Abo
  • Services:

NSA: 89.138 ausländische Ziele im Jahr 2013 ausgespäht

Ein ausländisches Ziel der NSA ist Bundeskanzlerin Merkel gewesen - dazu kommen 89.137 weitere, über die die NSA in ihrem ersten "Transparenzbericht" keine weiteren Details verrät.

Artikel veröffentlicht am ,
Bericht der NSA über 2013
Bericht der NSA über 2013 (Bild: Golem.de)

Der US-Geheimdienst NSA hat eigenen Angaben zufolge 89.138 Ziele außerhalb der USA ins Visier genommen und ihre Telefon- und Internetaktivitäten ausgespäht. Dass Bundeskanzlerin Merkel - ihre Handy-Affäre ist erst im Herbst 2013 bekanntgeworden - eines dieser Ziele ist, gilt als ziemlich sicher.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Die NSA gibt keinerlei Details darüber preis, wen oder was sie konkret ins Visier genommen hat. So ist trotz der Zahl weiterhin unklar, wie viele Menschen betroffen sind - denn bei einem Ziel kann es sich nach Angaben des Geheimdienstes auch um eine Gruppe oder eine Organisation handeln.

Die Veröffentlichung der Zahl erfolgte im Rahmen von Artikel 702 des Foreign Intelligence Surveillance Act, der auf eine Anweisung von US-Präsident Barack Obama im Juni 2013 zurückgeht. Der Bericht der NSA steht als PDF im Netz - und macht allein schon mit Details wie den offenbar von Hand durchgestrichenen Worten "Top Secret" nicht gerade den Eindruck, dass der Behörde das Thema Transparenz am Herzen liegt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

knete 30. Jun 2014

der ami ist einer unserer besetzer der russe nicht. souverän werden, amis rauswerfen und gut.

Garius 30. Jun 2014

Noaja, immerhin spannend genug um Artikel darüber zu lesen und Kommentare zum Thema zu...

oliver.n.h 29. Jun 2014

Die Zahl des Teufels ist 666 und nicht 13 die ist nur eine Unglückszahl .

Nemorem 29. Jun 2014

Amerika investiert mehr in die Datenüberwachung als alle anderen Länder der Welt...

Nemorem 29. Jun 2014

89.138? Wirklich? Jedes Kind lernt, dass man die Wahrheit ein wenig ausschmücken aber...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /