Abo
  • Services:
Anzeige
Oracle will KI und maschinelles Lernen anbieten.
Oracle will KI und maschinelles Lernen anbieten. (Bild: Pixabay/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

KI: Oracle setzt auf maschinelles Lernen in der Cloud

Oracle will KI und maschinelles Lernen anbieten.
Oracle will KI und maschinelles Lernen anbieten. (Bild: Pixabay/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Oracles neue AI Cloud Platform soll für Kunden die Tools und die Hardware zum Erstellen eigener Lernalgorithmen bereitstellen. Auch in der Mobile Cloud können interaktive Chatbots erstellt werden. Allerdings ist die Konkurrenz mit Salesforce, Microsoft und Co. relativ stark.

Auf der Hausmesse Openworld 2017 hat Oracle seine Pläne für maschinelles Lernen angekündigt. Das Unternehmen will laut dem Onlinemagazin Venturebeat eine eigene Plattform zum Erstellen von Machine-Learning-Software in der Cloud bereitstellen. Oracle stellt dafür die Hardware und notwendigen Tools zur Verfügung - den AI Cloud Platform Service.

Anzeige

Dabei sollen Nutzer auf gängige Programme wie Tensorflow, Keras, Jupyter Notebook und Scikit-learn zugreifen können. Für die Rechenleistung, die für komplexe Machine-Learning-Algorithmen gebraucht wird, stellt Oracle jeweils zwei Nvidia-Tesla-P100-Grafikkarten bereit. Später sollen bis zu acht GPUs unterstützt werden.

Einfaches Erstellen von Chatbots für Oracle-Dienste

Auch die Mobile Cloud wird von Oracle erweitert. Es können darauf selbstagierende Chatbots erstellt werden, die beispielsweise automatisiert mit Kunden kommunizieren können. Solche Programme können mit einer Vielzahl an etablierten Messengerdiensten interagieren, heißt es. Dazu zählen Facebook Messenger, Slack und Skype. Außerdem unterstützen sie Sprachassistenten wie etwa Amazon Alexa oder den Google Assistant.

Oracle stellt Entwicklern für die Nutzung der Mobile Cloud einen Editor nach dem What-you-see-is-what-you-get-Prinzip (Wysiwig) vor, der relativ einfach zu bedienen sein soll. Der Editor kann auf Funktionen und Produkte aus dem Oracle-Portfolio zurückgreifen.

Oracle etabliert sich in umkämpftem Markt

Eine ähnliche Plattform bietet auch das Unternehmen Salesforce an. Dessen KI-unterstützte Customer-Relation-Software ist bereits fest im Markt etabliert. Auf der anderen Seite stehen Unternehmen wie Microsoft, IBM und Google, die ebenfalls KI-Applikationen für unterschiedliche Szenarien anbieten. Allen ist gemein, dass sie bereits seit langem Machine Learning für Business-Zwecke anbieten.

Oracle steigt also in einen umkämpften Markt ein - und ist sich dessen anscheinend sicher. Erst kürzlich berichtete Golem.de von Entlassungen im Hardwarebereich und von Entwicklern des Betriebssystems Solaris.


eye home zur Startseite
Vielfalt 04. Okt 2017

Der Verein könnte mal so langsam Richtung Hölle fahren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  4. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Es fehlt an Innovation

    redwolf | 19:01

  2. Werbung

    ldlx | 18:59

  3. Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher...

    Benutzer0000 | 18:57

  4. Re: AMDs Chance

    Technik Schaf | 18:57

  5. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    ArcherV | 18:55


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel