191 Eee-PC Artikel
  1. Turion-Notebook im Format einer VHS-Kassette

    Turion-Notebook im Format einer VHS-Kassette

    Noch ist er nicht auf dem Markt, aber einen ersten Test gibt es schon. Der Subminiatur-Rechner "Everun Note" ist viel kleiner als die boomenden Netbooks, aber auch teurer. Dennoch bietet das Gerät ausgewachsene Notebookhardware mit Dual-Core-Prozessor und Festplatte.

    11.09.200889 Kommentare
  2. Dells Inspiron Mini mit UMTS-Modul, Vertrieb über Provider?

    Dells Inspiron Mini mit UMTS-Modul, Vertrieb über Provider?

    Bei der Vorstellung des ersten Dell-Netbooks "Inspiron Mini 9" hat Michael Dell in den USA bereits angedeutet, dass die Mobilfunkprovider derartige Geräte wie Handys subventioniert anbieten könnten. Inzwischen gibt es die ersten Bilder vom Innenleben der kleinen Inspirons. Demzufolge ist das Gerät offenbar mindestens auf ein UMTS-Modul vorbereitet.

    05.09.200821 Kommentare
  3. Verbindungsmanager für den Eee-PC

    Verbindungsmanager für den Eee-PC

    Die Software Launch2Net ist ab sofort in einer Version für Linux auf Asus' Eee-PC erhältlich. Die Software unterstützt verschiedene USB-Funkmodems und weltweite Provider, so dass ein Verbindungsaufbau ohne Konfiguration möglich sein soll.

    04.09.200816 Kommentare
  4. Test: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer Festplatte

    Test: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer Festplatte

    Asus macht sein Angebot an Netbooks komplett und liefert ab dem 4. September das inzwischen schon fünfte Modell des Eee-PC aus. Die Version 1000H überzeugt durch helles Display und große Festplatte, ist aber für ein Netbook fast schon etwas zu schwer - und auch beinahe zu teuer.

    29.08.200892 Kommentare
  5. IFA: Medion zeigt Nettop, plant Aldi-Netbook-Nachfolger

    IFA: Medion zeigt Nettop, plant Aldi-Netbook-Nachfolger

    Medion stellt anlässlich der IFA 2008 ebenfalls einen Kompakt-PC mit Atom-CPU vor. Außerdem kündigte der Hersteller mit dem Akoya Mini E1211 einen Nachfolger seines bei Aldi verkauften Netbooks an.

    28.08.200823 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Stadt Erlangen, Erlangen
  2. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  3. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main
  4. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim


  1. Mini-Notebook-Markt wird 2008 die 5-Millionen-Grenze knacken

    Mini-Notebooks sind ein neuer Wachstumsbereich unter den mobilen Computern. Im Jahr 2008 erwartet das Marktforschungsunternehmen Gartner 5,2 Millionen verkaufte Geräte. Für das kommende Jahr 2009 wird eine Absatzzunahme auf 8 Millionen Stück prognostiziert. Bis 2012 werde sich dieses Wachstum fortsetzen und der Absatz von Netbooks könne sogar auf 50 Millionen Stück ansteigen.

    12.08.200815 Kommentare
  2. Eee-PC: Preissenkungen und neues Linux-Modell mit Atom (Upd)

    Eee-PC: Preissenkungen und neues Linux-Modell mit Atom (Upd)

    Mit dem Eee-PC 900A bringt Asus nun auch ein Atom-basiertes Netbook mit Linux auf den Markt, das technisch dem Eee-PC 901 nahezu entspricht. Zudem senkt Asus die Preise für ältere Eee-PC-Modelle.

    12.08.200881 Kommentare
  3. Mehr Puste: Stärkerer Akku für kleine Eee-PCs

    Mehr Puste: Stärkerer Akku für kleine Eee-PCs

    Mit einem Austauschakku von Fukato sollen die Eee-PC 700 und 701 länger durchhalten. Vor allem für Besitzer des Eee-PC 701 dürfte der "Datacask Akku Eee PC 700/701" interessant sein, da Asus seit April 2008 schwächere Akkus verbaut.

    08.08.200840 Kommentare
  4. Desktop-PC Eee-Box in den USA für 350 US-Dollar

    Desktop-PC Eee-Box in den USA für 350 US-Dollar

    Noch ist Asus' erster Desktoprechner der Eee-Familie in Deutschland nicht lieferbar, in den USA wird er aber bereits verkauft. Der PC mit einem Gehäusevolumen von nur einem Liter soll besonders stromsparend sein und ist für einfache Büroaufgaben gedacht.

    08.08.200868 Kommentare
  5. Asus zeigt Nobel-Netbook S101, Preise ab 700 US-Dollar

    Auf einer Veranstaltung in Taiwan hat Asus-Chef und Eee-PC-Erfinder Jerry Shen erstmals ein "S101" genanntes Netbook gezeigt. Das Gerät soll nicht mehr unter der Marke "Eee-PC" auf den Markt kommen, denn es sprengt den Preisrahmen bisheriger Netbooks deutlich.

    07.08.200835 Kommentare
  1. Amilo Mini - Netbook von Fujitsu-Siemens kommt zur IFA

    Amilo Mini - Netbook von Fujitsu-Siemens kommt zur IFA

    Bereits seit einigen Wochen gibt es Gerüchte, denen zufolge auch Fujitsu-Siemens Computers (FSC) in den boomenden Markt der Netbooks einsteigen wolle. Die deutsche Abteilung des Unternehmens hat nun das "Amilo Mini" für eine Vorstellung auf der IFA 2008 angekündigt, Details zur Ausstattung sind jedoch noch nicht bekannt.

    06.08.200823 Kommentare
  2. Eee-Stick: Wii-ähnliche Bewegungssteuerung von Asus

    Eee-Stick: Wii-ähnliche Bewegungssteuerung von Asus

    Er erinnert mehr als nur dezent an die Wiimote und den Nunchuck von Nintendo: Der Eee-Stick von Asus ist ein bewegungsempfindliches Eingabegerät, das vor allem für Computerspiele geeignet ist. Der Controller wird Eee-PC und Eee-Box beiliegen - allerdings nicht im deutschsprachigen Raum.

    06.08.200840 Kommentare
  3. Test: Eee-PC 901 - Dauerläufer mit Atom-Prozessor

    Test: Eee-PC 901 - Dauerläufer mit Atom-Prozessor

    Mit dem Eee-PC 701 hat Asus die Kategorie der Netbooks definiert - die ersten Mini-Notebooks mit Intels neuem Atom-Prozessor brachten jedoch andere Hersteller auf den Markt. Erst jetzt zieht Asus mit dem Eee-PC 901 gleich, der von Grund auf neu entworfen wurde. Die längere Entwicklungszeit hat Asus genutzt, um das Netbook mit der bisher längsten Akkulaufzeit zu bauen.

    04.08.2008311 Kommentare
  1. Haiku für den Eee-PC

    Nach Windows und Linux läuft jetzt auch das freie Betriebssystem Haiku auf dem Eee-PC. Die Installation scheint aber umständlich zu sein und auch die Komponenten des Gerätes funktionieren noch nicht alle mit dem BeOS-Nachfolger.

    01.08.200852 Kommentare
  2. Test: Gigabyte M912 - das erste Netbook als Tablet-PC (Upd)

    Test: Gigabyte M912 - das erste Netbook als Tablet-PC (Upd)

    Beinahe wöchentlich kommen neue Netbooks mit ähnlichen Designs auf den Markt. Gigabyte wählt einen anderen Weg. Das erste Netbook des taiwanischen Herstellers ist ein Convertible, es lässt sich also wie ein Tablet-PC per Touchscreen bedienen. Damit ergeben sich neue Einsatzmöglichkeiten, aber auch einige Probleme.

    29.07.200875 Kommentare
  3. Mini-Notebooks verhelfen Asus zum Aufstieg

    Im zweiten Quartal 2008 verkauften sich weltweit 71,9 Millionen PC; dies entspricht einer Steigerung von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Laut vorläufigen Angaben des IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Gartner schaffte es Asus durch sein Mini-Notebook in Europa erstmals unter die Top 5.

    17.07.200821 Kommentare
  1. Fujitsu wird eigene Netbooks herstellen

    Der japanische Elektronikkonzern Fujitsu will eigene Netbooks auf den Markt bringen. Die Preise sind mit 300 Euro (50.000 Yen) kalkuliert, wie die japanische Wirtschaftszeitung The Nikkei erfahren hat. In diesem Herbst kommen erste Barebone-Varianten der Mini-Notebooks außerhalb Japans auf den Markt.

    16.07.200813 Kommentare
  2. Intel-Chef: Netbooks für ernsthafte Applikationen ungeeignet

    Intel kann zwar ausreichend viele Atom-Chips herstellen, um die große Nachfrage zu befriedigen, doch es mangelt an Ressourcen, um die Chips vor der Auslieferung zu testen. So kommt es zu Lieferengpässen. Intel-Chef Paul Otellini spielt die Bedeutung des Chips herunter.

    16.07.200852 Kommentare
  3. Asus von Verkauf des Eee-PC enttäuscht

    Der Elektronikhersteller Asustek ist von den Verkaufszahlen seines Eee-PCs enttäuscht. Im ersten Halbjahr 2008 hat die taiwanische Firma 300.000 Eee-PCs weniger verkauft als erwartet. Wie das taiwanische Branchenmagazin DigiTimes aus Unternehmenskreisen erfahren hat, hält Asus die Jahresplanung von 5 Millionen Eee-PCs im Jahr 2008 aber aufrecht.

    10.07.200845 Kommentare
  1. Test: Acers Netbook Aspire One - der bessere Eee-PC?

    Test: Acers Netbook Aspire One - der bessere Eee-PC?

    Keine Woche ohne neues Netbook: Noch bevor Acer die ersten Testgeräte liefern kann, bieten Versandhändler das ungeduldig erwartete Aspire One an. Golem.de hat sich einen der Mini-Rechner besorgt und unter Linux und Windows XP getestet.

    09.07.2008195 Kommentare
  2. Acers Netbook "Aspire One" noch im Juli ab 329 Euro

    Acers Netbook "Aspire One" noch im Juli ab 329 Euro

    In gleich drei Ausstattungsvarianten und mit drei verschiedenen Farben will Acer sein erstes Netbook auf den deutschen Markt bringen. Das erst zur Computex im Juni 2008 angekündigte Gerät mit 8,9-Zoll-Display kostet in der kleinsten Ausstattung mit Linux 329 Euro, die üppigere Windows-Version kommt auf 399 Euro.

    04.07.2008140 Kommentare
  3. Größerer Akku für Aldi-Netbook kommt frühestens Ende Juli

    Größerer Akku für Aldi-Netbook kommt frühestens Ende Juli

    Das bei Aldi bereits ausverkaufte Netbook E1210 kommt auch bei geringer Belastung kaum über eine Akku-Laufzeit von drei Stunden hinaus. Grund ist ein sehr kleiner Akku mit drei Zellen. Ein 6-Zellen-Modell hatte Medion bereits angekündigt, der Stromspeicher ist im Medion-Shop gelistet, aber noch nicht lieferbar. Er soll mehr als doppelt so stark sein wie das mitgelieferte Modell.

    04.07.200831 Kommentare
  1. Test: Aldis Medion Akoya Mini E1210 - nahe am Subnotebook

    Test: Aldis Medion Akoya Mini E1210 - nahe am Subnotebook

    Schon lange wurde nicht mehr über einen Aldi-PC im Vorfeld so aufgeregt diskutiert. Ab sofort wird das erste Mini-Notebook mit Intels Atom-Prozessor in Deutschland verkauft. Originalhersteller MSI und Medion haben sich für eine Kreuzung aus Mini-Rechner und Subnotebook entschieden, bei der der Benutzer fast keine Kompromisse mehr eingehen muss.

    03.07.2008168 Kommentare
  2. Aldi-Netbook mit Atom-CPU für 399 Euro (Update 2)

    Aldi-Netbook mit Atom-CPU für 399 Euro (Update 2)

    Erste Informationen waren bereits in den vergangenen Wochen durchgesickert, nun haben Aldi und Medion das "Akoya Mini E1210" offiziell angekündigt. Es handelt sich um ein Mini-Notebook auf Basis des Rechners "Wind" von MSI mit Intels Atom-Prozessor N270. Verkauft wird das Gerät vorerst nur bei Aldi-Süd und Hofer in Österreich.

    27.06.2008193 Kommentare
  3. Asus' Eee-Box kommt nach Deutschland

    Asus' Eee-Box kommt nach Deutschland

    Asus hat den bereits auf der Computex gezeigten Mini-PC "Eee Box" nun auch für den deutschen Markt angekündigt. Der sehr kompakte Desktoprechner erscheint frühestens Ende August 2008 und wird mit Intels Atom-Prozessor ausgestattet sein.

    23.06.200887 Kommentare
  4. Test: Eee-PC 900 - das Mini-Notebook, wie es sein sollte

    Test: Eee-PC 900 - das Mini-Notebook, wie es sein sollte

    Ab 26. Juni 2008 will Asus in Deutschland sein zweites Modell der Serie "Eee PC" verkaufen. Golem.de konnte einen Blick auf den neuen Mini-Rechner werfen, der deutlich besser ausgestattet ist als der Eee-PC 701. Trotz der im Vergleich zu ausgewachsenen Notebooks immer noch bescheidenen Hardware ist das vorinstallierte Windows XP auf dem Asus-Zwerg überraschend gut benutzbar.

    18.06.2008169 Kommentare
  5. Intels Technikchef: Wir wurden vom Eee-PC überrascht

    Intels Technikchef: Wir wurden vom Eee-PC überrascht

    Als Asus mit einem Mini-Notebook für unter 300 Euro aufwartete, überraschte der taiwanische Hersteller damit nicht nur die Konkurrenz. Auch den Chiphersteller Intel traf der Eee-PC-Erfolg unvorbereitet, gab Intels Technikchef Justin Rattner im Gespräch mit Golem.de zu.

    18.06.200819 Kommentare
  6. Prognose: PC-Markt wächst 2008 um 13 Prozent

    Auf dem weltweiten PC-Markt werden im Jahr 2008 bis zu 297 Millionen Geräte ausgeliefert. Das hat das IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner errechnet. Dies würde einem Wachstum von 12,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen. Vor drei Monaten hatten die Gartner-Analysten nur einen Anstieg von 10,9 Prozent vorausgesagt, mussten sich aber wegen anhaltender Stärke im Mobile-Sektor korrigieren.

    12.06.200816 Kommentare
  7. Asus muss für Eee-PCs Billigakkus aus China importieren

    Der taiwanische Elektronikhersteller Asustek Computer will seine Verkaufsziele für das Mini-Notebook Eee-PC trotz Knappheit von Intels Prozessor Atom und von Akkus nicht herunterschrauben.

    12.06.200821 Kommentare
  8. Acer setzt sich hohe Ziele für EeePC-Konkurrenten Aspire One

    Der taiwanische Computerhersteller Acer steckt sich hohe Ziele für das Mini-Notebook Aspire One, das gegen den Eee-PC von Asus antritt. Im laufenden Jahr will die Firma alleine im Wirtschaftsraum EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) 2,5 Millionen Stück verkaufen. Und es gibt weitere Pläne für ein Billignotebook unter der zugekauften Marke eMachines.

    07.06.200827 Kommentare
  9. Dells Mini-Notebook kommt im Sommer 2008

    Dells Mini-Notebook kommt im Sommer 2008

    Vor US-Journalisten hat Dell in der Firmenzentrale bestätigt, dass das "Inspiron Mini", ein günstiges Notebook vom Schlage des Eee-PC, noch im Sommer 2008 auf den Markt kommen soll. Aus der Ausstattung des Rechners macht Dell jedoch immer noch ein Geheimnis.

    06.06.200890 Kommentare
  10. Mini-Tablet-PC von Gigabyte mit Atom-Prozessor

    Mini-Tablet-PC von Gigabyte mit Atom-Prozessor

    Gigabytes M912 ist ein Mini-Notebook, dessen Bildschirm um 180 Grad gedreht werden kann. Damit wird aus dem M912 im Handumdrehen ein Mini-Tablet-PC. Trotz der zusätzlichen Möglichkeiten soll der M912 nur etwas größer und schwerer als der Eee-PC werden.

    05.06.200845 Kommentare
  11. Interview: Mini-Notebooks sind eine große Chance für Linux

    Interview: Mini-Notebooks sind eine große Chance für Linux

    Nat Friedman ist Linux-Cheftechniker bei Novell. Er leitet das Suse Incubation Team, das Suse Studio entwickelt hat. Zuvor war er bei Novell für den Linux-Desktop zuständig. Golem.de sprach mit ihm auf dem LinuxTag darüber, wie Virtualisierung den Einsatz von Betriebssystemen verändern wird.

    05.06.200849 Kommentare
  12. Ubuntu und Xandros für Atom-Prozessor

    Die Linux-Anbieter Canonical und Xandros haben Versionen ihrer Distributionen für mobile Geräte mit Intels Atom-CPU angekündigt. Sie greifen dabei auf im Rahmen des Moblin-Projektes entwickelte Techniken zurück, um die Batterielaufzeit zu verlängern.

    04.06.20085 Kommentare
  13. Aspire One - Acers Antwort auf den Eee-PC

    Aspire One - Acers Antwort auf den Eee-PC

    Auch Acer versucht, dem Trend zum günstigen Mini-Notebook als Dauerbegleiter zu folgen und stellte den Aspire One vor. Wie Asus' nächste Eee-PC-Generation ist dabei der Aspire One mit Intels stromsparender Atom-CPU bestückt, könnte aber früher auf den Markt kommen.

    04.06.2008117 Kommentare
  14. Details zu den neuen Eee-PCs mit Atom-CPU

    Details zu den neuen Eee-PCs mit Atom-CPU

    Asus hat bestätigt, dass neben dem Eee-PC 901 auch die Modelle 1000 und 1000H mit Intels Atom-CPU bestückt sind, und weitere Details zu den neuen Mini-Notebook-Systemen genannt. Interessant ist vor allem, dass es abhängig vom gewünschten Betriebssystem Hardwareunterschiede gibt.

    04.06.200853 Kommentare
  15. Auch Intel mit SSD für Mini-Notebooks

    Auch Intel mit SSD für Mini-Notebooks

    Auf der taiwanischen Messe Computex 2008 hat Intel seine erste "Solid State Disc" (SSD) angekündigt. Das Modul namens "Z-P230" wird ab dem dritten Quartal 2008 ausgeliefert und soll die Kosten von Mini-Notebooks, den sogenannten Nettops, senken sowie beim Stromsparen helfen.

    03.06.200817 Kommentare
  16. Eee-PC 900 kommt endlich - neue Modelle am Horizont

    Asus nennt einen konkreten Liefertermin für den Eee-PC 900, das Warten auf das 8,9-Zoll-Gerät mit Windows XP hat demnach bald ein Ende. Außerdem kündigte Asus in Taiwan auf der Computex 2008 gleich mehrere neue Eee-PC-Modelle an, darunter auch den mit Atom-CPU bestückten Eee-PC 901.

    03.06.200843 Kommentare
  17. SanDisk kündigt kleine SSDs für Mini-PCs an

    SanDisk kündigt kleine SSDs für Mini-PCs an

    Mit der pSSD-Serie stellt SanDisk eine Reihe von Solid State Disks (SSD) für besonders kleine und günstige Rechner vor. Sie sind laut Hersteller klein, nehmen wenig Leistung auf und können auch bei ruppigem Umgang mit Mini-Notebooks ihre Daten zuverlässig liefern.

    03.06.200819 Kommentare
  18. Neue Atom-CPUs und Chipsätze für Netbooks und Nettops

    Auf der Computex 2008 im taiwanischen Taipeh hat Intel zwei neue Versionen seines Atom-Prozessors samt zugehöriger Chipsätze vorgestellt. Die neuen Bausteine sollen für Mini-Notebooks vom Schlage eines Eee-PC oder besonders kompakte und günstige Desktop-PCs dienen.

    03.06.200812 Kommentare
  19. Intel plant neuen Anlauf auf dem Handymarkt

    Intel-Chef Paul Otellini hat in einem Interview mit der US-Ausgabe der Financial Times gesagt, sein Unternehmen erwäge einen Wiedereinstieg in das Geschäft mit Mobiltelefonen. Laut Otellini ist der Zeitpunkt so günstig wie nie zuvor.

    02.06.20080 Kommentare
  20. Jedem sein Notebook: VIAs OpenBook unter Creative Commons

    Jedem sein Notebook: VIAs OpenBook unter Creative Commons

    Mit der Initiative "OpenBook" hat der taiwanische Chiphersteller VIA ein Referenzdesign für ein günstiges Mini-Notebook vorgestellt. Die Hardware muss ein interessierter Hersteller zwar weiterhin bei VIA kaufen, das Gehäuse kann er aber selbst herstellen: VIA hat die CAD-Dateien dafür unter eine Creative-Commons-Lizenz gestellt.

    27.05.200819 Kommentare
  21. Hohe Nachfrage nach Eee-PC von Asus

    Asus hat mit seinem preiswerten Notebook Eee-PC Erfolg in Deutschland. Seit dem Verkaufsstart Ende Januar 2008 wurden bis Ende März 2008 rund 37.000 Geräte an Endkunden verkauft.

    24.05.2008100 Kommentare
  22. Eee-PC 701 mit T-Mobile-Vertrag kostet 100 Euro

    Eee-PC 701 mit T-Mobile-Vertrag kostet 100 Euro

    Anfang Juni 2008 bietet T-Mobile Asus' Eee-PC 701 in Verbindung mit einem 2 Jahre laufenden Mobilfunkvertrag mit gedrosselter Datenflatrate an. Eine entsprechende Ankündigung gab es bereits zur CeBIT im März 2008. Durch den Vertragsabschluss sinkt der Gerätepreis vom Eee-PC um 200 Euro. Dem Paket liegt ein HSDPA- sowie HSUPA-Stick bei, um mobil ins Internet zu gelangen.

    23.05.200833 Kommentare
  23. Ex-OLPC-Vorstand Bender gründet eigene Stiftung

    Walter Bender, ehemals Vorstand der Stiftung "One Laptop per Child", hat eine eigene Stiftung mit dem Namen "Sugar Labs" gegründet. Diese will die Entwicklung der grafischen Oberfläche "Sugar" weiter vorantreiben. Sugar war ursprünglich für das XO-Notebook entwickelt worden.

    19.05.200818 Kommentare
  24. Eee-PC verhilft Deutschlands PC-Markt zu hoher Steigerung

    In Deutschland wurden im ersten Quartal 2008 rund 2,9 Millionen PCs verkauft, dies entspricht einem Anstieg von 17,4 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Markt wurde weiter durch den starken Notebook-Absatz bestimmt, der 57 Prozent der gesamten PC-Verkäufe ausmachte. Hierzulande erhöhte sich das Volumen des Notebook-Segments im Quartalsvergleich um 40 Prozent. Besondere Stärke zeigte der Eee-PC von Asus.

    15.05.200816 Kommentare
  25. Microsoft will XP nicht auf jedem Mini-Notebook

    Microsoft will das Betriebssystem Windows XP auch nach dem offiziellen Verkaufsende am 30. Juni 2008 noch anbieten - für besonders günstige Rechner. Doch PC-Hersteller dürfen XP nur für bestimmte Hardware anbieten, vor allem für sehr günstige Mini-Notebooks. Hier schreibt Redmond laut US-Berichten sogar die Hardware-Ausstattung vor.

    13.05.200825 Kommentare
  26. Mini-Notebook mit Windows XP für 279,- Euro

    Mini-Notebook mit Windows XP für 279,- Euro

    Noch vor dem Marktstart von Asus' Eee-PC mit Windows XP will der deutsche Anbieter One.de im boomenden Markt der Mini-Notebooks punkten. Dafür hat das Unternehmen mit einem nicht genannten taiwanischen ODM ein Gerät mit VIA-Prozessor und einer sehr ähnlichen Ausstattung zusammengestellt, das außerdem noch günstiger ist als der Eee-PC.

    07.05.2008107 Kommentare
  27. Intel: Hohe Nachfrage nach Atom-CPU

    Taiwanischen Berichten zufolge soll noch bis in den Spätsommer 2008 Intels neuer Atom-Prozessor recht knapp sein. Der Chiphersteller bestätigte gegenüber Golem.de eine hohe Nachfrage nach dem neuen Produkt, sieht jedoch bisher keine Lieferengpässe.

    05.05.200812 Kommentare
  28. Bitkom-Chef: "Digitale Kluft weiter erschreckend groß"

    Menschen mit geringerem Einkommen und einer formal niedrigeren Bildung sind hierzulande weiterhin oft von der elektronischen Kommunikation ausgeschlossen. Nur 30 Prozent der Deutschen mit Hauptschulabschluss versenden täglich private E-Mails, bei Personen mit Abitur sind es mit 67 Prozent mehr als doppelt so viele, bei Realschulabsolventen 46 Prozent.

    20.04.200853 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #