Abo

Spracherkennung

Entwickler versuchen, Computern und anderen Geräten beizubringen, gesprochene Worte zu erkennen. Das soll deren Bedienung vereinfachen: Statt Kommandos per Tastatur oder Maus einzugeben, erteilt der Nutzer gesprochene Eingaben. Texte sollen nicht mehr getippt, sondern diktiert werden. Spracherkennung ist nicht gleichzusetzen mit Stimmerkennung, also dem Verfahren, einen Menschen anhand des biometrischen Merkmals seiner Stimme zu identifizieren. Beide Verfahren ähneln sich aber.

Artikel
  1. Amazon Alexa: Music Skill API ermöglicht Musikwiedergabe per Sprache

    Amazon Alexa: Music Skill API ermöglicht Musikwiedergabe per Sprache

    "Alexa, spiele Thunderstruck von AC/DC": Die Music Skill API ermöglicht Entwicklern das Erstellen von sprachgesteuerten Musikstreamingprogrammen. Die Grundlage dafür stellen AWS Lambda und die Spracherkennung von Amazons Alexa.

    01.11.20188 Kommentare
  2. Deep Speech 0.2: Mozillas Spracherkennung wird kleiner und kann Echtzeit

    Deep Speech 0.2: Mozillas Spracherkennung wird kleiner und kann Echtzeit

    Mit Deep Speech will Mozilla ein freies System zur Spracherkennung bereitstellen. Die aktuelle Version 0.2 ist nun deutlich kleiner und ermöglicht Echtzeitanwendungen für die Spracherkennung, wie das automatische Erstellen von Untertiteln.

    19.09.201811 KommentareVideo
  3. Sprachsteuerung: "Die Fernbedienung wird verschwinden"

    Sprachsteuerung: "Die Fernbedienung wird verschwinden"

    Ifa 2018 Wenn sie nicht gerade in der Sofaritze verschwunden ist, hat die Fernbedienung auf vielen Couchtischen noch einen festen Platz. Doch Experten sagen dem Gerät das Ende voraus. Ob sich damit jedoch der Streit um die Fernbedienung erledigt hat, bleibt abzuwarten.

    01.09.201855 KommentareVideo
  4. Amazon Auto SDK: Alexa soll ins Auto

    Amazon Auto SDK: Alexa soll ins Auto

    Amazon will mit einer Open-Source-Version des Alexa Automotive Core (AAC) SDK oder Auto SDK Automobilherstellern helfen, den Sprachassistenten in Autos und ihre Infotainment-Systeme zu integrieren. Bisher ist Alexa in der Automobilwelt nur sporadisch vertreten.

    10.08.201813 Kommentare
  5. Common Voice: Mozillas freie Sprachdatenbank wird mehrsprachig

    Common Voice: Mozillas freie Sprachdatenbank wird mehrsprachig

    Mit der Initiative Common Voice sammelt Mozilla frei verfügbare Sprachaufnahmen, um damit die eigene Spracherkennung Deep Speech und andere Projekte fördern zu können. Erstmals wird Common Voice nun offiziell mehrsprachig.

    07.06.20181 KommentarVideo
Stellenmarkt
  1. Qimia GmbH, Köln
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg
  4. Bosch Gruppe, Amt Wachsenburg


  1. Qualcomm: Spracherkennung auf dem Gerät kommt ohne Cloud aus

    Qualcomm: Spracherkennung auf dem Gerät kommt ohne Cloud aus

    Mit Hilfe von zwei neuronalen Netzen will Qualcomm ein Spracherkennungssystem entwickeln, das lokal auf dem Gerät und ohne Internetanbindung funktioniert. Trotzdem soll es zu 95 Prozent genau sein. Das Ziel: Hardware zu bauen, die sich an das Verhalten der Nutzer anpasst.

    28.05.201815 Kommentare
  2. Sayspring-Übernahme: Der Nutzer spricht künftig mit Photoshop

    Sayspring-Übernahme: Der Nutzer spricht künftig mit Photoshop

    Adobe hat die Übernahme von Sayspring bekanntgegeben. Das in New York ansässige Startup bietet sprachbasierte Anwendungen an, die sich in virtuellen Assistenten wie Alexa und Google Assistant integrieren lassen.

    17.04.20185 KommentareVideo
  3. Spracherkennung: Google trennt Sprecher in Videos

    Spracherkennung: Google trennt Sprecher in Videos

    Forscher bei Google haben einen Algorithmus vorgestellt, der zuverlässig verschiedene Sprachquellen in Videos trennen soll. Dabei verlässt sich das Deep-Learning-Modell nicht nur auf unterschiedliche Audiomuster, sondern bezieht auch die Mundbewegungen in die Berechnung mit ein.

    12.04.20181 Kommentar
  4. Xiaoice und Zo: Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs

    Xiaoice und Zo: Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs

    Soziale Chatbots wie Xiaoice werden gerade in Asien immer beliebter. Microsoft will sie menschlicher wirken lassen. Die Herangehensweise: Latenzen zwischen Antworten sollen verkürzt werden und die Bots sollen Humor und soziale Bedürfnisse verstehen können - wie ein menschlicher Freund.

    05.04.20183 Kommentare
  5. Microsoft Research: KI übersetzt so gut wie ein Mensch

    Microsoft Research: KI übersetzt so gut wie ein Mensch

    Eine Maschine beherrscht Chinesisch und Englisch so gut wie ein professioneller Übersetzer: Microsoft Research hat ein KI-basiertes Übersetzungssystem entwickelt - laut Microsoft ein wichtiger Fortschritt bei der Verarbeitung natürlicher Sprache.

    15.03.201841 KommentareVideo
  1. Super Bowl 2018: Amazon verhindert Alexa-Fehlbedienung wohl mit Frequenztrick

    Super Bowl 2018: Amazon verhindert Alexa-Fehlbedienung wohl mit Frequenztrick

    Ein aufwendiger Werbespot für Alexa hat Amazon vor ein Problem gestellt: ungewollt ausgeführte Sprachbefehle. Nun ist bekanntgeworden, wie die Fehlsteuerung vermutlich verhindert wird. Nebenbei hat der Hersteller offenbar ein Echo-Headset vorgestellt.

    04.02.201846 KommentareVideo
  2. Lingufino: Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern

    Lingufino: Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern

    Während sprachgesteuerte Assistenten boomen, sind sprachgestützte Spielzeuge fast verstummt. Ein deutsches Unternehmen zeigt, dass Spielsachen für die Spracherkennung kein Internet benötigen.

    02.02.201815 KommentareVideo
  3. Bungie: Destiny 2 bekommt Alexa-Sprachbefehle

    Bungie: Destiny 2 bekommt Alexa-Sprachbefehle

    "Alexa, bitte aktiviere meine stärksten Waffen": Mit solchen Sprachbefehlen können Spieler ab sofort in Destiny 2 kämpfen. Dazu verwendet das Actionspiel Alexa von Amazon, sogar ein Lautsprecher im Ghost-Design ist demnächst erhältlich - alles allerdings vorerst nicht in Deutschland.

    30.11.201719 KommentareVideo
  1. Deep Speech und Common Voice: Mozilla bringt freie Spracherkennung für alle

    Deep Speech und Common Voice: Mozilla bringt freie Spracherkennung für alle

    Mit Deep Speech steht ein erstes freies Modell zur Spracherkennung von Mozilla bereit. Parallel dazu sammelt Mozilla mit Common Voice die Sprachdaten dafür und stellt diese ebenfalls frei zu Verfügung. Golem.de hat mit den Verantwortlichen der beiden Projekte gesprochen.
    Von Sebastian Grüner

    30.11.201710 KommentareVideo
  2. Sprachassistent: Alexa kommt in alle neuen BMW und Mini

    Sprachassistent: Alexa kommt in alle neuen BMW und Mini

    Einkaufen aus dem Auto heraus: Das soll mit der Alexa-Integration bald in allen neuen Mini und BMW möglich sein. Dabei steht nahezu die gesamte Palette von Zehntausenden Alexa-Skills zur Verfügung, die über das Echo-Gerät zu Hause genutzt werden kann.

    28.09.201789 KommentareVideo
  3. Netgear Nighthawk X6S: Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

    Netgear Nighthawk X6S: Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

    Netgear ergänzt seine Nighthawk-Serie mit einem Modell, das mit sechs Antennen in drei Frequenzen gleichzeitig funken kann. Über einen Alexa-Skill kann der Router per Sprachbefehl konfiguriert werden. Die Investition ist aber nicht ganz preiswert.

    26.07.201712 Kommentare
  1. KI von IBM: Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

    KI von IBM: Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

    Komplexe Aufgaben fallen bisher an menschliche IT-Administratoren. IBM will das ändern: Die IBM Services Platform nutzt die eigene künstliche Intelligenz Watson, um automatisierte Prozesse zu optimieren. Das spart Geld - und Arbeitsplätze.

    13.07.20177 KommentareVideo
  2. Star Trek: Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

    Star Trek: Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

    Ab sofort können Kapitäne in Star Trek Bridge Crew ihren menschlichen und computergesteuerten Untergebenen die Befehle auch per Sprache erteilen. Dazu hat IBM seine Technologie Watson in das VR-Spiel eingebaut - vorerst auf experimenteller Basis als Beta.

    23.06.20171 KommentarVideo
  3. Microsoft Dictate: Spracherkennung für Word, Outlook und Powerpoint kostenlos

    Microsoft Dictate: Spracherkennung für Word, Outlook und Powerpoint kostenlos

    Microsoft hat ein Add-on für die Office-Programme Word, Powerpoint und Outlook vorgestellt, das unter Windows eine Spracherkennung einbindet. Diese ermöglicht Diktate in deutscher Sprache. Bei Satzzeichen verlangt das Programm jedoch englische Sprachkenntnisse.

    22.06.201711 KommentareVideo
  1. Lex, Polly und Rekognition: Amazon-Cloud hört zu, flüstert und erkennt Nacktbilder

    Lex, Polly und Rekognition: Amazon-Cloud hört zu, flüstert und erkennt Nacktbilder

    Nach mehreren Monaten geschlossener Vorschau können nun alle Nutzer der Amazon-Cloud auf die Spracherkennung Lex zugreifen. Die Sprachsynthese Polly kann nun lippensynchron flüstern und die Bilderkennung filtert anstößige Inhalte.

    20.04.201717 Kommentare
  2. Amazon: Alexa-Mikrofontechnik ist für Fremdhersteller verfügbar

    Amazon: Alexa-Mikrofontechnik ist für Fremdhersteller verfügbar

    Amazon öffnet seine Mikrofon- und Spracherkennungstechnik für Hersteller von Alexa-kompatiblen Geräten: Die Kombination aus sieben Mikros und der Fernfeld-Spracherkennung soll Drittherstellern die Möglichkeit geben, eine mit den Echo-Lautsprechern vergleichbare Sprachsteuerung zu erreichen.

    13.04.20170 KommentareVideo
  3. Mobvoi: VW will Autos mit künstlicher Intelligenz versehen

    Mobvoi: VW will Autos mit künstlicher Intelligenz versehen

    Volkswagen beteiligt sich mit 180 Millionen US-Dollar an einem Joint Venture mit Mobvoi. Das chinesische Unternehmen entwickelt Spracherkennungs- und Sprachsteuerungsfunktionen für Autos.

    11.04.201734 KommentareVideo
  1. Matrix Voice: Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

    Matrix Voice: Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

    Wer für Spracherkennungsexperimente nicht auf Geräte von Amazon oder Google zurückgreifen will, kann über Indiegogo eine Open-Source-Platine erwerben. Sie kann auch mit einem Raspberry Pi kombiniert werden.

    23.02.201716 KommentareVideo
  2. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

    19.02.201713 KommentareVideo
  3. Iarpa: US-Geheimdienste sollen Universalübersetzer bekommen

    Iarpa: US-Geheimdienste sollen Universalübersetzer bekommen

    Schneller als Google Translate und Microsoft Translator und mindestens genauso gut: Die Forschung lässt ein System entwickeln, das es ermöglicht, ohne Fremdsprachenkenntnisse ausländische Dokumente zu durchsuchen und zu analysieren.

    30.01.201716 Kommentare
  4. Interface: Adobe entwickelt Sprachsteuerung für die Bildbearbeitung

    Interface: Adobe entwickelt Sprachsteuerung für die Bildbearbeitung

    Eine paar Worte und das Bild für das Facebook-Posting ist fertig: So stellt sich Adobe eine sprachgesteuerte Bildbearbeitung vor. Künftig sollen einfache Bearbeitungen ohne Tastatur, Finger oder Stift vollzogen werden.

    12.01.201712 KommentareVideo
  5. Roboter: Darpa will Drohnenschwärme von Spielern steuern lassen

    Roboter: Darpa will Drohnenschwärme von Spielern steuern lassen

    Spieler sollen viele Drohnen steuern: Die Darpa will Methoden entwickeln lassen, um eine große Anzahl von Robotern zu kontrollieren. Computerspieler sollen dazu beitragen.

    13.12.20168 Kommentare
  6. Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Lex, Polly und Rekognition: Amazon integriert Alexa-KI in sein Cloud-Angebot

    Mit dem eigenen Rechner oder Telefon sprechen, die Geräte geben ihre Antworten ebenso gesprochen aus: Diese Funktionen können Entwickler künftig mit Hilfe der KI in der Amazon-Cloud umsetzen. Eine Bilderkennung kann ebenfalls genutzt werden.

    01.12.20163 Kommentare
  7. CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    CNTK: Microsofts Spracherkennung erreicht menschliches Niveau

    Das System zum Erkennen von gesprochener Sprache von Microsoft sei bei einem Standard-Test inzwischen ähnlich gut wie professionell geschulte Menschen. Das Forscherteam nutzt dafür Microsofts Open-Source-Toolkit CNTK, hat bei einigen Gesprächen aber noch große Schwierigkeiten.

    19.10.201625 Kommentare
  8. MyFord Touch: Sammelklage gegen Fords "polierten Scheißhaufen" zugelassen

    MyFord Touch: Sammelklage gegen Fords "polierten Scheißhaufen" zugelassen

    Nicht nur zahlreiche Ford-Besitzer haben sich über das Infotainment-System MyFord Touch geärgert. Selbst die Ingenieure des Autoherstellers fanden intern drastische Bezeichnungen für das System.

    13.10.2016154 Kommentare
  9. Siri und Okay Google: Sprachassistenten sind Nutzern zu peinlich

    Siri und Okay Google: Sprachassistenten sind Nutzern zu peinlich

    In der Öffentlichkeit verwenden nur sehr wenige Smartphone-Nutzer die Sprachassistenten ihrer Geräte. Doch zu Hause und im Auto sieht es anders aus, so eine Studie von Creative Strategies aus den USA. Bald werden uns noch viel mehr solcher Assistenten umgeben.

    07.06.2016117 Kommentare
  10. Audeme Movi: Gesprochene Sprache erkennen und erzeugen mit dem Arduino

    Audeme Movi: Gesprochene Sprache erkennen und erzeugen mit dem Arduino

    Mit einer Aufsatzplatine verstehen eigene Elektronik-Basteleien gesprochene Sprache und sprechen selbst. Eine Internetverbindung oder ein zusätzlicher Computer sind dafür nicht notwendig.

    22.05.201617 KommentareVideo
  11. Babelfisch: Ohrstöpsel als Universalübersetzer

    Babelfisch: Ohrstöpsel als Universalübersetzer

    Wäre es nicht schön, alle Menschen auf der Welt unabhängig von ihrer Sprache zu verstehen und mit ihnen sprechen zu können? Genau das soll der Pilot von Waverly Labs ermöglichen: Der Ohrstöpsel soll ein Universalübersetzer werden.

    20.05.201653 KommentareVideo
  12. Maschinelles Lernen: Microsoft bietet intelligente APIs und Chatbots

    Maschinelles Lernen: Microsoft bietet intelligente APIs und Chatbots

    Build 2016 Mit den Cognitive Services von Microsoft sollen sich Sprach- und Bilderkennung sowie weitergehende Analysen in eigenen Anwendungen nutzen lassen. Und intelligente Chatbots könnten damit automatisch übersetzen.

    31.03.20165 Kommentare
  13. Digitaler Assistent: Google entwickelt eine Offline-Sprachsteuerung

    Digitaler Assistent: Google entwickelt eine Offline-Sprachsteuerung

    Google forscht an einem digitalen Assistenten mit Sprachsteuerung, der keine Internetverbindung mehr benötigt. Dadurch soll er insgesamt schneller reagieren können, ohne übermäßig viel Speicher auf einem Smartphone zu belegen. Erprobt wird das Ganze auf einem Nexus 5.

    14.03.20168 Kommentare
  14. CNTK: Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    CNTK: Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei

    Das Deep-Learning-Werkzeug CNTK von Microsoft steht nun als Open Source bereit. Wie vergleichbare Technik kann es zur Bild- oder Spracherkennung genutzt werden, soll dabei aber deutlich schneller sein als Googles Tensorflow.

    26.01.20165 Kommentare
  15. Neuronale Netze: Baidu veröffentlicht Trainingscode zur Spracherkennung

    Neuronale Netze: Baidu veröffentlicht Trainingscode zur Spracherkennung

    Die Forschungsabteilung von Baidu gibt Code auf Github frei, mit dem neuronale Netze für Spracherkennung trainiert werden. Das formale Konzept dahinter nutzt auch Google in seiner Sprachsuche, weil es besser als bisher verwendete Modelle funktioniert.

    18.01.20163 Kommentare
  16. Digitalstrom: Wenn die Küche zuhört und die Kaffeemaschine Augen hat

    Digitalstrom: Wenn die Küche zuhört und die Kaffeemaschine Augen hat

    CES 2016 Der Smart-Home-Anbieter Digitalstrom bietet eine Vernetzung gewöhnlicher Haushaltsgeräte mit nachrüstbaren, intelligenten Klemmen an. Noch interessanter wird dieser Ansatz durch die neue Sprach- und Gestensteuerung, wie wir beim Ausprobieren festgestellt haben.
    Von Tobias Költzsch

    07.01.201621 KommentareVideo
  17. Mix: Nuance veröffentlicht Sprachsteuerungstool für Entwickler

    Mix: Nuance veröffentlicht Sprachsteuerungstool für Entwickler

    Wer selbst Apps programmiert oder Roboter und IoT-Geräte baut, soll künftig auf einfache Art und Weise eine Sprachsteuerung integrieren können: Nuance hat mit Nuance Mix eine Entwicklungsplattform vorgestellt, die ein komplettes Sprachkommandosystem in Apps oder Geräte einfügt.

    15.12.20151 KommentarVideo
  18. Nuance: Dragon Anywhere soll iOS zur Diktiermaschine machen

    Nuance: Dragon Anywhere soll iOS zur Diktiermaschine machen

    Nuance will im Herbst mit Dragon Anywhere eine iOS-App mit Spracherkennung vorstellen, die das mobile Arbeiten erleichtern soll. Dabei setzt Nuance auf ein benutzerdefinierbares Wörterbuch und eine enge Anbindung an die Desktop-App. Ohne Cloud geht es aber nicht.

    19.08.20156 KommentareVideo
  19. Sprachsteuerung in Fahrzeugen: Wenn Autos verstehen lernen

    Sprachsteuerung in Fahrzeugen: Wenn Autos verstehen lernen

    Re:publica 2015 Radio, Navigationsgerät und Smartphone: In vielen Fahrzeugen lassen sich diese Geräte mit der Stimme bedienen. Die Verbesserung der Spracherkennung ist für Entwickler eine Herausforderung.
    Von Steve Haak

    08.05.201513 KommentareVideo
  20. Studie: Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

    Studie: Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

    Schnell mal antworten: Auch Autofahrer, die eine SMS nicht per Hand eingeben, sondern eine Spracherkennungs-App nutzen, sind einer erhöhten Unfallgefahr ausgesetzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung. Eltern tragen demzufolge zu dem Risiko bei.

    01.04.201537 Kommentare
  21. Linux: Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz

    Linux: Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz

    Sirius erkennt Fotos und versteht gesprochene Fragen wie "Wo steht dieses Gebäude?". Es soll eine Linux-Alternative zu virtuellen Assistenten wie Apples Siri sein.

    20.03.201589 Kommentare
  22. Wit.ai: Facebook kauft Spracherkennungs-Startup

    Wit.ai: Facebook kauft Spracherkennungs-Startup

    Facebook erwirbt Wit.ai, einen Hersteller von Spracherkennung für Wearables und das Web. Damit wären etwa Spracheingaben im Facebook Messenger möglich.

    06.01.20152 Kommentare
  23. Echo: Amazons Wohnzimmerzylinder ist leicht zu reparieren

    Echo: Amazons Wohnzimmerzylinder ist leicht zu reparieren

    Die Profibastler von iFixit haben Amazons Echo auseinandergenommen und waren überrascht, wie leicht sich das Gerät reparieren lässt. Vom Aufbau her erinnert der Rechner an Apples Mac Pro.

    17.12.201425 KommentareVideo
  24. Siri: Apple TV soll Sprechen und Hören lernen

    Siri: Apple TV soll Sprechen und Hören lernen

    "Suche Filme mit George Clooney" könnte schon bald eines der Kommandos heißen, das dem Apple TV vom Sofa aus entgegengeschleudert wird. Apple hat in seine SDK für iOS 7.1.1 zumindest schon einmal die Apple-TV-Unterstützung für Siri eingebaut. An der notwendigen Hardware hapert es noch.

    24.04.201419 Kommentare
  25. Mikrofonzugriff: Wieder Mithör-Bug in Chrome entdeckt

    Mikrofonzugriff: Wieder Mithör-Bug in Chrome entdeckt

    Erneut ist ein Fehler entdeckt worden, der das unbemerkte Mithören über das Speech-API in Chrome ermöglicht. Genutzt wird dazu eine längst überholte Version des APIs, die es erlaubt, das Element zu verstecken.

    08.04.20140 Kommentare
  26. Sync: Blackberry soll Fords neuer Partner werden

    Sync: Blackberry soll Fords neuer Partner werden

    Wird Blackberry Fords neuer Partner bei der Bordelektronik im Auto? Eine US-Tageszeitung will von einem Informanten erfahren haben, dass Ford die Zusammenarbeit mit Microsoft beenden will.

    24.02.201418 Kommentare
  27. Mikrofonzugriff: Chrome kann unbemerkt mithören

    Mikrofonzugriff : Chrome kann unbemerkt mithören

    Der Programmierer Tal Ater hat entdeckt, dass Google Chrome unter bestimmten Umständen unbemerkt vom Anwender das Mikrofon benutzen kann. Das Problem entsteht, weil der Browser die Mikrofreigabe für die Domain nicht mehr vergisst und weitere Fenster wie eine Wanze arbeiten können.

    23.01.201493 Kommentare
  28. Dockingstation: Apple will Siri als Lauschstation in die Wohnung stellen

    Dockingstation: Apple will Siri als Lauschstation in die Wohnung stellen

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der eine Erweiterung der Sprachsteuerung Siri in Form einer Dockingstation vorsieht, die der Anwender im Haushalt aufstellt. Das Gerät versucht dann kontinuierlich, Kommandos zu erkennen.

    06.12.2013106 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Play Store
    Google senkt Preis für Nexus 4 um 100 Euro
    Play Store: Google senkt Preis für Nexus 4 um 100 Euro

    Um jeweils 100 Euro hat Google im Play Store den Preis für das Android-Smartphone Nexus 4 gesenkt. Die Preise bei deutschen Onlinehändlern bleiben vorerst unverändert.
    (Nexus 4)

  2. Fujifilm-Retrokameras
    X20 und X100S mit X-Trans-Sensoren und optischen Suchern
    Fujifilm-Retrokameras: X20 und X100S mit X-Trans-Sensoren und optischen Suchern

    Fujifilm hat mit der X20 und der X100S die Nachfolgegeneration seiner Retrokameras vorgestellt und sie mit dem X-Trans-Sensor ausgestattet, der auch schon in den Fujifilm-Systemkameras seinen Dienst verrichtet. Neu ist sein Einsatz als 2/3 Zoll großes Modell.
    (Fuji X20)

  3. Hervorstechender Fokus
    Details zu Nachfolgern der Fujifilm X100 und der X10
    Hervorstechender Fokus: Details zu Nachfolgern der Fujifilm X100 und der X10

    Fujifilm soll zur CES 2013 in Las Vegas die Nachfolger der renommierten Digitalkameras X100 und X10 vorstellen. Beide sollen erheblich schneller scharf stellen und die richtige Fokussierung durch hervorstechende Bildbereiche anzeigen.
    (Fuji X100s)

  4. Praxistest Fujifilm X-Pro1
    Störrische Kamera mit bemerkenswerter Bildqualität
    Praxistest Fujifilm X-Pro1: Störrische Kamera mit bemerkenswerter Bildqualität

    Die Fujifilm Finepix X-Pro1 verlangt in der Bedienung dem Anwender einiges ab. Ihr langsamer Autofokus strapaziert die Geduld. Und trotz aller Kritikpunkte entschädigt die Bildqualität für alle Mühen. Golem.de hat die umstrittene Systemkamera einem Praxistest unterzogen.
    (Fuji X Pro 1)

  5. Acta nein danke
    EU-Aktivisten sehen Datenschutz und Bürgerrechte in Gefahr
    Acta nein danke: EU-Aktivisten sehen Datenschutz und Bürgerrechte in Gefahr

    In der Europäischen Union rufen Bürgerrechtler zum Widerstand gegen das internationale Antipiraterieabkommen Acta auf. In einem Video warnen sie vor gravierenden Folgen für Privatsphäre, freie Meinungsäußerung, medizinische Versorgung und Lebensmittelversorgung von EU-Bürgern.
    (Acta)

  6. Test Age of Empires Online
    "Ein bisschen Gold, bitte!"
    Test Age of Empires Online: "Ein bisschen Gold, bitte!"

    Vom ersten bis zum letzten Zeitalter in 30 Stunden statt 30 Minuten. Age of Empires Online stellt das Prinzip der Vorgänger gründlich auf den Kopf und vermischt das Echtzeitstrategiespiel mit einer gehörigen Portion Onlinerollenspiel.
    (Age Of Empires Online)

  7. Prezi - PowerPoint war gestern
    Prezi - PowerPoint war gestern

    Jeder der ein paar Ideen auf einer Serviette skizzieren kann, soll mit Prezi eindrucksvolle, nichtlinerare Präsentationen erstellen können. Mit Zoom- und Dreheffekten zeigt Prezi, wie sich ein Gesamtbild aus einzelnen Details zusammensetzt.
    (Prezi)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #