Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy S8
Samsungs Galaxy S8 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartphones: Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben

Samsungs Galaxy S8
Samsungs Galaxy S8 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsungs neue Topsmartphones kommen auch in einer speziellen Microsoft Edition auf den Markt. Käufer eines Galaxy S8 oder des Plus-Modells erhalten damit einen weiteren digitalen Assistenten und zusätzlich vorinstallierte Microsoft-Apps.

Microsoft und Samsung intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Galaxy S8 wird in beiden Varianten auch in einer Sonderausführung über die Ladengeschäfte von Microsoft verkauft. Die spezielle Microsoft Edition zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sich weitere Microsoft-Apps vorinstalliert auf den Geräten befinden.

Anzeige

Bisher ist die spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 und des Galaxy S8+ nur für den US-Markt geplant. Hierzulande gibt es keine von Microsoft betriebenen Ladengeschäfte. Generell soll die Sonderausführung der Samsung-Smartphones nur in den Ladengeschäften zu bekommen sein. Ein Vertrieb über Microsofts Online Store ist nicht eingeplant. Ob sich das in den kommenden Monaten noch ändert, ist nicht bekannt.

Cortana und Bixby auf einem Gerät

Über die Sondereditionen berichten unter anderem Cnet und Engadget. Demnach werden die Geräte in den Microsoft Stores geöffnet, mit dem WLAN verbunden und dann mit zusätzlichen Microsoft-Apps bespielt. Dazu gehören der digitale Assistent Cortana, Microsofts Office-Paket samt Outlook und die Cloud-Speicher-App Onedrive. Käufer der Microsoft Edition erhalten demnach zusätzlich zu Samsungs digitalem Assistenten namens Bixby auch den von Microsoft.

In den Läden von Microsoft können die speziellen Versionen des Galaxy S8 und S8+ bereits vorbestellt werden. Das Galaxy S8 kostet dann 750 US-Dollar und das Galaxy S8+ gibt es für 850 US-Dollar. Die Preise entsprechen damit den US-Listenpreisen. Verfügbar sein werden die Geräte dann ab dem 21. April 2017 - wie auch die normalen Ausführungen der Samsung-Smartphones.

Galaxy S8 mit Biegung an der Displayseite

Beide Galaxy-S8-Modelle haben ein an den Seiten gebogenes Display mit einer hohen Auflösung von 2.960 x 1.440 Pixeln. Dabei ist das Display ungewöhnlich langgezogen. Es sind die ersten Geräte, auf denen der von Samsung stammende digitale Assistent Bixby läuft. Er wird mit der Sprache bedient und kann auch direkt in Apps Befehle ausführen. So können etwa Bilder zu einem Album zusammengefügt oder eines als Hintergrundbild festgelegt werden. Damit hebt er sich von den digitalen Assistenten anderer Anbieter ab.


eye home zur Startseite
KarlaHungus 06. Apr 2017

Wo habe ICH geschrieben, dass Du das im März gekauft hast?

Themenstart

Vielfalt 01. Apr 2017

Ne ne, macht natürlich Sinn für MS. Der Versuch, sich trotz schlechtem Image bei der Tech...

Themenstart

FreiGeistler 01. Apr 2017

@david_rieger Dass Fanboys immer wieder Zitatkriege beginnen müssen...

Themenstart

Evron 01. Apr 2017

Das ist aber dann ein Hardware Problem Sehe ich nicht so. z.b. HERE Transit...

Themenstart

Gilles 31. Mär 2017

Was ist denn Morgen bloss für ein Tag?? :-)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  2. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  3. Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,98€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  2. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  3. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  4. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  5. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  6. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  7. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  8. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  9. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  10. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  2. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel
  3. Elektromobilität Merkel rechnet nicht mehr mit 1 Million E-Autos bis 2020

  1. 3000 Mannjahre bei 50000 $/Jahr

    eMvO | 06:55

  2. Re: Frequenzvermüllung

    kazhar | 06:10

  3. Re: Realitätsflucht

    NMN | 06:05

  4. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 05:55

  5. Re: LTI = Lifetime Insurance

    ArcherV | 05:49


  1. 07:15

  2. 00:01

  3. 18:45

  4. 16:35

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:37

  8. 15:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel