Abo
  • Services:
Anzeige
Mitarbeiter in Ministerien sollen sich zumindest in Gebäuden nicht mehr mit externen Funkzellen verbinden.
Mitarbeiter in Ministerien sollen sich zumindest in Gebäuden nicht mehr mit externen Funkzellen verbinden. (Bild: E-Plus)

Handys im Bundestag: Eigene Basisstationen gegen Spionage

Als Abwehr gegen Spionagemaßnahmen ist damit begonnen worden, in kritischen Gebäuden der Bundesregierung eigene Handyfunkmasten aufzustellen. Damit soll verhindert werden, dass sich Mobilfunktelefone mit externen Basisstationen verbinden, die möglicherweise übernommen wurden.

Anzeige

Um das Abhören von Mobilfunktelefonen im Bundestag zu erschweren, seien dort eigene Mobilfunkbasisstationen aufgebaut worden, berichtet das Magazin Der Spiegel in einer Vorabmeldung. Die räumliche Nähe dieser Mobilfunkzellen soll eine Verbindung der Geräte mit Zellen außerhalb des Bundestags erschweren.

Nach den Informationen des Magazins begann die Installation dieser Zellen im Bundestag und in Ministerien bereits im Frühjahr durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das damit in der Spionageabwehr tätig wurde. Da sich Geräte anhand der Signalstärke mit der nächsten Funkzelle verbinden, wird so ein Angriff erschwert, etwa durch außerhalb des Gebäudes positionierte Basisstationen oder auch übernommene Basisstationen der Netzbetreiber.

Dass Mobilfunktelefone für diese Art von Angriffen anfällig sind, ist schon lange bekannt. Auf dem 25. Chaos Communication Congress im Jahr 2008 etwa stellten Harald Welte und Dieter Spaar ihr über Ebay gekauftes und mit freier Software ausgestattetes eigenes GSM-Netzwerk vor. Wegen mangelnder Sicherheitsmaßnahmen in den sehr alten Mobilfunkstandards kann sich so eine Zelle selbst im Nicht-Professionellen-Bereich als anderes Mobilfunknetz ausgeben. Dazu kommt die prinzipielle Unsicherheit in Mobilfunknetzen, die sich auf gsmmap.org einsehen lässt.

Die vom BSI initiierten Maßnahmen sind also nur ein kleiner Teil des Gesamtschutzes. Sind Mitarbeiter außerhalb der Gebäude unterwegs, helfen die zusätzlichen Basisstationen nicht, so dass es ohne Verschlüsselung zwischen den Endgeräten nicht geht.


eye home zur Startseite
fesfrank 21. Jul 2014

versuchs halt mal mit .... sonst kommt der steuber ;-)

katzenpisse 21. Jul 2014

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrozelle

Himmerlarschund... 21. Jul 2014

Die Thematik ist mir völlig klar, meine Frage zielte tatsächlich nur auf die...

ElMario 21. Jul 2014

"Die Deutschen missachten unsere Regeln !" "Planen die Deutschen gar einen Gegenschlag...

ElMario 21. Jul 2014

...aufgepasst. Jetzt kommen euch die Adeligen zuvor !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn oder München
  2. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Boa-Teng | 17:49

  2. Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für...

    Boa-Teng | 17:47

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 17:44

  4. Re: Auch mit opensource Treibern?

    DetlevCM | 17:40

  5. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    BasAn | 17:28


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel