Dells Inspiron Mini mit UMTS-Modul, Vertrieb über Provider?

Erste Bilder der Steckkarten und Aussagen von Michael Dell

Bei der Vorstellung des ersten Dell-Netbooks "Inspiron Mini 9" hat Michael Dell in den USA bereits angedeutet, dass die Mobilfunkprovider derartige Geräte wie Handys subventioniert anbieten könnten. Inzwischen gibt es die ersten Bilder vom Innenleben der kleinen Inspirons. Demzufolge ist das Gerät offenbar mindestens auf ein UMTS-Modul vorbereitet.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland gab es bereits das erste Netbook, den Eee-PC 701 von Asus, bei T-Mobile im Paket mit einem Mobilfunkvertrag. Dabei wurde die HSDPA-Anbindung jedoch wenig elegant über einen USB-Stick realisiert. Auch Acers Aspire One ist auf ein internes UMTS-Modul vorbereitet, dieses ist jedoch noch nicht lieferbar. Auch Freenet bietet seit kurzem das Medion Akoya Mini E1210 mit einem UMTS-Stick von Vodafone an.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  2. (Junior) IT Business Partner / Demand Manager - Sales Units (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Inspiron Mini 9
Inspiron Mini 9
Dell ist mit seinem Inspiron Mini 9 offenbar deutlich konsequenter. Notebookreview zeigt ein erstes Bild von der geöffneten Klappe auf der Rückseite des Geräts mit einem leeren Mini-PCIe-Slot, auf dem zwei unverbundene Kabel befestigt sind. Dabei dürfte es sich um Antennen für ein UMTS-Modul handeln, das in diesen Slot gehört.

Michael Dell erwähnte ZDnet zufolge vor der Vorstellung des Geräts bereits, dass Mobilfunk-Provider die Netbooks subventioniert anbieten können. Gleiches ist auch laut PC Magazine von Dell in Großbritannien zu hören. Dell Deutschland hat sich noch nicht zu eventuellen Plänen geäußert. Ausgeliefert wird das Gerät zunächst über Dell selbst ab dem 26. September 2008.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jerk 06. Jan 2009

sofa networks gmbh, Pierre Kerchner, Eysseneckstr.4, 60322 Frankfurt na pierre, läuft mal...

Cillian 10. Sep 2008

Wird wie jeder Privatkunden Dell nen Spiegel sein (mein XPS leider auch, aber irgendwo...

Blork 10. Sep 2008

Nanu? Klang ist bei dir zweitrangig, aber bei Bildern möchtest du Brillianz? Das...

joachim2 05. Sep 2008

... mit deutscher Tastatur nachreichen :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /