Abo
1.351 Deutscher Bundestag Artikel
  1. NSA-Skandal: Das Säurebad für die Internet-Füchse

    NSA-Skandal: Das Säurebad für die Internet-Füchse

    Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass die Geheimdienste mit manipulierten Webseiten den überwachten Nutzern Spähprogramme unterschieben. Neue NSA-Dokumente zeigen nun detailliert das Vorgehen der Dienste, unter anderem mit "Fuchssäure".

    30.12.201361 Kommentare
  2. Berater: Snowden will sich stärker einmischen

    Berater: Snowden will sich stärker einmischen

    US-Whistleblower Edward Snowden will im kommenden Jahr öfter in den Medien präsent sein. Ex-NSA-Chef Hayden befürchtet eine weitere Schwächung der US-Geheimdienste.

    30.12.201313 Kommentare
  3. Snowden-Dokumente: NSA-Hacker verwanzen online bestellte Computer

    Snowden-Dokumente: NSA-Hacker verwanzen online bestellte Computer

    Eine NSA-Hackertruppe namens TAO dringt nahezu überall ein, seien es Blackberry-Mailkonten oder neu gekaufte Rechner. Sie operiert wohl auch in Deutschland.

    29.12.201312 Kommentare
  4. Spionage: NSA hackt sich in Firmware und ins Bios

    Spionage: NSA hackt sich in Firmware und ins Bios

    Eine Abteilung der NSA ist einzig für Angriffe auf Hardware zuständig. Ziele sind unter anderem Netzwerkausrüstung, Festplatten und bevorzugt das Bios.

    29.12.201375 Kommentare
  5. NSA: US-Geheimdienst hat Zugriff auf Unterseekabel Sea-Me-We-4

    NSA: US-Geheimdienst hat Zugriff auf Unterseekabel Sea-Me-We-4

    Die NSA lauscht auch auf einem Unterseekabel mit, das Europa, Nordafrika und Asien verbindet, berichtet der Spiegel. Dazu wurde eine Website der Betreiberfirmen gehackt.

    29.12.201334 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  3. Friedhelm LOH Group, Herborn
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


  1. Verbindungsdaten: US-Gericht erlaubt NSA die Massenüberwachung

    Verbindungsdaten: US-Gericht erlaubt NSA die Massenüberwachung

    Rückschlag für Datenschützer in den USA: Ein Bezirksrichter erklärt die massenhafte Speicherung von Verbindungsdaten für legal. Nur so sei der Terrorismus wirkungsvoll zu bekämpfen.

    27.12.201357 Kommentare
  2. Glenn Greenwald: "Sie müssen Angst vor uns bekommen"

    Glenn Greenwald: "Sie müssen Angst vor uns bekommen"

    30C3 Auf seiner Keynote auf dem 30C3 beschwört der Journalist Glenn Greenwald die Hackergemeinde, ihr Wissen und ihre Werkzeuge für die Wahrung der Privatsphäre einzusetzen. Auf ein Umdenken der Geheimdienste und Regierungen könnten sie nicht vertrauen.

    27.12.201323 Kommentare
  3. NSA-Affäre: Washington und London stellen sich weiter taub

    NSA-Affäre: Washington und London stellen sich weiter taub

    Die Bundesregierung hat immer noch keine Antworten auf ihre Fragenkataloge zur NSA-Affäre erhalten. Dennoch ist nur leise Kritik an den Verbündeten zu hören, von Konsequenzen ganz zu schweigen.

    27.12.201334 Kommentare
  4. Edward Snowden: Ein Held des digitalen Zeitalters

    Edward Snowden: Ein Held des digitalen Zeitalters

    Edward Snowden hat versucht, mit seinen Enthüllungen einen neuen Weg für Whistleblower in der digitalen Welt zu beschreiten. Das nächste Jahr wird zeigen, ob dieser als Vorbild für weitere Informanten dienen kann.

    26.12.201359 Kommentare
  5. Snowdens TV-Weihnachtsansprache: "Kinder wachsen ohne jede Vorstellung von Privatsphäre auf"

    Snowdens TV-Weihnachtsansprache: "Kinder wachsen ohne jede Vorstellung von Privatsphäre auf"

    Im Sender Channel 4 fordert Edward Snowden in einer Weihnachtsansprache ein Überdenken der Überwachung und vor allem das Ende der Massenüberwachung. Er warnt davor, dass Kinder in dieser Zeit ohne ein Verständnis für Privatsphäre aufwüchsen.

    25.12.201354 Kommentare
  1. NSA-Affäre: US-Regierung sperrt sich gegen Gerichtsverhandlung

    NSA-Affäre: US-Regierung sperrt sich gegen Gerichtsverhandlung

    Ein Bundesrichter soll daran gehindert werden, ein Urteil über die Verfassungskonformität der massenhaften Kommunikationsüberwachung durch die NSA zu fällen. Dabei bestätigt die NSA erstmals, dass die Überwachung ohne Gerichtsbeschluss durch Ex-Präsident George W. Bush genehmigt wurde.

    23.12.2013128 Kommentare
  2. Breitbandausbau: Dobrindt schnappt sich die Netzregulierung

    Breitbandausbau: Dobrindt schnappt sich die Netzregulierung

    Inzwischen wird klarer, wer innerhalb der neuen Bundesregierung für welche Internetthemen zuständig ist. Das Wirtschaftsministerium muss dabei wichtige Kompetenzen abgeben.

    23.12.201313 Kommentare
  3. Verschlüsselung: RSA dementiert "geheimen Vertrag" mit der NSA

    Verschlüsselung: RSA dementiert "geheimen Vertrag" mit der NSA

    Das Sicherheitsunternehmen RSA Security hat dementiert, in einem geheimen Vertrag mit der NSA dafür zu sorgen, dass Verschlüsselung mit Hintertüren in ihren Produkten eingesetzt wird.

    23.12.20137 Kommentare
  1. BSafe: NSA bezahlte RSA Security, um Krypto-Backdoor einzusetzen

    BSafe: NSA bezahlte RSA Security, um Krypto-Backdoor einzusetzen

    10 Millionen US-Dollar zahlte die NSA an das Sicherheitsunternehmen RSA Security, um Dual_EC_DRBG in seiner BSafe-Bibliothek als Standard einzusetzen. Bereits im September 2013 hatte RSA davor gewarnt, die Bibliothek zu nutzen.

    21.12.201336 Kommentare
  2. Geheimdienste: GCHQ spioniert Mobilfunknetz aus

    Geheimdienste: GCHQ spioniert Mobilfunknetz aus

    Neue Dokumente aus dem Snowden-Fundus zeigen, dass der britische Geheimdienst sich Zugang zum Mobilfunknetz verschafft und gezielt Diplomaten in 60 Ländern weltweit ausspioniert hat.

    20.12.201312 Kommentare
  3. First Look Media: Omidyars Journalismus wird nicht gewinnorientiert

    First Look Media: Omidyars Journalismus wird nicht gewinnorientiert

    Die Medienorganisationen, die der eBay-Gründer Pierre Omidyar plant, sollen nicht gewinnorientiert arbeiten. Das Geld soll die zweite Unternehmenssparte von First Look Media, ein Technikunternehmen, erwirtschaften.

    20.12.20130 Kommentare
  1. OpenSSL: Fataler Fehler im kaum verwendeten Krypto-Modul

    OpenSSL: Fataler Fehler im kaum verwendeten Krypto-Modul

    Das OpenSSL-Team hat einen fatalen Fehler in der Umsetzung eines Verschlüsselungsalgorithmus entdeckt. Er betrifft ausgerechnet das ins Verruf geratene Dual_EC_DRBG. Da der betroffene Standard kaum Verwendung findet, wird er nicht repariert.

    20.12.201312 Kommentare
  2. GnuPG: Smartphone als Wanze gegen PC-Verschlüsselung

    GnuPG: Smartphone als Wanze gegen PC-Verschlüsselung

    Israelische Forscher haben nachgewiesen, dass sich mit Smartphones und anderen Audiogeräten auf Distanzen bis vier Meter Verschlüsselungen belauschen lassen. Bis zu 4096 Bit lange RSA-Schlüssel konnten so abgefangen werden. Beteiligt war einer der Entwickler des RSA-Algorithmus selbst.

    20.12.201311 Kommentare
  3. Netzpolitik: Koalition blockiert vorerst Internetausschuss

    Netzpolitik: Koalition blockiert vorerst Internetausschuss

    Die Freude über den neuen Internetausschuss im Bundestag währte nicht lange. Die Einsetzung des Gremiums wurde auf das kommende Jahr verschoben. Die umstrittene Datenschutzbeauftragte ist hingegen gewählt.

    19.12.201331 Kommentare
  1. NSA-Affäre: Obama-Kommission will Überwachung stark beschneiden

    NSA-Affäre: Obama-Kommission will Überwachung stark beschneiden

    Sollten die Vorschläge einer unabhängigen Expertenkommission umgesetzt werden, dürfte sich für die US-Geheimdienste einiges ändern. Auch ausländische Bürger wären dann der Überwachung nicht mehr schutzlos ausgesetzt.

    19.12.201316 Kommentare
  2. NSA-Affäre: Uno-Resolution gegen Überwachung verabschiedet

    NSA-Affäre: Uno-Resolution gegen Überwachung verabschiedet

    Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat eine Resolution verabschiedet, welche die Totalüberwachung der Menschheit über das Internet verurteilt. Es ist das erste Mal, dass Menschenrechte von der UNO auch für Online-Aktivitäten eingefordert werden.

    19.12.20132 Kommentare
  3. NSA-Affäre: EU-Ausschuss fordert Stopp von Safe Harbor

    NSA-Affäre: EU-Ausschuss fordert Stopp von Safe Harbor

    Der Untersuchungsausschuss zur NSA-Überwachung fordert Konsequenzen: Europa müsse das Safe-Harbor-Abkommen mit den USA suspendieren und schnellstmöglich eine eigene Cloud aufbauen.

    18.12.201342 Kommentare
  1. Greenwald: "NSA will weltweit die Privatsphäre ausschalten"

    Greenwald : "NSA will weltweit die Privatsphäre ausschalten"

    Enthüllungsjournalist Greenwald wirft der NSA die weltweite Eliminierung der Privatsphäre vor. Der Geheimdienst wolle jede mögliche Art der Kommunikation überwachen. Die Entscheidung über eine Befragung Snowdens durch den EU-Ausschuss fällt erst im Januar.

    18.12.201325 Kommentare
  2. Netzpolitik: "Yesssss! Wir bekommen einen Internetausschuss!"

    Netzpolitik: "Yesssss! Wir bekommen einen Internetausschuss!"

    Eine zentrale Forderung von Netzpolitikern hat sich nach der Bundestagswahl doch noch erfüllt: Um das Thema Internet kümmert sich in Zukunft ein eigenes Gremium.

    17.12.201355 Kommentare
  3. Spionage: Aufrüstung im Cyberspace

    Spionage: Aufrüstung im Cyberspace

    Zur Abwehr von Internetangriffen arbeiten europäische und US-amerikanische Dienste eng zusammen. Dass der Schutz nicht immer ausreicht, zeigen erfolgreiche Attacken auf das Verteidigungsministerium.

    17.12.20132 Kommentare
  4. NSA-Affäre: US-Bundesrichter hält Datenspeicherung für verfassungswidrig

    NSA-Affäre: US-Bundesrichter hält Datenspeicherung für verfassungswidrig

    Der Bundesrichter Richard Leon hält das massenhafte Speichern von Telefondaten für verfassungswidrig und lässt damit eine Klage zweier Verizon-Kunden zu. Die Kläger hätten eine gute Aussicht auf Erfolg. Das Gericht erwartet jedoch einen Einspruch von der US-Regierung.

    17.12.201321 Kommentare
  5. Netzpolitik: König ohne Neuland

    Netzpolitik: König ohne Neuland

    Die große Koalition verteilt die Kompetenzen für die Netzpolitik auf mehrere Ministerien. Es gibt weder einen Internetminister noch eine Bündelung der Aufgaben durch einen Staatssekretär. Die genaue Kompetenzverteilung ist noch unklar.

    16.12.201314 Kommentare
  6. Ermittlungen: Snowdens Datenbestand lässt sich nicht bestimmen

    Ermittlungen: Snowdens Datenbestand lässt sich nicht bestimmen

    Wie viele Daten Edward Snowden aus dem Netz der National Security Agency (NSA) bekommen hat, ist weiterhin unklar. Auch nach monatelangen Ermittlungen hat die US-Regierung keinen Anhaltspunkt zur Größe von Snowdens Datensammlung. Vermutlich wird sich das auch nie klären lassen.

    15.12.201345 Kommentare
  7. NSA-Prüfbericht: Spione sollen ein bisschen weniger spionieren

    NSA-Prüfbericht: Spione sollen ein bisschen weniger spionieren

    Noch vor Weihnachten soll der Bericht der Sonderkommission zur Überprüfung der NSA vorliegen, und jetzt gibt es erste Auszüge daraus. Demnach sollen die Führung und Zuständigkeit des Geheimdienst umgebaut werden, EU-Bürger sollen gewisse Schutzrechte erhalten.

    13.12.201312 Kommentare
  8. Edward Snowden: Europäische Christdemokraten sind gegen Videobotschaft

    Edward Snowden: Europäische Christdemokraten sind gegen Videobotschaft

    Die europäischen Christdemokraten sind gegen eine Videobotschaft Edward Snowdens an das Europaparlament. Sie stören sich an der Form der Befragung.

    12.12.201333 Kommentare
  9. Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

    Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

    Der Generalbundesanwalt Harald Range sieht gegenwärtig kein Grund für ein Ermittlungsverfahren gegen ausländische Geheimdienste. Es gebe bislang keine konkreten Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung.

    12.12.201333 Kommentare
  10. FreeBSD: Misstrauen bei RNGs von Intel und Via

    FreeBSD: Misstrauen bei RNGs von Intel und Via

    Künftig werden Zufallszahlen in FreeBSD nicht mehr direkt von der Hardware von Intel oder Via berechnet. Nach der Enthüllung durch NSA-Dokumente seien sie nicht mehr sicher, so die Entwickler.

    11.12.20133 Kommentare
  11. Snowden-Papiere: NSA nutzt Tracking-Cookies, um Nutzer gezielt anzugreifen

    Snowden-Papiere: NSA nutzt Tracking-Cookies, um Nutzer gezielt anzugreifen

    Die NSA nutzt Tracking-Cookies, um Zielpersonen im Netz zu identifizieren, insbesondere ein Cookie von Google komme dabei zum Einsatz, berichtet die Washington Post.

    11.12.201320 Kommentare
  12. Digitale Menschenrechte: "Überwachung ist Diebstahl"

    Digitale Menschenrechte : "Überwachung ist Diebstahl"

    506 Künstler aus aller Welt haben sich in zahlreichen Zeitungen weltweit für die Wahrung der Demokratie in der digitalen Welt ausgesprochen. Die Überwachung durch Geheimdienste verletze die Privatsphäre sowie die Gedanken- und Meinungsfreiheit.

    10.12.201310 Kommentare
  13. NSA-Affäre: Snowden-Enthüllungen sorgen für schlechte Stimmung

    NSA-Affäre: Snowden-Enthüllungen sorgen für schlechte Stimmung

    Die Moral sinkt bei der NSA: Die Regierung betont zwar die Bedeutung und die Rechtmäßigkeit der Überwachung. Geheimdienstmitarbeiter fühlen sich trotzdem im Stich gelassen und fordern ein klares Zeichen von der Regierung.

    09.12.201315 Kommentare
  14. Snowden-Enthüllung: NSA-Spione in World of Warcraft

    Snowden-Enthüllung: NSA-Spione in World of Warcraft

    Die NSA und die britische GCHQ haben auch in World of Warcraft, Second Life, Xbox Live und weiten Spieleplattformen spioniert. In einem MMO sollen zeitweise so viele Agenten unterwegs gewesen sein, dass eine Gruppe zur Koordination der Aktivitäten gegründet werden musste.

    09.12.201375 Kommentare
  15. Telekom-Chef: Europa sollte im NSA-Skandal "selbstbewusst auftreten"

    Telekom-Chef: Europa sollte im NSA-Skandal "selbstbewusst auftreten"

    René Obermann fordert, dass sich US-Konzerne in Europa "an unsere Standards halten", um Wirtschaftsspionage zu erschweren. "Ich verstehe deshalb die Leisetreterei nicht", sagte er.

    09.12.201311 Kommentare
  16. 2.500 Hotspots: Bundestag gibt Millionen für WLAN-Netz aus

    2.500 Hotspots: Bundestag gibt Millionen für WLAN-Netz aus

    Der Bundestag will seine Gebäude komplett mit drahtlosen Internetzugängen ausstatten. Allerdings können normale Bürger auf die 2.500 Access Points nicht zugreifen.

    09.12.201331 Kommentare
  17. Staatliche Überwachung: Google, Microsoft & Co. gegen die NSA

    Staatliche Überwachung: Google, Microsoft & Co. gegen die NSA

    Acht große Internetunternehmen, angeführt von Google und Microsoft, fordern US-Präsident Barack Obama und den US-Kongress dazu auf, die Befugnisse der Geheimdienste zu beschneiden. Die Konkurrenten tun sich zusammen und fordern einen besseren Schutz ihrer Nutzer.

    09.12.201373 Kommentare
  18. NSA-Affäre: Strafverfahren gegen US-Geheimdienstchef Clapper gefordert

    NSA-Affäre: Strafverfahren gegen US-Geheimdienstchef Clapper gefordert

    Vor den Enthüllungen Edward Snowdens hat US-Geheimdienstchef Clapper dreist den Kongress angelogen. Dafür verlangt ein einflussreicher Kongressabgeordneter nun juristische und persönliche Konsequenzen.

