Abo
  • Services:
Anzeige
Dictate ist eine kostenlose Spracherkennung für Word, Powerpoint und Outlook.
Dictate ist eine kostenlose Spracherkennung für Word, Powerpoint und Outlook. (Bild: Placeit/Bildbearbeitung: Golem.de)

Microsoft Dictate: Spracherkennung für Word, Outlook und Powerpoint kostenlos

Dictate ist eine kostenlose Spracherkennung für Word, Powerpoint und Outlook.
Dictate ist eine kostenlose Spracherkennung für Word, Powerpoint und Outlook. (Bild: Placeit/Bildbearbeitung: Golem.de)

Microsoft hat ein Add-on für die Office-Programme Word, Powerpoint und Outlook vorgestellt, das unter Windows eine Spracherkennung einbindet. Diese ermöglicht Diktate in deutscher Sprache. Bei Satzzeichen verlangt das Programm jedoch englische Sprachkenntnisse.

Microsoft hat ein kostenloses Add-on für Office vorgestellt. Dictate ermöglicht es, Texte in Word und Powerpoint sowie in Outlook per Sprachbefehl einzugeben. Das Programm nutzt Microsofts Spracherkennungstechnik sowie künstliche Intelligenz und basiert auf den Microsoft Cognitive Services inklusive der Bing Speech API. Die Erweiterung soll mit 20 Sprachen umgehen können, darunter auch Deutsch. Möglich ist auch eine Übersetzung des gesprochenen Wortes in eine von 60 Sprachen.

Anzeige

Wer hingegen Satzzeichen diktieren, das letzte erkannte Wort löschen oder in eine neue Zeile springen will, muss dem Add-on einen englischen Befehl geben. Microsoft hat eine Liste der notwendigen Befehle veröffentlicht:

  1. New Line: setzt den Cursor in die nächste Zeile
  2. Delete: löscht das letzte erkannte Wort
  3. Stop Dictation: stoppt die Spracherkennung
  4. Full stop or period: erzeugt einen Punkt
  5. Question mark: erzeugt ein Fragezeichen
  6. Open Quote: Anführungszeichen unten
  7. Close Quote: Anführungszeichen oben
  8. Colon: Doppelpunkt
  9. Comma: Komma

Dictate erfordert mindestens Windows 8.1 und eine Office-Version ab 2013. Nach der Installation wird in den Programmen ein neuer Reiter mit der Bezeichung Dictate eingeblendet. Dort lassen sich die Software konfigurieren und die Diktiersprache festlegen. Der Download von Dictate ist über eine spezielle Microsoft-Website möglich.


eye home zur Startseite
Joergen 23. Jun 2017

Weiß jemand ob die Texteingabe über die MS-Server läuft? Danke

pseudo 22. Jun 2017

Bei meinen Tests des Addons in Microsoft Word 2016 ist mir aufgefallen, dass das Addon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Storch-Ciret Business Services GmbH, Wuppertal
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 16,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Macht bei mir sogar Sinn

    Matze0815 | 06:33

  2. Re: Wie wäre es

    XoGuSi | 06:22

  3. Re: Es würde ja schon reichen

    Ovaron | 06:20

  4. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  5. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel