Landtagswahl: Piraten beklagen "bitteres Ergebnis" in Bayern

Kein gutes Omen für die Bundestagswahl: Die Piratenpartei hat den Sprung in den bayerischen Landtag nicht geschafft. Sie erreichte nur zwei Prozent der Stimmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Keine Chance in Bayern: Die Wähler lassen die Piraten abblitzen.
Keine Chance in Bayern: Die Wähler lassen die Piraten abblitzen. (Bild: Christof Stache/AFP/Getty Images)

Die Piraten haben zum zweiten Mal in Folge den Einzug in ein Landesparlament verpasst. Eine Woche vor der Bundestagswahl scheiterte die Partei bei der Landtagswahl in Bayern am Sonntag dem vorläufigen Endergebnis zufolge mit 2,0 Prozent deutlich an der Fünf-Prozent-Hürde. Bereits bei der Wahl in Niedersachsen im Januar 2013 waren die Piraten mit 2,1 Prozent der Stimmen unter den Ergebnissen vorhergehender Wahlen geblieben. Den Umfragen zufolge liegt die Partei sowohl im Bund als auch in Hessen, wo am kommenden Sonntag gewählt wird, bei zwei bis drei Prozent und dürfte aller Voraussicht nach bei beiden Wahlen an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Die Landtagswahl in Bayern gewann die CSU unter Ministerpräsident Horst Seehofer mit großem Vorsprung vor der SPD, Freien Wählern und Grünen. Die bisherige Regierungspartei FDP und die Linke verpassten den Einzug in den Landtag.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. (Senior) Designer (w/m/d) - User Experience (UX) / User Interface (UI)
    The Capital Markets Company GmbH, Berlin, Frankfurt
Detailsuche

Der bayerische Landesverband ist mit rund 6.400 Piraten der mitgliederstärkste der Partei. Dennoch konnten sich die bayerischen Piraten dem Abwärtstrend in den Umfragen seit dem Sommer 2012 nicht entziehen. Zuletzt waren sie vor einem Jahr in einer Befragung auf fünf Prozent gekommen. Ebenso wie die Bundespartei konnten auch die bayerischen Piraten nicht von der Debatte um die Überwachung durch die NSA profitieren. Parteichef Bernd Schlömer, der am Montag in Berlin den Ausgang der Wahl kommentieren will, bedankte sich auf Twitter für einen "engagierten Wahlkampf in Bayern". Der wohl bekannteste bayerische Pirat, der Musiker und Urheberrechtsexperte Bruno Kramm, hatte sich bereits am Tag vor der Wahl bei seinen Mitstreitern bedankt: "Unser Straßenwahlkampf war episch. Alle gepowert bis zum Umfallen", twitterte der Politische Geschäftsführer der bayerischen Piraten. Landeschef Stefan Körner twitterte nach Bekanntwerden der Wahlniederlage: "Bitteres Ergebnis aber klasse Wahlkampf!" Sowohl Körner als auch Kramm kandidieren allerdings für den Bundestag.

Bei der Landtagswahl vor fünf Jahren in Bayern waren die Piraten noch nicht angetreten. Nach dem überraschenden Wahlerfolg in Berlin vom September 2011 war ihnen 2012 der Einzug in die Landtage des Saarlands, Schleswig-Holsteins und Nordrhein-Westfalens geglückt.

Nachtrag vom 15. September 2013, 22:30 Uhr

Wir haben weitere Reaktionen der Piraten und aktuelle Hochrechnungen ergänzt.

Nachtrag vom 16. September 2013, 9:15 Uhr

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wir haben das vorläufige Endergebnis hinzugefügt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

ploedman 23. Sep 2013

Kommt drauf an, in München sind die Mietpreise sehr hoch, ich würde nicht behaupten das...

Neuro-Chef 21. Sep 2013

Freut mich, wenn das jemand zu würdigen weiß, ist hier ja leider nicht...

brusch 20. Sep 2013

Grünling?

brusch 19. Sep 2013

Irgendwie hast Du mein Argument nicht verstanden. Du kannst genauso mit Deinem Anliegen...

eXer 18. Sep 2013

Ich hab immer die Piraten verglichen wie die Anfänge der Grünen früher. Nicht zu allen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /