• IT-Karriere:
  • Services:

Interface: Adobe entwickelt Sprachsteuerung für die Bildbearbeitung

Eine paar Worte und das Bild für das Facebook-Posting ist fertig: So stellt sich Adobe eine sprachgesteuerte Bildbearbeitung vor. Künftig sollen einfache Bearbeitungen ohne Tastatur, Finger oder Stift vollzogen werden.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Der Nutzer spricht künftig mit der Bildbearbeitung.
Der Nutzer spricht künftig mit der Bildbearbeitung. (Bild: Adobe)

"Drehe das Bild und erzeuge einen rechteckigen Ausschnitt", sagt der Benutzer, und eine neue Adobe-Software stellt alle notwendigen Änderungen in der Bildbearbeitung selbstständig um. Adobe Research hat laut einem Bericht von The Verge ein Video vorgestellt, das simuliert, wie die Technik funktionieren könnte. In der App wird mit einem Sprachbutton die mündliche Eingabe aktiviert. Der Nutzer kann in der Demonstration zwar nicht allzu viel machen, doch für rudimentäre Eingriffe dürfte die Technik ausreichen.

Stellenmarkt
  1. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G, Oberursel
  2. über duerenhoff GmbH, Göttingen

Noch hat Adobe indes keine Software veröffentlicht, mit der eine sprachgesteuerte Bildbearbeitung möglich ist. Es ist jedoch gut vorstellbar, dass auch komplexe Änderungen etwa der Helligkeit oder der Farbstimmung möglich wären.

Bisher scheint nur ein Konzept zu existieren. Unklar ist, ob Adobe eine solche Software tatsächlich auf den Markt bringen will. Auf sprachgesteuerte Assistenten setzen im Mobilbereich Apple, Microsoft und Google. Im Desktopsegment gibt es Sprachassistenten wie Siri in MacOS oder Cortana in Windows. Diese können jedoch keine Bildbearbeitung vornehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...
  2. 4,99€
  3. 14,99€

zZz 13. Jan 2017

Bis ich Maus und Tastatur am iPad gepaired habe, ist eh schon alles gesagt. Abgesehen...

Maximilian154 12. Jan 2017

"Der Befehl konnte nicht umgesetzt werden, weil nicht genug Arbeitsspeicher vorhanden ist"

User_x 12. Jan 2017

Eine App ist Babysoftware... einfach und günstig ;-)


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /