2.021 Spionage Artikel
  1. Off Pocket: Smartphone-Präservativ gegen Spionage

    Off Pocket: Smartphone-Präservativ gegen Spionage

    Die Off Pocket blockt nahezu alle Funkverbindungen des Smartphones und macht es so unsichtbar für Schnüffler und Ortungsversuche - aber auch immun gegen Anrufe oder Textnachrichten.

    13.08.201353 KommentareVideo
  2. NSA-Skandal: "Wer so viel wie ich über E-Mail weiß, nutzt es nicht mehr"

    NSA-Skandal: "Wer so viel wie ich über E-Mail weiß, nutzt es nicht mehr"

    Die entscheidende Adresse hat wohl edsnowden@lavabit.com gelautet. Der Gründer des Webmail-Dienstes Lavabit legte nach zehn Jahren lieber sein Unternehmen still, als den US-Geheimdiensten zu helfen. Jetzt hat Ladar Levison erst einmal genug von E-Mail-Diensten.

    12.08.2013109 Kommentare
  3. NSA: Anonymous-Bewegung in Deutschland "ein legitimes Ziel"

    NSA: Anonymous-Bewegung in Deutschland "ein legitimes Ziel"

    Die NSA nutzt die Überwachungsdaten aus Deutschland, um Anonymous-Aktivisten aufzuspüren. Das sei kein Problem, solange es keine US-Bürger seien.

    12.08.201352 Kommentare
  4. NSA-Affäre: Deutschland und USA arbeiten an No-Spy-Abkommen

    NSA-Affäre : Deutschland und USA arbeiten an No-Spy-Abkommen

    Als Resultat aus den Vorwürfen gegen deutsche und US-Geheimdienste soll es ein Abkommen der Dienste geben. Das hält der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) für nicht ausreichend. Die bisherigen Verträge sollen nun begrenzt öffentlich zugänglich gemacht werden.

    12.08.201312 Kommentare
  5. Lavabit und Silent Circle: Mega und die Schwierigkeiten verschlüsselter E-Mail

    Lavabit und Silent Circle: Mega und die Schwierigkeiten verschlüsselter E-Mail

    Auf Druck der US-Regierung im NSA-Skandal haben Lavabit und Silent Circle ihre verschlüsselten E-Mail-Dienste eingestellt. Nun will Mega Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbieten und die Nachrichten trotzdem durchsuchbar machen.

    12.08.201378 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Media Cologne GmbH, Hürth


  1. NSA-Affäre: Kontrollgremium tagt ohne Steinmeier

    NSA-Affäre: Kontrollgremium tagt ohne Steinmeier

    Das Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) des Bundestages, das die Geheimdienste beaufsichtigen soll, hört den ehemaligen Kanzleramtsminister Frank-Walter Steinmeier nicht an. Der SPD-Abgeordnete bezeichnete das als "Unverschämtheit".

    12.08.201362 Kommentare
  2. Snowden-Papiere: Deutschland als Spionageziel der NSA

    Snowden-Papiere: Deutschland als Spionageziel der NSA

    Deutschland ist für den US-Geheimdienst NSA als Ziel von Spionage nur von mittlerem Interesse. Das soll aus Unterlagen von US-Whistleblower Snowden hervorgehen, die der Spiegel eingesehen hat.

    10.08.201318 Kommentare
  3. E-Mail-Verschlüsselung: Keine Liebe auf den zweiten Blick

    E-Mail-Verschlüsselung : Keine Liebe auf den zweiten Blick

    Seit den Enthüllungen von Edward Snowden gilt die Verschlüsselung von E-Mails plötzlich als angesagt. Doch von einem Boom kann trotz aller Kryptopartys noch lange keine Rede sein. Wie Teenagersex, sagen Netzpolitiker.

    10.08.2013227 Kommentare
  4. NSA-Affäre: Geheimdienst rechnet Anteil der Netzüberwachung klein

    NSA-Affäre: Geheimdienst rechnet Anteil der Netzüberwachung klein

    Der US-amerikanische Auslandsgeheimdienst NSA nimmt ausführlich Stellung zu den Spähvorwürfen. Zugleich verspricht US-Präsident Obama mehr Transparenz bei den Überwachungsprogrammen.

    10.08.201322 Kommentare
  5. Chaos Computer Club: "SSL bei Mail-Providern schützt nicht vor Geheimdiensten"

    Chaos Computer Club: "SSL bei Mail-Providern schützt nicht vor Geheimdiensten"

    Die Ankündigung von T-Online, GMX und Web.de zur E-Mail-Sicherheit ist laut CCC ein Sommermärchen. Den Nutzern der E-Mail-Dienste wird vorenthalten, dass eine Verschlüsselung der Verbindung zwischen den Anbietern noch nicht bedeutet, dass die E-Mails dort auch verschlüsselt abgelegt werden.

    09.08.201396 Kommentare
  1. Spionage-Affäre: NSA überprüft US-Bürger auch ohne Durchsuchungsbefehl

    Spionage-Affäre: NSA überprüft US-Bürger auch ohne Durchsuchungsbefehl

    Bei ihren Durchsuchungen von Internetdaten gehen die Mitarbeiter der NSA auch Informationen über Dritte nach, die bereits überwachte Personen erwähnen. Das kann auch US-Bürger betreffen. Einen Durchsuchungsbefehl benötigen sie dafür nicht.

    09.08.201323 Kommentare
  2. E-Mail: Telekom und Web.de verschlüsseln zwischen Rechenzentren

    E-Mail: Telekom und Web.de verschlüsseln zwischen Rechenzentren

    Als Reaktion auf den NSA-Skandal wollen die Telekom und United Internet die E-Mails zwischen ihren Rechenzentren verschlüsselt übertragen. Und ab 2014 sollen nur noch SSL-verschlüsselte Mails transportiert werden. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann das nicht ersetzen.

    09.08.201323 Kommentare
  3. NSA-Affäre: XKeyscore ist "wichtiger Baustein" für BND-Aufklärung

    NSA-Affäre : XKeyscore ist "wichtiger Baustein" für BND-Aufklärung

    Der BND gibt erstmals Details zur Nutzung von XKeyscore preis. Der Regierung zufolge werden damit jedoch keine zusätzlichen Telekommunikationsdaten abgegriffen.

    09.08.20136 Kommentare
  1. NSA-Affäre: Provider verschlüsselter Dienste zerstören Kunden-E-Mails

    NSA-Affäre: Provider verschlüsselter Dienste zerstören Kunden-E-Mails

    Die E-Mail-Provider Lavabit und Silent Circle vernichten lieber die E-Mails ihrer Kunden, als sie an die NSA weiterzugeben. Sie geraten offenbar unter Druck der US-Strafverfolgungsbehörden. Über die genauen Gründe dürfe er nicht sprechen, schreibt der Lavabit-Gründer.

    09.08.2013123 Kommentare
  2. Whistle.im: Verschlüsselter Whatsapp-Konkurrent kommt aus Deutschland

    Whistle.im: Verschlüsselter Whatsapp-Konkurrent kommt aus Deutschland

    Nach Angaben von Whatsapp gibt es 20 Millionen aktive Anwender in Deutschland. Whistle.im will eine 2.048-Bit-End-To-End-verschlüssselte Alternative sein, bei der das Adressbuch nicht bei der NSA abgegeben wird.

    08.08.2013377 Kommentare
  3. Geheimdienst-Kooperation: NSA-Debatte bleibt im Wahlkampfmodus stecken

    Geheimdienst-Kooperation: NSA-Debatte bleibt im Wahlkampfmodus stecken

    Anstatt gemeinsam zur Aufklärung der NSA-Affäre beizutragen, hauen Regierung und Opposition weiter aufeinander ein. Am Montag will die Regierung die Hintergründe der Kooperation zwischen BND und US-Diensten erläutern.

    08.08.201320 Kommentare
  1. Edward Snowden: Obama sagt Treffen mit Putin ab

    Edward Snowden: Obama sagt Treffen mit Putin ab

    Die Staatschefs der USA und Russlands werden sich auf dem G20-Gipfel Anfang September nicht unter vier Augen treffen. Der US-Präsident Obama hat das Treffen abgesagt. Der Grund ist unter anderem, dass Russland Edward Snowden aufgenommen hat.

    07.08.201339 Kommentare
  2. Ex-NSA-Chef: Hacktivisten haben "seit Jahren nicht mit Frauen gesprochen"

    Ex-NSA-Chef: Hacktivisten haben "seit Jahren nicht mit Frauen gesprochen"

    Der frühere NSA-Chef Michael Hayden hat sein eigenes Bild über die Verteidiger von Edward Snowden. Dies seien "Nihilisten, Anarchisten, Aktivisten, Lulzsec, Anonymous und Twens, die seit fünf oder sechs Jahren nicht mit dem anderen Geschlecht gesprochen haben".

    07.08.2013168 Kommentare
  3. Prognose: NSA-Skandal kostet Cloud-Anbieter 35 Milliarden US-Dollar

    Prognose: NSA-Skandal kostet Cloud-Anbieter 35 Milliarden US-Dollar

    US-Cloud-Anbieter wie Microsoft, Amazon und Google haben durch die NSA-Enthüllungen zunehmend Probleme mit Kunden im Ausland. Das wird die Betreiber Milliarden kosten.

    06.08.2013109 Kommentare
  1. NSA-Affäre: Von einer Verwirrung in die nächste

    NSA-Affäre: Von einer Verwirrung in die nächste

    Von der Regierung unbemerkt, ist ein Teil des NSA-Skandals verpufft: Die millionenfache Übermittlung deutscher Daten an die NSA lässt sich wohl nicht belegen. Doch schon gibt es Verwirrung zu den nächsten Fragen.

    06.08.201348 Kommentare
  2. Firefox-Schwachstelle: Tor bestätigt Schadcode zur Nutzeridentifizierung

    Firefox-Schwachstelle: Tor bestätigt Schadcode zur Nutzeridentifizierung

    Der über den Webhoster Freedom Hosting verteilte Schadcode dient tatsächlich der Identifizierung von Tor-Nutzern. Das hat das Anonymisierungsprojekt bestätigt. Der Schadcode wird über eine Schwachstelle in Firefox eingeschleust.

    06.08.201333 Kommentare
  3. Jeff Bezos: Amazon-Chef kauft Washington Post

    Jeff Bezos: Amazon-Chef kauft Washington Post

    Amazon-Gründer Jeff Bezos hat die größte Tageszeitung der USA für 250 Millionen US-Dollar gekauft. Die Washington Post war zuvor vier Generationen lang in Händen der Familie Graham und wurde 1877 gegründet. Mit Amazon hat die Übernahme nichts zu tun.

    06.08.201335 Kommentare
  1. NSA-Skandal: Deutsche Firmen fürchten Cyber-Attacken aus den USA

    NSA-Skandal: Deutsche Firmen fürchten Cyber-Attacken aus den USA

    Mit dem NSA-Skandal ist bei Firmen die Furcht vor Cyber-Attacken aus den USA stark gestiegen. Doch viele vertrauen weiter auf Firewalls und schwierige Passwörter.

    05.08.201336 Kommentare
  2. NSA-Skandal: BND leitet massenhaft Metadaten an die NSA weiter

    NSA-Skandal: BND leitet massenhaft Metadaten an die NSA weiter

    Eine der beiden Datensammelstellen, über die die NSA allein in einem Monat 500 Millionen Metadaten erfasst hat, liegt in Bad Aibling auf dem Gelände des BND. Das hat der BND zugegeben.

    04.08.201339 Kommentare
  3. Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

    Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

    Staatliche Stellen in den USA greifen auch auf die Profile deutscher Onlinekäufer zu. Das kann laut Peter Schaar im NSA-Skandal als sicher gelten.

    03.08.201347 Kommentare
  4. NSA-Skandal: Bundesanwaltschaft wird aktiv

    NSA-Skandal: Bundesanwaltschaft wird aktiv

    Deutsche Geheimdienste und Bundesministerien sollen über ihre Rolle im NSA-Skandal Auskunft geben. In einem möglichen Strafverfahren wegen Spionage gegen die Bundesrepublik Deutschland drohen bis zu zehn Jahren Haft.

    03.08.201319 Kommentare
  5. G-10: Bundesregierung setzt Abhörpakt mit USA und UK außer Kraft

    G-10: Bundesregierung setzt Abhörpakt mit USA und UK außer Kraft

    Zum Schutz der Privatsphäre hat die Bundesregierung laut Guido Westerwelle das G-10-Abkommen Deutschlands mit den USA und Großbritannien von 1968 gekündigt. Dieses machte den BND und den Verfassungsschutz zu Dienstleistern für die Geheimdienste der drei Westmächte.

    02.08.201351 Kommentare
  6. Geheimdienstüberwachung: "Kein Recht auf konkrete Auskunft, aber auf Aufklärung"

    Geheimdienstüberwachung: "Kein Recht auf konkrete Auskunft, aber auf Aufklärung"

    Liegen dem BND Daten über mich von ausländischen Geheimdiensten vor? Das zu erfahren, sei nahezu unmöglich, sagt der Experte für Geheimdienstrecht N. Gazeas im Interview.

    02.08.20138 Kommentare
  7. NSA-Skandal: EU-Justizkommissarin passt auf, was sie am Telefon sagt

    NSA-Skandal: EU-Justizkommissarin passt auf, was sie am Telefon sagt

    Nach dem Bericht über Angriffe der NSA auf das interne Computernetzwerk der EU und Abhörgeräte in Gebäuden überlegt EU-Justizkommissarin Viviane Reding, was sie sagt. Sie ist "sehr vorsichtig mit dem", was sie im Büro oder am Telefon bespricht.

    02.08.201315 Kommentare
  8. Snowden-Dokumente: Große Backbone-Betreiber helfen Geheimdiensten

    Snowden-Dokumente: Große Backbone-Betreiber helfen Geheimdiensten

    Verizon, BT, Vodafone, Global Crossing, Level 3, Viatel und Interoute helfen dem britischen Geheimdienst beim Ausspähen ihrer Kunden, berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf Folien des NSA-Whistleblowers Snowden. Einige der Firmen haben sich demnach für die Entwicklung von Software zum Ausspähen sogar bezahlen lassen.

    02.08.201348 Kommentare
  9. NSA-Skandal: Wie der DE-CIX abgehört wird

    NSA-Skandal: Wie der DE-CIX abgehört wird

    Das ZDF berichtet, wie die NSA an die Daten am deutschen Internetknoten DE-CIX kommt. Level 3 erklärte: "Der Bericht ist falsch."

    01.08.201371 Kommentare
  10. NSA: Keith Alexander will Hacker für die Datensammlung gewinnen

    NSA: Keith Alexander will Hacker für die Datensammlung gewinnen

    Der NSA-Chef Keith Alexander hat auf der Hackerkonferenz Black Hat in seiner Keynote-Ansprache seinen Geheimdienst verteidigt. Die Hacker sollen dabei helfen, die Arbeit der NSA zu verbessern.

    01.08.201317 Kommentare
  11. NSA-Whistleblower: Edward Snowden ist in Russland eingereist

    NSA-Whistleblower: Edward Snowden ist in Russland eingereist

    Der NSA-Whistleblower hat von den russischen Behörden seine Einreisepapiere erhalten und den Transitbereich des Moskauer Flughafens Scheremetjewo bereits verlassen.

    01.08.201375 Kommentare
  12. NSA-Skandal: Mehrheit der IT-Unternehmen in Deutschland verschlüsselt

    NSA-Skandal: Mehrheit der IT-Unternehmen in Deutschland verschlüsselt

    Der Bitkom rät: Unternehmen sollten den NSA-Skandal zum Anlass nehmen, grundsätzlich über ihre IT-Sicherheit nachzudenken und zu verschlüsseln.

    01.08.201331 Kommentare
  13. NSA: 41 Milliarden Datensätze monatlich gespeichert

    NSA: 41 Milliarden Datensätze monatlich gespeichert

    Das Programm XKeyscore erlaubt direkten Zugriff auf Nutzerdaten. Ein Analyst muss nur allgemeine Gründe für die Durchsuchung eingeben. Die Datenmenge ist so groß, dass sie nur drei bis fünf Tage gespeichert werden kann. Metadaten in 41 Milliarden Datensätzen bleiben bis zu 30 Tage vorrätig.

    31.07.201339 Kommentare
  14. Bradley Manning: Nicht der Feindbegünstigung, aber der Spionage schuldig

    Bradley Manning: Nicht der Feindbegünstigung, aber der Spionage schuldig

    Bradley Manning ist von dem Vorwurf der Feindbegünstigung freigesprochen worden. Hinsichtlich der Spionagevorwürfe wurde er aber schuldig gesprochen. Dazu hatte Manning selbst ein Schuldgeständnis abgegeben. Über das Strafmaß wird noch verhandelt. Er könnte lebenslang in Haft bleiben.

    30.07.201388 Kommentare
  15. Überwachungstechnik: Die Firma, die alles weiß

    Überwachungstechnik: Die Firma, die alles weiß

    Narus ist der weltgrößte Hersteller von Überwachungstechnik. Ohne die Boeing-Tochter wäre Prism nicht möglich gewesen.

    30.07.201330 Kommentare
  16. NSA-Skandal: Big Brothestan öffnet Briefe und kopiert die Inhalte

    NSA-Skandal: Big Brothestan öffnet Briefe und kopiert die Inhalte

    Peter Schaar erzählt eine Geschichte über das ferne Land Big Brothestan, in dem die Regierung die Briefe von Ausländern öffnet. Aber "streng nach dem Gesetz" und kontrolliert durch ein Geheimgericht. Dagegen soll Geheimtinte helfen.

    29.07.2013110 Kommentare
  17. Stop Watching Us: Tausende protestieren gegen Überwachung

    Stop Watching Us: Tausende protestieren gegen Überwachung

    Unter dem Motto "#StopWatchingUs" sind in deutschen Städten am 27. Juli 2013 Tausende Bürger auf die Straße gegangen, um gegen die flächendeckende Überwachung durch Programme wie Prism zu demonstrieren. Die Demonstranten dankten Edward Snowden in Sprechchören und zeigten sich von deutschen Politikern tief enttäuscht.

    28.07.2013171 Kommentare
  18. BSI: "Wir liefern keine IT-Schwachstellen an die NSA"

    BSI: "Wir liefern keine IT-Schwachstellen an die NSA"

    Das BSI bestreitet, Schwachstellen in IT-Ausrüstung an die NSA weiterzuleiten. Auch beim Ausspähen des DE-CIX sei die Behörde den USA nicht behilflich.

    26.07.201331 Kommentare
  19. NSA: Drei statt nur zwei Prisms

    NSA: Drei statt nur zwei Prisms

    Laut der Erklärung der NSA, die durch BND-Geheimdienstchef Gerhard Schindler dem Parlamentarischen Kontrollgremium (PKGr) übergeben wurde, existieren nicht zwei, sondern sogar drei Prism-Programme.

    25.07.201338 Kommentare
  20. Abhöraffäre: NSA bestätigt Existenz von zwei Prism-Programmen

    Abhöraffäre: NSA bestätigt Existenz von zwei Prism-Programmen

    Die NSA hat die Existenz von zwei verschiedenen Prism-Programmen zwar bestätigt, widerspricht aber den Aussagen des Whistleblowers Edward Snowden. Es handele sich nicht um ein System zur massenhaften Überwachung.

    25.07.201313 Kommentare
  21. 32 Autoren: "Deutschland ist ein Überwachungsstaat"

    32 Autoren: "Deutschland ist ein Überwachungsstaat"

    32 namhafte Autoren wenden sich wegen der NSA-Affäre in einem offenen Brief an Kanzlerin Merkel. Sie wollen endlich die Wahrheit wissen und erklären: "Wir können uns nicht wehren. Es gibt keine Klagemöglichkeiten, keine Akteneinsicht."

    25.07.2013198 Kommentare
  22. NSA-Affäre: Union vergleicht Snowden-Enthüllungen mit Hitler-Tagebüchern

    NSA-Affäre: Union vergleicht Snowden-Enthüllungen mit Hitler-Tagebüchern

    Mehr als 100 Fragen hat die Opposition der Regierung zur Aufklärung der NSA-Affäre gestellt. Die Union verspricht zwar Antworten, vergleicht die Enthüllungen Snowdens jedoch mit den Hitler-Tagebüchern.

    25.07.2013136 Kommentare
  23. Raus aus Cloud und Facebook: Internetnutzer verlieren Vertrauen in Staat und Wirtschaft

    Raus aus Cloud und Facebook: Internetnutzer verlieren Vertrauen in Staat und Wirtschaft

    Nur 2 Prozent der Internetnutzer glauben noch, dass ihre Daten im Internet sehr sicher sind. Wegen der Bedrohungslage wollen 43 Prozent keine vertraulichen E-Mails mehr verschicken. 19 Prozent wollen auf Cloud-Dienste verzichten, 13 Prozent auf soziale Netzwerke.

    25.07.2013190 Kommentare
  24. Chaos Computer Club: Abschaffung der Geheimdienste und Anklage wegen Landesverrat

    Chaos Computer Club: Abschaffung der Geheimdienste und Anklage wegen Landesverrat

    Zu den weltweiten Stop-Watching-Us-Protesten am kommenden Samstag hat der Chaos Computer Club die Forderung nach Abschaffung der Geheimdienste aufgestellt. "Wer im Namen Deutschlands internationale Abkommen" gegen die Grundrechte zulasse, solle wegen Landesverrats verurteilt werden.

    25.07.2013117 Kommentare
  25. Glossar zur NSA-Affäre: Marina, Prism, Noforn, Scissors, Pinwale, Sigad US-984XN

    Glossar zur NSA-Affäre: Marina, Prism, Noforn, Scissors, Pinwale, Sigad US-984XN

    Die Enthüllungen von Edward Snowden zur NSA und anderen Geheimdiensten bringen eine Fülle von Abkürzungen und Namen von Einrichtungen und Personen mit sich. Golem.de hat die wichtigsten Erklärungen kompakt zusammengefasst.

    25.07.201319 Kommentare
  26. Mark Zuckerberg: Nutzer verbringen immer mehr Zeit bei Facebook

    Mark Zuckerberg: Nutzer verbringen immer mehr Zeit bei Facebook

    Mark Zuckerberg kann starkes Wachstum bei den Werbeeinnahmen auf Smartphones und Tablets verzeichnen. Gewinn und Umsatz Facebooks liegen über den Analystenprognosen.

    24.07.201344 Kommentare
  27. NSA, FBI und Co.: US-Behörden fragen angeblich nach Master-Keys für SSL

    NSA, FBI und Co.: US-Behörden fragen angeblich nach Master-Keys für SSL

    Einem Medienbericht zufolge setzen Behörden in den USA vor allem kleinere Unternehmen unter Druck, damit diese Generalschlüssel für SSL-Verschlüsselung herausrücken. Die großen wie Google und Facebook sollen da aber angeblich nicht mitspielen.

    24.07.201354 Kommentare
  28. NSA-Affäre: Edward Snowden soll Transitbereich verlassen können

    NSA-Affäre : Edward Snowden soll Transitbereich verlassen können

    Seit fast fünf Wochen hält sich US-Whistleblower Snowden im Transitbereich eines Moskauer Flughafens auf. Eine Einreiseerlaubnis nach Russland lässt trotz anderslautender Berichte weiter auf sich warten.

    24.07.20133 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 27
  4. 28
  5. 29
  6. 30
  7. 31
  8. 32
  9. 33
  10. 34
  11. 35
  12. 36
  13. 37
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #