Abo
  • IT-Karriere:

Ex-OLPC-Vorstand Bender gründet eigene Stiftung

Ziel ist die Weiterentwicklung der "Sugar"-Bedienoberfläche

Walter Bender, ehemals Vorstand der Stiftung "One Laptop per Child", hat eine eigene Stiftung mit dem Namen "Sugar Labs" gegründet. Diese will die Entwicklung der grafischen Oberfläche "Sugar" weiter vorantreiben. Sugar war ursprünglich für das XO-Notebook entwickelt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

In der vergangenen Wochen verkündete OLPC-Gründer Nicholas Negroponte, dass voraussichtlich im Juni 2008 die ersten XO-Notebooks mit Windows ausgeliefert werden. Nun arbeite man daran, "die grafische Benutzeroberfläche 'Sugar' für Windows zu öffnen". Unterdessen hat Walter Bender, ehemals im OLPC-Präsidium für Software und Inhalte zuständig, eine eigene Stiftung gegründet. "Sugar Labs" wolle sich der Weiterentwicklung von Sugar widmen.

Stellenmarkt
  1. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  2. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld

"Sugar Labs will ein Software-Ökosystem zur Verfügung stellen, das das Lernen auf dem XO-Laptop ebenso wie auf Laptops anderer Unternehmen, etwa dem Eee-PC von Asus, erleichtert", heißt es in einer Mitteilung der Stiftung. "Durch die Unabhängigkeit von einer bestimmten Hardware-Architektur und dem Festhalten an den Prinzipien freier und offener Software stellt Sugar Labs sicher, dass Dritte Oberflächen und Anwendungen entwickeln können, unter denen Regierungen und Schulen auswählen können."

Bender hatte OLPC im April verlassen und angekündigt, eine Gemeinschaft zur Entwicklung freier Lernsoftware aufzubauen. Benders Rücktritt wurde mit der Umstellung des XO-Notebooks auf Windows in Verbindung gebracht. Bender gilt als Verfechter des Einsatzes von Open-Source-Software auf dem XO. Zudem verlor Bender im Rahmen einer Umstrukturierung seinen Posten im OLPC-Präsidium.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)

blaaaaaaaaaaaa 20. Mai 2008

Dummes gelaber. Erstens war das schon die ganze Zeit so. Zweitens wollen die keinen...


Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /