Abo
  • Services:

Eee-Stick: Wii-ähnliche Bewegungssteuerung von Asus

Asus bietet bewegungssensitives Controller-Duo an - aber nicht in Deutschland

Er erinnert mehr als nur dezent an die Wiimote und den Nunchuck von Nintendo: Der Eee-Stick von Asus ist ein bewegungsempfindliches Eingabegerät, das vor allem für Computerspiele geeignet ist. Der Controller wird Eee-PC und Eee-Box beiliegen - allerdings nicht im deutschsprachigen Raum.

Artikel veröffentlicht am ,

Eee-Stick
Eee-Stick
"Get into the swing of Gaming" lautet der Werbeslogan von Asus für den Eee-Stick. Das aus zwei Komponenten bestehende, drahtlos arbeitende Eingabegerät für PCs setzt ähnlich wie die Wiimote von Nintendo mit der Nunchuck-Erweiterung auf Spielesteuerung mit Handbewegungen. Beide Teile des Sticks verarbeiten je acht Bewegungen - hoch, runter, links, rechts und so weiter. Der eine heißt Navigation Stick und verfügt über einen Mini-Joystick, den anderen nennt Asus Activation Stick, er verfügt über eine Vielzahl an Tasten. Beide können Vibrationssignale verarbeiten, die jeweils zwei Batterien halten laut Asus rund 72 Stunden. Die Sticks senden ihre Daten an einen USB-Empfänger, der eine Reichweite von rund zehn Metern haben soll.

Die Eee-Sticks werden zusammen mit der Eee-Box oder mit Eee-PCs ausgeliefert, denen speziell angepasste Spiele beiliegen sollen. Ein Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt. Hierzulande werden die Geräte nicht angeboten, so ein Sprecher von Asus zu Golem.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 47,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 1,99€

blobofan 27. Nov 2009

Jo, siehe https://www.golem.de/0911/71460.html

Hotohori 07. Aug 2008

Klar, zum ausprobieren wärs etwas teuer, außer du kaufst online und nutzt die 2 Wochen...

Hotohori 06. Aug 2008

Japp, daher überlege ich schon ob ich meinem EeePC zwei LEDs verpassen soll und die...

Hotohori 06. Aug 2008

Mit WiiMote + Nunchuck sicherlich, dem EeeStick fehlt eine Pointerfunktion.

kendon 06. Aug 2008

wenn sie vibrationssignale verarbeiten können hiesse das ja ich müsste die dinger zum...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /