Abo
  • Services:
Anzeige
Erstes Treffen des NSA-Untersuchungsausschusses
Erstes Treffen des NSA-Untersuchungsausschusses (Bild: Achim Mende/Deutscher Bundestag)

Hans-Peter Uhl (CSU): "USA gleicht einer digitalen Besatzungsmacht"

Nach dem Spionagefall beim BND hat der CSU-Politiker Hans-Peter Uhl die USA scharf kritisiert. Laut Ermittlern lief auf dem Rechner des Doppelagenten eine App, die bei Abfrage des Wetters in New York ein Kryptoprogramm öffnete - angeblich Beweis für eine Agententätigkeit für einen anderen Staat.

Anzeige

Nach der Verhaftung eines 31-jährigen BND-Mitarbeiters wegen mutmaßlicher Spionagetätigkeit für den US-Geheimdienst CIA fordert der Auswärtige Ausschuss des Bundestags Konsequenzen. "Die Amerikaner halten sich ganz offenkundig nicht daran, dass man Verbündete nicht ausspäht. Sie führen sich in Deutschland auf wie eine digitale Besatzungsmacht" sagte der CSU-Politiker Hans-Peter Uhl der Welt am Sonntag. Es sei "an der Zeit, sich unabhängiger von den amerikanischen Geheimdiensten zu machen".

Die Spionagefälle hätten gezeigt, dass die US-Geheimdienste ihre eigenen Interessen rücksichtslos verfolgten. Die Konsequenz müsse deshalb auch sein, "die technische Ausstattung der deutschen Dienste zu verbessern", betonte Uhl. Der CSU-Politiker tritt für eine massive staatliche Überwachung des Internets in Deutschland ein.

Nachdem deutsche Ermittler den 31-Jährigen am vorigen Mittwoch gefasst hatten, gab dieser an, bereits seit zwei Jahren für die USA zu spionieren.

Bei einer Durchsuchung in der Wohnung des Mannes seien die Strafverfolger auf einen Computer gestoßen, der im Stil von Geheimdiensten präpariert sei, berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Aus Ermittlerkreisen verlautete, auf dem Rechner befinde sich eine Wetter-App. Frage der Nutzer das Wetter in New York ab, öffne sich automatisch ein Kryptoprogramm. Das sei ein Indiz dafür, dass der Verdächtige tatsächlich einer geheimdienstlichen Agententätigkeit für einen anderen Staat nachgegangen sei.


eye home zur Startseite
fractofusus 09. Jul 2014

Tut mir Leid aber die USA wollen einfach alles durchdringen und kontrollieren. Wenn ein...

currock63 07. Jul 2014

Was hat Dein Kommentar mit dem Thema zu tun?

mnementh 07. Jul 2014

Das ist der Uhl-Bot. Egal welche Meldung, Uhl reagiert mit: "Deswegen brauchen wir mehr...

Rababer 07. Jul 2014

,,Die Sicherheitsbehörden müssen stärker als bisher im Netz auf Streife gehen.&#8220...

Yes!Yes!Yes! 07. Jul 2014

Was anderes sagt dein Gelaber nicht aus, oder hab ich was verpasst? Man soll sich deiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  2. aiticon GmbH, Frankfurt am Main, Hoppstädten-Weiersbach
  3. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. Biomax Informatics AG, Planegg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-50%) 19,99€
  3. (-20%) 55,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  2. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben

  3. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  4. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  5. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  6. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  7. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  8. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  9. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  10. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Ziemlich viel Geld ...

    Johnny Cache | 11:00

  2. Re: Ist mir unbegreiflich

    theonlyone | 10:58

  3. Re: Pay to Win?

    ufo70 | 10:57

  4. Re: Aber wieso?

    __destruct() | 10:51

  5. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 10:47


  1. 09:55

  2. 09:44

  3. 07:29

  4. 07:15

  5. 00:01

  6. 18:45

  7. 16:35

  8. 16:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel