Abo
  • IT-Karriere:

Translatotron: Google übersetzt Sprachaufnahmen direkt in andere Sprache

Um gesprochene Sprache zu übersetzen, wird bisher ein Ansatz mit mehreren Zwischenschritten angewendet. Mit dem Translatotron will Google die Übersetzung nun direkt durchführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google versucht sich an der Zukunft der automatischen Sprachübersetzung.
Google versucht sich an der Zukunft der automatischen Sprachübersetzung. (Bild: Todd van Hoosear/CC-BY-SA 2.0)

Ideen wie der Babelfisch aus Per Anhalter durch die Galaxis oder der Universalübersetzer aus Star Trek erscheinen dank der Arbeit verschiedener IT-Unternehmen an Übersetzungswerkzeugen inzwischen zumindest teilweise als erreichbar. Google hat mit Translatotron ein Modell zur direkten Übersetzung von Sprachaufnahmen in andere Sprachen vorgestellt, das auf die bisherigen Zwischenschritte verzichtet.

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. se commerce GmbH, Gersthofen

Das Vorgehen zur Übersetzung gesprochener Sprache geschieht derzeit oft durch die Aneinanderreihung mehrerer Machine-Learning-Modelle, die nacheinander ausgeführt werden. So wird zuerst Sprache in Text umgewandelt, dieser Text wiederum als Text übersetzt und letztlich wieder zurück in gesprochene Sprache überführt.

Mit Translatotron hingegen wird eine Sprachaufnahme direkt in Sprache überführt. Google nutzt dazu ein Sequence-to-Sequence-Modell, also eine Vorgehensweise, die Forscher des Unternehmens selbst vor einigen Jahren geprägt haben. Übersetzt werden von dem System dabei genaugenommen Spektrogramme. Ein Vocoder sorgt dann noch für die Spracherzeugung. Zusätzlich hat das Team einen sogenannten Speaker Encoder getestet, um die synthetisierte Stimme möglichst nah an der des Sprechers auszurichten. Für das Training des Modells greift Translatotron außerdem auf eine Textrepräsentation zurück, für das Inferencing, also die eigentliche Übersetzung, wird aber kein Text mehr genutzt.

Noch schneidet die Nutzung der direkten Sprachübersetzung in Translatotron deutlich schlechter ab, als die bisher genutzten konventionellen Systeme. Das Team von Google gibt sich dennoch zufrieden und bezeichnet das System als erfolgreiche Machbarkeitsstudie. Wer sich für die Ergebnisse der Übersetzungen interessiert, kann sich an einigen Beispielen selbst ein Bild von den Fähigkeiten des Translatotron machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 2,80€
  3. (-12%) 52,99€
  4. (-83%) 2,50€

quineloe 28. Mai 2019

Bezahlt ihr auch dafür? Sieht ja so aus, als hätte das weniger features als google in der...

AllDayPiano 16. Mai 2019

0:00 wird angezeigt. Schade.


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /