Abo
  • Services:
Anzeige

Auch Intel mit SSD für Mini-Notebooks

Flash-Festplatte mit 4, 8 oder 16 GByte

Auf der taiwanischen Messe Computex 2008 hat Intel seine erste "Solid State Disc" (SSD) angekündigt. Das Modul namens "Z-P230" wird ab dem dritten Quartal 2008 ausgeliefert und soll die Kosten von Mini-Notebooks, den sogenannten Nettops, senken sowie beim Stromsparen helfen.

Anders als frühere Entwicklungen, wie beispielsweise das Compact-Flash-Modul in Asus' Eee-PC 701, ist Intels SSD mit einem PATA-Anschluss ausgerüstet. Diese parallele Schnittstelle, den Vorläufer von SATA, bringt jeder PC-Chipsatz mit. Die Z-P230 passt damit also in beliebige Designs, vom angepeilten Mini-Notebook beziehungsweise Nettop nach Intel-Lesart bis zum Industrierechner.

Anzeige

Intels SSD Z-P230
Intels SSD Z-P230
Intel erreicht das durch einen kombinierten Controllerchip für die beiden Flash-Bausteine und die PATA-Schnittstelle. Somit sitzen auf dem 54 x 38 x 4 Millimeter schlanken Modul nur drei Chips, ganz wie bei SanDisks neuer SSD. Mit diesen Massen belegen die neuen SSDs nur rund ein Viertel der Grundfläche von 1,8-Zoll-Festplatten. Irgendetwas muss SanDisk aber deutlich anders konstruieren oder messen als Intel: Die SanDisk-SSD soll nur 5 Gramm wiegen, Intel gibt bei fast gleicher Größe 10 Gramm an.

Laut Intels Datenblatt gehört - ebenso wie das SanDisk-Modell - auch die Z-P230 nicht zur fixen Truppe. Gerade einmal 35 MByte/s lesend und 7 MByte/s schreibend erreicht das Gerät. Beim SanDisk-Modell sind es 35 beziehungsweise 17 MByte/s. 2,5-Zoll-Festplatten und selbst einige 1,8-Zoll-Geräte sind ein Mehrfaches schneller - aber auch teurer und nicht so stoßfest wie die Mini-SSDs. Und auch viele andere Flash-Medien wie SD-Karten sind schneller, aber auch teurer, weil sie nicht wie die Mini-SSDs aus Multi-Level-Flash bestehen. Diese Bauform ist in der Herstellung deutlich günstiger als das schnellere Single-Level-Flash.

Platz finden sollen diese neuen Module nach Intels Willen vor allem in den neuen Mini-Notebooks, die besonders günstig sind. Bei der Vorstellung des dazu passenden Atom-Prozessors N270 ging Intel von Preisen von 199 bis 349 US-Dollar für die Mini-Mobilisten aus. Asus' Eee-PC 901 ist hier mit 399 Euro - nicht US-Dollar - aber schon wieder viel teurer, so dass der Preis der Komponenten wohl auf Intels Seite recht knapp kalkuliert ist.

In 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer soll das 4-GByte-Modell der Z-P230 25 US-Dollar kosten, die 8-GByte-Variante 45 US-Dollar. Diese beiden Ausführungen will Intel ab dem dritten Quartal 2008 ausliefern, danach soll noch ein 16-GByte-Modell folgen, dessen Preis noch nicht feststeht.


eye home zur Startseite
derAdmin 03. Jun 2008

... dass CompactFlash auch P-ATA ist :) http://de.wikipedia.org/wiki/CompactFlash...

bpm 03. Jun 2008

Aus dem Titel: Auch Intel mit SSD für Mini-Notebooks.

Tilman Baumann 03. Jun 2008

Haben die den Flash kuenstlich verlangsamt!? Das die Schreibrate armselig ist sehe ich ja...

Cores! 03. Jun 2008

Ich, als Urheber des "JUST_ADD_MORE_CORES!"-Slogans, verweise darauf, dass es sich hier...

nicoledos 03. Jun 2008

Das ist relativ leicht erreicht. Etwas kleinere Gehäuse für die Chips, oder etwas anderes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden-Delkenheim
  2. Tetra GmbH, Melle
  3. SCHOTTEL GmbH, Spay
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Die US Regierung...

    honna1612 | 05:11

  2. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    p4m | 05:01

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    wlorenz65 | 04:32

  4. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    narea | 04:30

  5. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Teebecher | 03:50


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel