Abo
  • Services:

Dells Inspiron Mini mit UMTS-Modul, Vertrieb über Provider?

Erste Bilder der Steckkarten und Aussagen von Michael Dell

Bei der Vorstellung des ersten Dell-Netbooks "Inspiron Mini 9" hat Michael Dell in den USA bereits angedeutet, dass die Mobilfunkprovider derartige Geräte wie Handys subventioniert anbieten könnten. Inzwischen gibt es die ersten Bilder vom Innenleben der kleinen Inspirons. Demzufolge ist das Gerät offenbar mindestens auf ein UMTS-Modul vorbereitet.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland gab es bereits das erste Netbook, den Eee-PC 701 von Asus, bei T-Mobile im Paket mit einem Mobilfunkvertrag. Dabei wurde die HSDPA-Anbindung jedoch wenig elegant über einen USB-Stick realisiert. Auch Acers Aspire One ist auf ein internes UMTS-Modul vorbereitet, dieses ist jedoch noch nicht lieferbar. Auch Freenet bietet seit kurzem das Medion Akoya Mini E1210 mit einem UMTS-Stick von Vodafone an.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Inspiron Mini 9
Inspiron Mini 9
Dell ist mit seinem Inspiron Mini 9 offenbar deutlich konsequenter. Notebookreview zeigt ein erstes Bild von der geöffneten Klappe auf der Rückseite des Geräts mit einem leeren Mini-PCIe-Slot, auf dem zwei unverbundene Kabel befestigt sind. Dabei dürfte es sich um Antennen für ein UMTS-Modul handeln, das in diesen Slot gehört.

Michael Dell erwähnte ZDnet zufolge vor der Vorstellung des Geräts bereits, dass Mobilfunk-Provider die Netbooks subventioniert anbieten können. Gleiches ist auch laut PC Magazine von Dell in Großbritannien zu hören. Dell Deutschland hat sich noch nicht zu eventuellen Plänen geäußert. Ausgeliefert wird das Gerät zunächst über Dell selbst ab dem 26. September 2008.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

jerk 06. Jan 2009

sofa networks gmbh, Pierre Kerchner, Eysseneckstr.4, 60322 Frankfurt na pierre, läuft mal...

Cillian 10. Sep 2008

Wird wie jeder Privatkunden Dell nen Spiegel sein (mein XPS leider auch, aber irgendwo...

Blork 10. Sep 2008

Nanu? Klang ist bei dir zweitrangig, aber bei Bildern möchtest du Brillianz? Das...

joachim2 05. Sep 2008

... mit deutscher Tastatur nachreichen :-)

Kristallregen 05. Sep 2008

Wäre schön wenn es irgendwann NetBooks mit Latitude-On geben würde. Die dadurch verkürzte...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
    Orientierungshilfe
    Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

    Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
    2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
    3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

      •  /