    07.12.201316 Kommentare
  19. NSA-Skandal: Britischer Journalist verklagt Microsoft

    NSA-Skandal: Britischer Journalist verklagt Microsoft

    Weil Microsoft seine Daten an die NSA weitergegeben haben soll, hat ein britischer Journalist das Unternehmen verklagt. Er wirft Microsoft Verstöße gegen den britischen Datenschutz vor.

    06.12.201325 Kommentare
  20. NSA-Affäre: Obama sieht keine rechtlichen Grenzen für Auslandsspionage

    NSA-Affäre: Obama sieht keine rechtlichen Grenzen für Auslandsspionage

    US-Präsident Obama hat eingeräumt, dass einige Bedenken gegen die Spionageaktivitäten der NSA berechtigt sind. Im Ausland sei der Geheimdienst jedoch nicht an Gesetze gebunden.

    06.12.201369 Kommentare
  21. Snowden-Dokumente: Schweden spioniert Russland für die NSA aus

    Snowden-Dokumente: Schweden spioniert Russland für die NSA aus

    Die USA können sich bei ihren Spionageaktivitäten auf die Mitarbeit befreundeter Staaten verlassen. Besonders wichtig ist die Kooperation mit Schweden, das geografisch günstig gelegen ist.

    05.12.201316 Kommentare
  22. Spionage: NSA speichert milliardenfach Mobiltelefondaten

    Spionage: NSA speichert milliardenfach Mobiltelefondaten

    Der US-Geheimdienst NSA greift weltweit Mobiltelefondaten ab und speichert sie für die spätere Verarbeitung. Es sollen bis zu 5 Milliarden täglich sein. Dafür werden Kabelverbindungen angezapft oder Daten direkt bei Providern gesammelt.

    05.12.201317 Kommentare
  23. IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    Prism, Acta, Totalüberwachung: Themen, mit denen die Netzszene punkten könnte. Sie ist aber zersplittert und geschwächt wie lange nicht mehr. Was ist passiert? Und was muss geschehen, damit sie wieder an Bedeutung gewinnt? Ein Auszug aus "Das Netz - Jahresrückblick Netzpolitik 2013-2014" von iRights.Lab.

    03.12.201332 Kommentare
  24. NSA-Affäre: EU-Kommission hält an Swift-Abkommen fest

    NSA-Affäre: EU-Kommission hält an Swift-Abkommen fest

    Die EU-Kommission will weiterhin Bankdaten europäischer Bürger mit den USA austauschen. Das EU-Parlament hatte zuvor für einen Stopp des Abkommens votiert.

    27.11.201319 Kommentare
  25. Snowden-Dokumente: Porno-Surfen als Druckmittel gegen muslimische Extremisten

    Snowden-Dokumente: Porno-Surfen als Druckmittel gegen muslimische Extremisten

    Die NSA hat laut neuen Unterlagen von Edward Snowden gezielt die Surf- und Lebensgewohnheiten von muslimischen "Radikalisierern" untersucht, um diese unglaubwürdig machen zu können. Onlinepornos und Veruntreuung von Geldern sieht die NSA als Ansatzpunkte.

    27.11.201329 Kommentare
  26. IMHO: Die große Koalition der kleinen Schritte

    IMHO: Die große Koalition der kleinen Schritte

    Im Koalitionsvertrag stecken viele sinnvolle Details zur Netzpolitik. Ein großer Wurf ist das Programm jedoch nicht. Auch deshalb, weil Union und SPD wenig Geld für das Internet lockermachen wollen.

    27.11.201310 Kommentare
  27. Spionageaffäre: Deutsch-brasilianische UN-Resolution einstimmig angenommen

    Spionageaffäre: Deutsch-brasilianische UN-Resolution einstimmig angenommen

    Die von Deutschland und Brasilien eingebrachte Resolution gegen willkürliche Überwachung im Netz ist vom UN-Menschenrechtsausschuss einstimmig angenommen worden. Zuvor hatte die USA noch Änderungen durchgesetzt.

    26.11.20136 Kommentare
  28. Strategiepapier: NSA träumt von totaler Überwachung

    Strategiepapier: NSA träumt von totaler Überwachung

    Der US-Geheimdienst stellt sich in einem Strategiepapier ein hervorragendes Zeugnis aus. Doch die NSA will sich auf ihren Erfolgen nicht ausruhen und strebt rechtliche und technische Erleichterungen an.

    25.11.201359 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 12
  4. 13
  5. 14
  6. 15
  7. 16
  8. 17
  9. 18
  10. 19
  11. 20
  12. 21
  13. 22
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #