Abo
  • Services:

Verbindungsmanager für den Eee-PC

Launch2Net für Linux veröffentlicht

Die Software Launch2Net ist ab sofort in einer Version für Linux auf Asus' Eee-PC erhältlich. Die Software unterstützt verschiedene USB-Funkmodems und weltweite Provider, so dass ein Verbindungsaufbau ohne Konfiguration möglich sein soll.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Launch2Net ist ein Verbindungsmanager, der sowohl das USB-Funkmodem selbst konfiguriert als auch die Einwahl übernimmt. Unterstützt werden verschiedene Modems, unter anderem Modelle von Huwaei, T-Mobile und Vodafone.

Launch2Net auf dem Eee-PC
Launch2Net auf dem Eee-PC
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Nach Angaben des Herstellers Nova Media kennt die Software außerdem Verbindungsdaten, um in über 150 Ländern online gehen zu können. So ist es im Ausland beispielsweise möglich, mit einer Prepaid-Karte ohne weitere Konfiguration mit dem Eee-PC eine Internetverbindung herzustellen. Unterstützt werden HSDPA, HSUPA, UMTS, EDGE und GPRS.

Launch2Net für den Eee-PC läuft laut Nova Media auf allen Modellen, die den Linux-Kernel 2.6.21.4-eeepc-5 oder -6 verwenden. Launch2Net kostet knapp 30 Euro, eine Demoversion steht zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

buda 05. Sep 2008

is schon klasse, wenn eine schlecht gemachte linuxdistro in einen "trend-" Gerät steckt...

"Tut nix zur... 04. Sep 2008

Was für ein Haufen Sch.... Ist ja auch sicherlich die typische EEE-PC-Klientel. :P


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /