Abo
  • Services:

Eee-PC 701 mit T-Mobile-Vertrag kostet 100 Euro

Paket mit HSDPA- und HSUPA-Stick sowie gedrosselter Datenflatrate

Anfang Juni 2008 bietet T-Mobile Asus' Eee-PC 701 in Verbindung mit einem 2 Jahre laufenden Mobilfunkvertrag mit gedrosselter Datenflatrate an. Eine entsprechende Ankündigung gab es bereits zur CeBIT im März 2008. Durch den Vertragsabschluss sinkt der Gerätepreis vom Eee-PC um 200 Euro. Dem Paket liegt ein HSDPA- sowie HSUPA-Stick bei, um mobil ins Internet zu gelangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eee-PC 701
Eee-PC 701
Den subventionierten Eee-PC 701 gibt es bei T-Mobile nur mit dem Mobilfunktarif web'n'walk Plus und der Option web'n'walk L. Der 24 Monate laufende Datentarif web'n'walk Plus kostet monatlich 9,- Euro und die Flatrateoption web'n'walk L schlägt monatlich mit 34,95 Euro zu Buche. Die Option muss mindestens für 6 Monate gebucht werden. Die monatlichen Gesamtkosten für die mobile Datenflatrate summieren sich damit auf 43,95 Euro; Sprachtelefoniefunktionen sind darin nicht enthalten. Die Datenflatrate wird nach Überschreiten eines Datenvolumens von 10 GByte in der Geschwindigkeit drastisch gedrosselt.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Neckarsulm, Neckarsulm bei Heilbronn
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach / Metropolregion Nürnberg

Dieses Paket umfasst den "web'n'walk Stick III" von T-Mobile, der HSUPA- sowie HSDPA-Geschwindigkeit unterstützt, so dass im Uplink Datenraten von bis zu 1,4 MBit/s sowie eine maximale Übertragungsrate von 7,2 MBit/s im Downlink ermöglicht wird. Ab Anfang Juni 2008 soll der Eee-PC 701 mit diesem Vertrag bei T-Mobile zum Preis von 99,- Euro zu haben sein. Eine passende Software soll die Interneteinwahl vereinfachen und bietet einen Volumenzähler.

Wie auch beim Eee-PC 701 ohne Mobilfunkvertrag erhalten Käufer des Gerätes eine Gutschrift über 300 Stunden kostenlose WLAN-Nutzung in den Hotspots von T-Mobile. Dieses Angebot gilt für die rund 8.000 WLAN-Hotspots von T-Mobile in Deutschland. Mit dem WLAN-Gutschein liegt der Listenpreis für den Eee-PC 701 weiterhin bei 299,- Euro, wenn man auf den Abschluss eines Mobilfunkvertrages verzichtet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 12,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Alex_MAC 26. Mai 2008

Hi, nochmal die Frage, wo bei ebay es dieses Angebot gibt, habe nix gefunden. Grüße Alex

grimsal 26. Mai 2008

http://www.moobiair.de/ 34,95 Euro im Monat 10 GB Transfer pro Monat dann Drosselung...

bjf 24. Mai 2008

Wo steht, dass kein VOIP möglich ist ? habs nach 3x durchlesen nicht gefunden.

schnell 23. Mai 2008

Das ist aber eine HSDPA-Flat keine einfache UMTS-Flat...

HohesD 23. Mai 2008

Grundgebühr: 39,95 Euro* (* die ersten 3 Monate, danach 49,95 Euro) Gespräche in andere...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /