Abo
  • Services:

Acers Netbook "Aspire One" noch im Juli ab 329 Euro

Mini-Notebook mit Atom-Prozessor kommt auf den deutschen Markt

In gleich drei Ausstattungsvarianten und mit drei verschiedenen Farben will Acer sein erstes Netbook auf den deutschen Markt bringen. Das erst zur Computex im Juni 2008 angekündigte Gerät mit 8,9-Zoll-Display kostet in der kleinsten Ausstattung mit Linux 329 Euro, die üppigere Windows-Version kommt auf 399 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Aspire One dürfte damit das zweite Mini-Notebook mit Atom-Prozessor nach dem bei Aldi schnell ausverkauften Medion Akoya Mini E1210 auf dem deutschen Markt werden. Ebenso wie das Aldi-Netbook ist es mit Atom-Prozessor N270 bei 1,6 GHz und dem Chipsatz 945GSE samt integrierter Grafik ausgestattet. Diese Kombination ist nach ersten Benchmarks ungefähr so schnell wie ein Celeron bei 900 MHz, nimmt aber deutlich weniger elektrische Leistung auf.

Inhalt:
  1. Acers Netbook "Aspire One" noch im Juli ab 329 Euro
  2. Acers Netbook "Aspire One" noch im Juli ab 329 Euro

Acer Aspire One
Acer Aspire One
Daher will Acer seine Netbooks auch nur mit einem 3-Zellen-Akku von 2.200 Milliampere-Stunden (mAh) ausstatten. Da das Display bei allen Modellen des Aspire One statt 10,2 Zoll wie beim Aldi-Netbook nur 8,9 Zoll bei 1.024 x 600 Pixeln in der Diagonalen misst, könnte die Laufzeit bei diesem Gerät etwas besser ausfallen. Optional ist auch ein 6-Zellen-Akku mit 5.600 mAh erhältlich, dessen Preis aber noch nicht feststeht. Für die Modellvariante mit SSD gibt Acer eine Laufzeit von rund drei Stunden mit dem kleinen Akku an, steckt der große Stromspeicher in einem Modell mit Festplatte, sollen es sieben Stunden sein. Das Display ist mit LEDs beleuchtet und soll mit 180 Candela pro Quadratmeter für diese Klasse recht hell ausfallen.

Card-Reader und Kensington-Lock
Card-Reader und Kensington-Lock
Die kleinste Ausführung ist mit 512 MByte DDR2-533-Speicher, 8-GByte SSD und Linpus-Linux stark abgespeckt, kostet aber laut Acer auch nur 329 Euro. Dabei bleibt ein Slot für SO-DIMMs frei, die 512 MByte sind fest auf dem Mainboard verlötet. Das Netbook ist also leicht aufrüstbar. In dieser Konfiguration wiegt es zudem samt 3-Zellen-Akku nur 995 Gramm.

Acers Netbook "Aspire One" noch im Juli ab 329 Euro 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,69€
  2. 1,25€
  3. 1,29€

lea kati 01. Sep 2008

ich habe keine ahnung sry ...aber ich finde die bilder echt tool $$$________________...

Salz 17. Jul 2008

Mehr machen die meisten doch ohnehin nicht mit ihrem Rechner.

böfflamott 08. Jul 2008

find ich super. den schwarz/silbernen einheitsbrei kann ich nichtmehr sehen. apple hat...

Kenner 07. Jul 2008

Wow, das wär ja was! DAnke für den Tip!

Timster 07. Jul 2008

Super, danke für die Info!


Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /