Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Chef Jeff Bezos in einem Rechenzentrum
Amazon-Chef Jeff Bezos in einem Rechenzentrum (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

AWS: Amazon baut vermutlich Rechenzentrum in Frankfurt

Es gibt Hinweise, nach denen Amazon an einem AWS-Rechenzentrum in Frankfurt am Main arbeitet. "Deutschland ist eines der vielen Länder, das wir uns derzeit ansehen", räumte Amazon ein.

Anzeige

Neue Hinweise deuten auf den Bau eines Rechenzentrums für Amazon Web Services (AWS) in Deutschland hin, über den schon länger spekuliert wurde. Einige IP-Adressen waren mit Amazon-Servern verbunden, die in einem Rechenzentrum mit der Bezeichnung ec2.eu-central-1.amazonaws.com in Frankfurt am Main oder in der Nähe stehen. Das berichtete Nils Jünemann, Vice President Operations des Berliner Startups Bitplace, in seinem Blog. Nach seiner Veröffentlichung des Traceroutes habe Amazon die DNS-Einträge gelöscht.

Ein Amazon-Sprecher sagte Golem.de: "Wir erhalten ständig Rückmeldungen von Kunden dazu, wo sie gerne den nächsten Amazon-Standort hätten, und wir haben eine lange Liste der Zielländer, wo wir auf der Suche sind. Deutschland ist eines der vielen Länder, das wir uns derzeit ansehen."

Mit der aktuellen Debatte über die massive NSA-Überwachung und -Spionage im Ausland dürfte die mögliche Standortsuche in Deutschland nichts zu tun haben, denn auch Auslandsserver von US-Firmen sind nicht sicher. US-Unternehmen müssen ihren Sicherheitsbehörden auch dann Zugang zu Kundendaten gewähren, wenn diese auf Servern im Ausland gespeichert sind. Das hatte ein New Yorker Bundesgericht entschieden. Danach muss Microsoft einem Durchsuchungsbefehl folgen und auch Kundendaten übergeben, die im irischen Dublin liegen.

Dazu erklärte der ehemalige Bundesdatenschützer Peter Schaar in seinem Blog: "Die Kunden von US-Unternehmen, die ihre Daten etwa in einer Cloud speichern, müssen also davon ausgehen, dass ihre Daten dem Zugriff durch US-Behörden nach amerikanischem Recht ausgesetzt sind. Damit gelangen die US-Behörden an im Ausland gespeicherte Daten, für die sie ansonsten den Weg der internationalen Rechtshilfe begehen müssten. Dies widerspricht internationalem Recht."


eye home zur Startseite
Tilly22 04. Nov 2016

Richtig, Stromkosten kann man durchaus drücken! Einfach einen günstigeren Tarif wählen...

DY 09. Jul 2014

In direkter Umgebung der Telekom Backbone Verwaltung...

plutoniumsulfat 09. Jul 2014

machen die doch nur, weil die gehört haben, dass die Telekom kürzlich 10 Melonen Euro...

User_x 08. Jul 2014

Wenn es Amerikanisches Gesetz ist, das man auch außerhalb auf die Daten zugreifen darf...

giveIgetO 08. Jul 2014

Siehe "Main Menu > Location > Frankfurt". Zurzeit keine offenen Stellen. Ich wüsste...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  2. IFA Group, Haldensleben
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  2. 13,99€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    teenriot* | 01:05

  2. Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch 300...

    F.o.G. | 01:00

  3. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 01:00

  4. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    ThomasSV | 00:57

  5. Re: Bin seit 2006 dabei

    BrittaRice | 00:54


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel