Abo
  • Services:

Prognose: PC-Markt wächst 2008 um 13 Prozent

Eee-PC und weitere Mini-Notebooks wirken als Magnet

Auf dem weltweiten PC-Markt werden im Jahr 2008 bis zu 297 Millionen Geräte ausgeliefert. Das hat das IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner errechnet. Dies würde einem Wachstum von 12,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen. Vor drei Monaten hatten die Gartner-Analysten nur einen Anstieg von 10,9 Prozent vorausgesagt, mussten sich aber wegen anhaltender Stärke im Mobile-Sektor korrigieren.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Verkaufszahlen für Mobile-PCs übertrafen unsere Erwartungen im ersten Quartal 2008", erklärt George Shiffler, Leiter der Marktforschungsabteilung bei Gartner. "Mobile PCs sind weiterhin sehr gefragt; die Weltkonjunktur hat sich dabei als weniger angeschlagen gezeigt, als von uns angenommen. Trotzdem wäre es noch etwas voreilig zu sagen, dass die PC-Verkaufszahlen nicht noch durch eine allgemein schwächere Weltwirtschaft beeinflusst werden könnten, besonders wenn die Öl- und Nahrungsmittelpreise weiter ansteigen."

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Bühler GmbH, Braunschweig

Die Zahl der weltweit ausgelieferten mobilen Computer soll 2008 um 30,1 Prozent wachsen. Das Mini-Notebook Eee-PC von Asus habe sowohl in den Industrie- als auch in den Schwellenländern viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil es zu Preisen angeboten wird, "die man bisher für unmöglich hielt", so Shiffler. Einige Hersteller werden in der zweiten Jahreshälfte 2008 konkurrierende Mini-Notebooks anbieten und den Markt weiter anheizen.

Die Märkte in den Schwellen- und Entwicklungsländern werden erneut der Schlüssel zum Wachstum sein, so die Analysten. Dort steigt die Zahl der ausgelieferten Geräte um 17,1 Prozent. In den gesättigten Märkten der Industrieländer werden nur 6,3 Prozent erreicht. Bei mobilen Geräten legen die Märkte der Schwellen- und Entwicklungsländer sogar um 39,4 Prozent zu. In den Industrieländern soll das Wachstum bei nur 19,1 Prozent liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Kinch 18. Jun 2008

Also wenn auf den Verpackungen steht: "Systemvoraussetzung: 100% IBM-Kompatibler PC" ist...

mark06 12. Jun 2008

....das hast Du gut realisiert.


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /