Sprachassistentin: Microsoft schaltet Cortana für Smartphones ab

Im Jahr 2021 werden die mobile App und Drittanbieterskills für Cortana verschwinden. Ihr neues Zuhause: das Microsoft-365-Abo.

Artikel veröffentlicht am ,
Cortana stammt eigentlich aus der Spielereihe Halo.
Cortana stammt eigentlich aus der Spielereihe Halo. (Bild: Deviantart/lordhayabusa357)

Mit Microsoft Neuausrichtung der digitalen Sprachassistentin Cortana wird im Jahr 2021 auch die mobile Applikation für Android- und iOS-Geräte verschwinden. "Wir müssen die Fokusgebiete für Innovationen und Entwicklung anpassen", schreibt Microsoft in einer Ankündigung. Einen ersten Schritt zur neuen Cortana wird das Unternehmen dabei schon am 7. September 2020 gehen. Dort wird die Unterstützung fü alle Drittherstellerskills beendet, welche für die Software entwickelt wurden. Betroffen sein wird daher auch der Invoke-Speaker von Harman Kardon. Dieser ist der bisher einzige dedizierte Smart-Speaker mit Cortana.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator Production (m/w/d)
    cadooz rewards GmbH, München
  2. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    Prinzing Pfeiffer GmbH, Blaubeuren
Detailsuche

In Microsoft 365 wird das Programm eine neue Daseinsberechtigung finden. Das Entwicklerteam will darüber etwa die Sprachsteuerung in Applikationen wie Outlook, Word, Excel und dem geräteübergreifenden Kalender aktivieren. Diesen Plan hatte Microsoft bereits Anfang 2020 verkündet. Allerdings wurde zu dieser Zeit nicht bestätigt, das sämtliche Skills für die eigenständige Cortana-App abgeschaltet werden.

Cortana im Abo

Invoke-Lautsprecher müssen laut Microsoft nicht weggeworfen werden. Das Unternehmen arbeite mit dem Unternehmen Harman Kardon zusammen, um das Produkt in einen herkömmlichen Bluetooth-Lautsprecher ohne Smart-Speaker-Funktionalität umzuwandeln. "Wir wissen, dass die meisten unserer Kunden den Lautsprecher primär für das Abspielen von Musik nutzen", begründet Microsoft diese Entscheidung. Betroffene sollen auf Anfrage einen 50-US-Dollar-Gutschein erhalten - vorausgesetzt sie haben die Cortana-Funktion auch genutzt.

Weiterhin unterstützen will Microsoft seine Sprachassistenten in eigenen Produkten wie den Surface Headphones 2 und den Surface Earbuds. Allerdings kann sie auch dort dann nur noch Aufgaben innerhalb von Microsoft 365 übernehmen. Effektiv wurde die Software damit kostenpflichtig gemacht, da Programme wie Word, Excel und Powerpoint ein Abonnement erfordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kleba 06. Aug 2020

Stimmt schon, Microsoft stellt einiges ein. Das passiert aber praktisch jedem...

oYa3ema5 05. Aug 2020

Soll das am Ende heißen, Microsoft hat eingesehen, dass ihre Orwell'sche Wir-machen-alles...

ElMario 04. Aug 2020

super ;D

Slartibratfass 04. Aug 2020

Yay! Noch ein Grund für ein Offline-Konto.

forenuser 04. Aug 2020

So wie Google? Die lassen ja auch gerne mal was wegsterben. Beide haben Erfolg, scheinen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Gutes Onboarding spart viel Geld

Mit der Einarbeitung werden neue Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden. Firmen, die das Onboarding nicht gut machen, haben hohe vermeidbare Kosten.
Von Peter Ilg

IT-Jobs: Gutes Onboarding spart viel Geld
Artikel
  1. In eigener Sache: Golem.de sucht freie Autoren
    In eigener Sache
    Golem.de sucht freie Autoren

    Du bist IT-Profi und hast schon über dein Fachgebiet geschrieben - oder darüber nachgedacht? Dann schreib doch für uns!

  2. Apple: Privacy Report für iOS zeigt Hintergrundaktivitäten
    Apple
    Privacy Report für iOS zeigt Hintergrundaktivitäten

    Apple testet die Funktion Privacy Report, mit der sich die Zugriffe von Apps einsehen lassen - auf Kamera und Mikrofon, wie auch auf Webseiten.

  3. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ [Werbung]
    •  /