Abo
  • IT-Karriere:

Desktop-PC Eee-Box in den USA für 350 US-Dollar

Erste Geräte werden bereits über Amazon verkauft

Noch ist Asus' erster Desktoprechner der Eee-Familie in Deutschland nicht lieferbar, in den USA wird er aber bereits verkauft. Der PC mit einem Gehäusevolumen von nur einem Liter soll besonders stromsparend sein und ist für einfache Büroaufgaben gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland soll die Eee-Box erst Ende August 2008 auf den Markt kommen, laut einem Angebot bei Amazon wird das Gerät in den USA aber bereits ausgeliefert - allerdings bietet den Rechner dort bisher nur ein einziger Händler an. Amazon selbst verkauft die Eee-Box bisher nicht, sondern führt nur die Abwicklung des Geschäfts zwischen dem Händler und dem Kunden durch.

Stellenmarkt
  1. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Asus' Eee-Box
Asus' Eee-Box
Der Händler "J&R Music and Computer World" will 350 US-Dollar für die Eee-Box haben. Dafür gibt es Intels Atom-Prozessor N270 (1,6 GHz), der aber im Angebot fälschlich als "Core Solo" bezeichnet wird. Während die 1 GByte DDR2-Speicher noch dem Mini-Notebook Eee-PC 901 entsprechen, gilt das nicht für die Festplatte von 80 GByte, in den bisherigen Netbooks der Eee-Familie stecken durchgehend kleine SSDs. Im Gegensatz zu den mobilen Eees bietet die Desktopbox auch einen DVI-Ausgang und einen Anschluss für eine externe WLAN-Antenne.

Der Eee-PC 901 kostet bei Amazon in den USA knapp 600 US-Dollar, die Eee-Box ist also über 40 Prozent billiger, was vor allem auf das fehlende Display zurückzuführen ist. Wenn Asus diese Preispolitik auch in Deutschland verfolgt, könnte die Eee-Box hier für unter 250 Euro auf den Markt kommen.

In diesem Preisrahmen muss das Gerät mit sehr günstigen Desktoprechnern konkurrieren, die unter 300 Euro aber nur selten mit Windows angeboten werden. Die US-Eee-Box wird mit Windows XP Home geliefert. Im Vergleich zu echten Billig-PCs sollen Geräte wie die Eee-Box, die von Intel auch als "Nettops" bezeichnet werden, durch die kompakten Maße, leisen Betrieb und geringe Leistungsaufnahme überzeugen. Vielleicht knackt die Eee-Box sogar die Marke von 10 Watt - der Eee-PC 901 mit ähnlicher Elektronik braucht inklusive Display bei mittlerer Helligkeit und mit WLAN laut den Tests von Golem.de um 14 Watt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-78%) 12,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

Ibi 12. Sep 2008

Mit der CPU habe ich eigentlich keine Probleme, mehr mit der Grafik. Auch das BIOS des...

E-Techniker 12. Aug 2008

Mehr Leistung. Dann kauf dir doch einen richtigen Rechner! Bei der eee-Reihe geht es...

Lino 11. Aug 2008

Typisch total schwachsinniger Autovergleich. Es geht doch nur um die Steckergröße. Das...

josefine 11. Aug 2008

Der/die/das Freerunner bekommst du in Deutschland, z.B. bei http://www.pulster.de/, für...

Romout 10. Aug 2008

Um das Gehäuse aber lüfterlos hinzukriegen musst du beim Gehäuse etwas tiefer in die...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
      Projektmanagement
      An der falschen Stelle automatisiert

      Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
      Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


          •  /