Abo
  • Services:

Hohe Nachfrage nach Eee-PC von Asus

Konzern rechnet erneut mit starkem Wachstum in Deutschland

Asus hat mit seinem preiswerten Notebook Eee-PC Erfolg in Deutschland. Seit dem Verkaufsstart Ende Januar 2008 wurden bis Ende März 2008 rund 37.000 Geräte an Endkunden verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Lieferengpässe hätten ein noch höheres Ergebnis verhindert, berichtet die Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag unter Berufung auf Branchenkreise. Asus-Marketing-Leiter Holger Schmidt erklärte gegenüber dem Blatt, das Unternehmen sei von der Nachfrage "überrannt" worden. Konkrete Verkaufszahlen nannte er nicht.

Mit einem Absatzplus von 82 Prozent auf 388.000 Notebooks sieht sich Asus im Jahr 2007 hierzulande als der am schnellsten wachsende Anbieter. Im laufenden Jahr will Asus "ähnlich stark wachsen", sagte Schmidt. "Wir wollen Toshiba überholen und zur Nummer 5 in Deutschland aufsteigen", betonte er. Im Vorjahr lagen die Taiwaner hinter Acer, Fujitsu Siemens, HP, Dell und Toshiba auf Rank 6.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Hotohori 26. Mai 2008

Vor allem krieg ich dann auch noch einen beim Launch ab. Warte schon sehnsüchtig...

Hotohori 26. Mai 2008

1024 sollte es in der Breite schon sein, zumindest bei einem WWW fähigen Gerät, weil...

DMS 26. Mai 2008

Ist halt so ne Art Zwischending von allem. Spannend wäre das Teil, wenn es für weniger...

Ungeduldiger 26. Mai 2008

... der Hund nicht gesch****, hätte er den Hasen erwischt. Der Konzern soll nicht...

aar 25. Mai 2008

Dann halt der A110, den gibts schon für 200€. http://www.one.de/shop/product_info.php...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /