Abo
  • Services:

Microsoft Dictate: Spracherkennung für Word, Outlook und Powerpoint kostenlos

Microsoft hat ein Add-on für die Office-Programme Word, Powerpoint und Outlook vorgestellt, das unter Windows eine Spracherkennung einbindet. Diese ermöglicht Diktate in deutscher Sprache. Bei Satzzeichen verlangt das Programm jedoch englische Sprachkenntnisse.

Artikel veröffentlicht am ,
Dictate ist eine kostenlose Spracherkennung für Word, Powerpoint und Outlook.
Dictate ist eine kostenlose Spracherkennung für Word, Powerpoint und Outlook. (Bild: Placeit/Bildbearbeitung: Golem.de)

Microsoft hat ein kostenloses Add-on für Office vorgestellt. Dictate ermöglicht es, Texte in Word und Powerpoint sowie in Outlook per Sprachbefehl einzugeben. Das Programm nutzt Microsofts Spracherkennungstechnik sowie künstliche Intelligenz und basiert auf den Microsoft Cognitive Services inklusive der Bing Speech API. Die Erweiterung soll mit 20 Sprachen umgehen können, darunter auch Deutsch. Möglich ist auch eine Übersetzung des gesprochenen Wortes in eine von 60 Sprachen.

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  2. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt

Wer hingegen Satzzeichen diktieren, das letzte erkannte Wort löschen oder in eine neue Zeile springen will, muss dem Add-on einen englischen Befehl geben. Microsoft hat eine Liste der notwendigen Befehle veröffentlicht:

  1. New Line: setzt den Cursor in die nächste Zeile
  2. Delete: löscht das letzte erkannte Wort
  3. Stop Dictation: stoppt die Spracherkennung
  4. Full stop or period: erzeugt einen Punkt
  5. Question mark: erzeugt ein Fragezeichen
  6. Open Quote: Anführungszeichen unten
  7. Close Quote: Anführungszeichen oben
  8. Colon: Doppelpunkt
  9. Comma: Komma

Dictate erfordert mindestens Windows 8.1 und eine Office-Version ab 2013. Nach der Installation wird in den Programmen ein neuer Reiter mit der Bezeichung Dictate eingeblendet. Dort lassen sich die Software konfigurieren und die Diktiersprache festlegen. Der Download von Dictate ist über eine spezielle Microsoft-Website möglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 89,99€ statt 103,28€ im Vergleich und WD My Cloud EX2...
  4. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!

tgoeller 28. Jun 2018

Wie kann ich denn deutsch als Vorauswahlt fest einstellen? Bei mir startet das Teil...

pseudo 22. Jun 2017

Bei meinen Tests des Addons in Microsoft Word 2016 ist mir aufgefallen, dass das Addon...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /