Sprachassistentin: Microsoft schaltet Cortana für Smartphones ab

Im Jahr 2021 werden die mobile App und Drittanbieterskills für Cortana verschwinden. Ihr neues Zuhause: das Microsoft-365-Abo.

Artikel veröffentlicht am ,
Cortana stammt eigentlich aus der Spielereihe Halo.
Cortana stammt eigentlich aus der Spielereihe Halo. (Bild: Deviantart/lordhayabusa357)

Mit Microsoft Neuausrichtung der digitalen Sprachassistentin Cortana wird im Jahr 2021 auch die mobile Applikation für Android- und iOS-Geräte verschwinden. "Wir müssen die Fokusgebiete für Innovationen und Entwicklung anpassen", schreibt Microsoft in einer Ankündigung. Einen ersten Schritt zur neuen Cortana wird das Unternehmen dabei schon am 7. September 2020 gehen. Dort wird die Unterstützung fü alle Drittherstellerskills beendet, welche für die Software entwickelt wurden. Betroffen sein wird daher auch der Invoke-Speaker von Harman Kardon. Dieser ist der bisher einzige dedizierte Smart-Speaker mit Cortana.

Stellenmarkt
  1. Software Projektleiter (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Senior Projektleiter (m/w/d) IT Betrieb
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
Detailsuche

In Microsoft 365 wird das Programm eine neue Daseinsberechtigung finden. Das Entwicklerteam will darüber etwa die Sprachsteuerung in Applikationen wie Outlook, Word, Excel und dem geräteübergreifenden Kalender aktivieren. Diesen Plan hatte Microsoft bereits Anfang 2020 verkündet. Allerdings wurde zu dieser Zeit nicht bestätigt, das sämtliche Skills für die eigenständige Cortana-App abgeschaltet werden.

Cortana im Abo

Invoke-Lautsprecher müssen laut Microsoft nicht weggeworfen werden. Das Unternehmen arbeite mit dem Unternehmen Harman Kardon zusammen, um das Produkt in einen herkömmlichen Bluetooth-Lautsprecher ohne Smart-Speaker-Funktionalität umzuwandeln. "Wir wissen, dass die meisten unserer Kunden den Lautsprecher primär für das Abspielen von Musik nutzen", begründet Microsoft diese Entscheidung. Betroffene sollen auf Anfrage einen 50-US-Dollar-Gutschein erhalten - vorausgesetzt sie haben die Cortana-Funktion auch genutzt.

Weiterhin unterstützen will Microsoft seine Sprachassistenten in eigenen Produkten wie den Surface Headphones 2 und den Surface Earbuds. Allerdings kann sie auch dort dann nur noch Aufgaben innerhalb von Microsoft 365 übernehmen. Effektiv wurde die Software damit kostenpflichtig gemacht, da Programme wie Word, Excel und Powerpoint ein Abonnement erfordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Transporter: Mercedes eSprinter kommt auf 475 km Reichweite
    Transporter
    Mercedes eSprinter kommt auf 475 km Reichweite

    Der elektrische Sprinter von Mercedes-Benz kommt im Februar 2023 mit überarbeiteter Technik. Im Test schafft das Fahrzeug 475 km Reichweite.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /