. Es ist nur ein kleiner Download und wohl eine Vorbereitung zur Entbündelung des Sprachassistenten. Laut Nutzerberichten funktioniert Cortana als App noch nicht.

    01.07.20195 Kommentare
  4. Google Duplex: Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe

    Google Duplex: Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe

    Google Duplex braucht oft menschliche Hilfe. Google selbst räumt ein, dass knapp die Hälfte der telefonischen Restaurant-Reservierungen nicht komplett von einer Maschine durchgeführt werden. In Tests kam die New York Times auf eine viel höhere Rate.

    23.05.201914 KommentareVideo
  5. Smart Home: Google Assistant soll automatisierte Routinen bekommen

    Smart Home: Google Assistant soll automatisierte Routinen bekommen

    Bisher müssen Nutzer von Googles Sprachassistenten vorprogrammierte Abläufe manuell auslösen. So lassen sich auf die Ansage "Ab ins Bett" beispielsweise alle Lichter im Haus ausschalten. Mit der Zusammenführung von Nest und dem Google Assistant soll das bald auch automatisiert funktionieren.

    17.05.20198 Kommentare
  6. Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

    Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

    Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
    Von Oliver Nickel

    10.05.201922 KommentareVideo
  7. Roav Bolt: Anker stellt Google Assistant fürs Auto vor

    Roav Bolt: Anker stellt Google Assistant fürs Auto vor

    Mit dem Roav Bolt bringt Anker den Google Assistant ins Auto: Das Gerät wird an eine 12-Volt-Buchse im Auto gesteckt und bietet anschließend vollen Zugriff auf die Funktionen von Googles Sprachassistenten. Gleichzeitig können zwei USB-Geräte darüber geladen werden.

    18.04.201910 Kommentare
  8. Google: Gsuite erhält Sprachsteuerung und Live-Chat im E-Mail-Client

    Google: Gsuite erhält Sprachsteuerung und Live-Chat im E-Mail-Client

    Googles Gsuite wird immer umfangreicher: Das Unternehmen integriert jetzt den Google Assistant in den Kalender, bringt Hangouts Chat für Gmail und erweitert Videochats um eine automatische Speech-to-Text-Erkennung.

    11.04.20191 Kommentar
  9. Maschinelles Lernen: Adobe will Sprachassistenten für PDFs entwickeln

    Maschinelles Lernen: Adobe will Sprachassistenten für PDFs entwickeln

    Den Inhalt von PDF-Dokumenten vergleichen oder nach ihnen mit Spracheingabe suchen: Intelligent Agents soll ein per Sprache gesteuertes Interface geben, das Fragen interpretiert und richtige Ergebnisse liefert. Dazu nutzt Adobe Microsofts Cognitive Services.

    28.03.20190 KommentareVideo
  10. Cisco: Das Webex der Zukunft unterhält sich mit Mitarbeitern

    Cisco: Das Webex der Zukunft unterhält sich mit Mitarbeitern

    In einem Blog-Eintrag berichtet Cisco von seinen Absichten, die Interaktion mit dem Konferenzsystem Webex künftig natürlicher zu gestalten. Das bedeutet Sprachsteuerung und Gesichtserkennung - und parallel dazu das Sammeln vieler Daten.

    20.03.201912 Kommentare
  11. Common Voice: Mozilla stellt "größten öffentlichen Sprachdatensatz" bereit

    Common Voice: Mozilla stellt "größten öffentlichen Sprachdatensatz" bereit

    In dem Projekt Common Voice sammelt Mozilla transkribierte freie Sprachdaten, um damit zum Beispiel eine freie Spracherkennung zu bauen. Mozilla hat nun den Datensatz für 18 Sprachen aus 1.400 Stunden Sprachsamples von mehr als 42.000 Beitragenden veröffentlicht.

    28.02.20196 KommentareVideo
  12. Machine Learning: Neuronales Netzwerk erkennt Wut in der Stimme

    Machine Learning: Neuronales Netzwerk erkennt Wut in der Stimme

    Emotionen in Stimmen zu erkennen, ist für die Forscher von Affectiva durch die wenigen Trainigsdaten nicht leicht. Trotzdem konnten sie ein neuronales Netzwerk trainieren, das verschiedene Sprachen versteht. Das soll für viele Dinge hilfreich sein, etwa für die Erkennung psychologischer Störungen.

    12.02.20193 Kommentare
  13. Facebook: Neuronales Netzwerk wandelt Sprache in andere Sprachen um

    Facebook: Neuronales Netzwerk wandelt Sprache in andere Sprachen um

    Facebook-Forscher arbeiten an einem Programm, das die Toneigenschaften von Sprachen lernt und Gesprochenes in andere Sprachen umwandeln kann. Erste Ergebnisse klingen schon relativ glaubwürdig. Allerdings gibt es Einschränkungen.

    08.02.20191 Kommentar
  14. Sprachassistent: Samsung soll Google Assistant auf seine Fernseher bringen

    Sprachassistent: Samsung soll Google Assistant auf seine Fernseher bringen

    Nachdem Samsung seit gut zwei Jahren versucht, seinen Sprachassistenten Bixby zu etablieren, sollen die Fernseher des Herstellers laut Medienbericht künftig den Google Assistant nutzen. Denkbar ist eine Ankündigung bei der CES 2019.

    21.12.20186 Kommentare
  15. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

    12.12.201814 KommentareVideo
  16. Apple: Siri macht den Volkswagen auf

    Apple: Siri macht den Volkswagen auf

    Apple-Nutzer können ihren Volkswagen mit Siri öffnen sowie hupen, das Licht ein- und ausschalten und den Standort ermitteln lassen. Apples Sprachassistentin versteht sich derzeit aber nur mit US-Volkswagen.

    13.11.20186 KommentareVideo
  17. Apple: Kurzbefehle-App für iOS 12 verrechnet sich nicht mehr

    Apple: Kurzbefehle-App für iOS 12 verrechnet sich nicht mehr

    Apple hat eine aktualisierte Version der Kurzbefehle-App mit iPad-Pro-Unterstützung vorgestellt, die zahlreiche Fehler der Version 2.1 behebt, darunter eine Rechenschwäche und Probleme mit dem LED-Blitz.

    07.11.20181 KommentarVideo
  18. Amazon Alexa: Music Skill API ermöglicht Musikwiedergabe per Sprache

    Amazon Alexa: Music Skill API ermöglicht Musikwiedergabe per Sprache

    "Alexa, spiele Thunderstruck von AC/DC": Die Music Skill API ermöglicht Entwicklern das Erstellen von sprachgesteuerten Musikstreamingprogrammen. Die Grundlage dafür stellen AWS Lambda und die Spracherkennung von Amazons Alexa.

    01.11.20188 Kommentare
  19. Streaming-Lautsprecher: Sonos verschiebt Google-Assistant-Update

    Streaming-Lautsprecher: Sonos verschiebt Google-Assistant-Update

    Sonos wollte seine Streaming-Lautsprecher eigentlich noch 2018 mit dem Google Assistant versorgen. Daraus wird jedoch nichts: Wie der Hersteller mitteilt, ist man noch nicht so weit und muss die Auslieferung des Updates in das Jahr 2019 verschieben.

    01.11.20180 KommentareVideo
  20. Echo Connect: Alexa nimmt Telefonanrufe an

    Echo Connect: Alexa nimmt Telefonanrufe an

    Mit Amazons neuem Echo Connect kann Alexa Festnetz- und VoIP-Telefonate starten und annehmen. Die kleine Box wird mit dem heimischen Telefonanschluss verbunden und dient dann als smarte Freisprecheinrichtung.

    05.10.201819 KommentareVideo
  21. Amazon: Systemstörung bei Echo-Lautsprechern

    Amazon : Systemstörung bei Echo-Lautsprechern

    Amazons Echo-Lautsprecher können aktuell bei vielen Nutzern keine Sprachkommandos annehmen - stattdessen blinkt nur ein roter Leuchtring auf und die Information ertönt, dass Alexa momentan Schwierigkeiten hat, den Nutzer zu verstehen.

    26.09.201852 Kommentare
  22. Digitaler Assistent: Microsoft will in Unternehmen mit Cortana durchstarten

    Digitaler Assistent: Microsoft will in Unternehmen mit Cortana durchstarten

    Microsoft will den digitalen Assistenten Cortana fit für den Unternehmensbereich machen. Mit passenden Werkzeugen können Mitarbeiter Firmen-Apps mit der Sprache bedienen. Das könnte für Cortana die Chance zum Weiterbestehen sein.

    25.09.201821 Kommentare
  23. Zusatzbox: Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

    Zusatzbox: Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

    Amazon hat den Echo Auto angekündigt. Das Zubehör, mit dem Nutzer Alexa in ihr Auto integrieren können, verfügt über acht Mikrofone und soll trotz Fahrgeräuschen zuverlässig arbeiten.

    21.09.201821 Kommentare
  24. Deep Speech 0.2: Mozillas Spracherkennung wird kleiner und kann Echtzeit

    Deep Speech 0.2: Mozillas Spracherkennung wird kleiner und kann Echtzeit

    Mit Deep Speech will Mozilla ein freies System zur Spracherkennung bereitstellen. Die aktuelle Version 0.2 ist nun deutlich kleiner und ermöglicht Echtzeitanwendungen für die Spracherkennung, wie das automatische Erstellen von Untertiteln.

    19.09.201811 KommentareVideo
  25. Sprachassistent: Google Assistant kommt für Android Auto

    Sprachassistent: Google Assistant kommt für Android Auto

    Autofahrer in Deutschland können künftig den Google Assistant über Android Auto verwenden. Damit lassen sich per Sprachbefehl Whatsapp-Nachrichten verschicken oder Smart-Home-Geräte bedienen.

    19.09.201827 Kommentare
  26. Apple: Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Apple: Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Mit den Siri-Kurzbefehlen hat Apple der neuen iOS-Version 12 eine interessante Möglichkeit gegeben, zahlreiche Prozesse zu verzahnen und per Sprachbefehl aufrufen zu können. Die umfangreiche Konfigurations-App ist jetzt verfügbar, inklusive Begleithandbuch.

    18.09.201843 KommentareVideo
  27. Eigener Sprachassistent: Ab 2019 antworten neue BMWs

    Eigener Sprachassistent: Ab 2019 antworten neue BMWs

    Die Ansage "Hey BMW, mir ist kalt!" soll das Auto künftig dazu veranlassen, die Heizung anzudrehen. BMW will in seinen Fahrzeugen ab 2019 einen eigenen Sprachassistenten einbauen, mit dem Nutzer kommunizieren können. Die Anbindung an andere Sprachassistenten ist geplant.

    10.09.201849 Kommentare
  28. Sprachsteuerung: "Die Fernbedienung wird verschwinden"

    Sprachsteuerung: "Die Fernbedienung wird verschwinden"

    Ifa 2018 Wenn sie nicht gerade in der Sofaritze verschwunden ist, hat die Fernbedienung auf vielen Couchtischen noch einen festen Platz. Doch Experten sagen dem Gerät das Ende voraus. Ob sich damit jedoch der Streit um die Fernbedienung erledigt hat, bleibt abzuwarten.

    01.09.201855 KommentareVideo
Gesuchte Artikel
  1. Play Store
    Google senkt Preis für Nexus 4 um 100 Euro
    Play Store: Google senkt Preis für Nexus 4 um 100 Euro

    Um jeweils 100 Euro hat Google im Play Store den Preis für das Android-Smartphone Nexus 4 gesenkt. Die Preise bei deutschen Onlinehändlern bleiben vorerst unverändert.
    (Nexus 4)

  2. Fujifilm-Retrokameras
    X20 und X100S mit X-Trans-Sensoren und optischen Suchern
    Fujifilm-Retrokameras: X20 und X100S mit X-Trans-Sensoren und optischen Suchern

    Fujifilm hat mit der X20 und der X100S die Nachfolgegeneration seiner Retrokameras vorgestellt und sie mit dem X-Trans-Sensor ausgestattet, der auch schon in den Fujifilm-Systemkameras seinen Dienst verrichtet. Neu ist sein Einsatz als 2/3 Zoll großes Modell.
    (Fuji X20)

  3. Hervorstechender Fokus
    Details zu Nachfolgern der Fujifilm X100 und der X10
    Hervorstechender Fokus: Details zu Nachfolgern der Fujifilm X100 und der X10

    Fujifilm soll zur CES 2013 in Las Vegas die Nachfolger der renommierten Digitalkameras X100 und X10 vorstellen. Beide sollen erheblich schneller scharf stellen und die richtige Fokussierung durch hervorstechende Bildbereiche anzeigen.
    (Fuji X100s)

  4. Praxistest Fujifilm X-Pro1
    Störrische Kamera mit bemerkenswerter Bildqualität
    Praxistest Fujifilm X-Pro1: Störrische Kamera mit bemerkenswerter Bildqualität

    Die Fujifilm Finepix X-Pro1 verlangt in der Bedienung dem Anwender einiges ab. Ihr langsamer Autofokus strapaziert die Geduld. Und trotz aller Kritikpunkte entschädigt die Bildqualität für alle Mühen. Golem.de hat die umstrittene Systemkamera einem Praxistest unterzogen.
    (Fuji X Pro 1)

  5. Acta nein danke
    EU-Aktivisten sehen Datenschutz und Bürgerrechte in Gefahr
    Acta nein danke: EU-Aktivisten sehen Datenschutz und Bürgerrechte in Gefahr

    In der Europäischen Union rufen Bürgerrechtler zum Widerstand gegen das internationale Antipiraterieabkommen Acta auf. In einem Video warnen sie vor gravierenden Folgen für Privatsphäre, freie Meinungsäußerung, medizinische Versorgung und Lebensmittelversorgung von EU-Bürgern.
    (Acta)

  6. Test Age of Empires Online
    "Ein bisschen Gold, bitte!"
    Test Age of Empires Online: "Ein bisschen Gold, bitte!"

    Vom ersten bis zum letzten Zeitalter in 30 Stunden statt 30 Minuten. Age of Empires Online stellt das Prinzip der Vorgänger gründlich auf den Kopf und vermischt das Echtzeitstrategiespiel mit einer gehörigen Portion Onlinerollenspiel.
    (Age Of Empires Online)

  7. Prezi - PowerPoint war gestern
    Prezi - PowerPoint war gestern

    Jeder der ein paar Ideen auf einer Serviette skizzieren kann, soll mit Prezi eindrucksvolle, nichtlinerare Präsentationen erstellen können. Mit Zoom- und Dreheffekten zeigt Prezi, wie sich ein Gesamtbild aus einzelnen Details zusammensetzt.
    (Prezi)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #