Abo
1.433 Hauke Gierow Artikel
  1. Finspy: Neuer Staatstrojaner-Exploit in RTF-Dokument gefunden

    Finspy: Neuer Staatstrojaner-Exploit in RTF-Dokument gefunden

    Ein verseuchtes Word-Dokument oder eine Spam-E-Mail zu öffnen reicht, um einen aktuellen Exploit in .Net zu triggern. Die Sicherheitslücke soll bereits genutzt worden sein, um Finfisher-Staatstrojaner zu verteilen.

    13.09.20170 KommentareVideo
  2. Zitis: Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten

    Zitis: Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten

    Der Chef der neuen Behörde Zitis betrachtet IT-Sicherheit vor allem als ein Managementproblem. Seine Codeknacker sollen Verschlüsselung zwar brechen, aber Kommunikation nicht unsicher machen. Bevor er bei Zitis anfing, arbeitete er 25 Jahre lang für den Bundesnachrichtendienst.

    13.09.201710 KommentareVideo
  3. Blueborne: Sicherheitslücken gefährden fünf Milliarden Bluetooth-Geräte

    Blueborne: Sicherheitslücken gefährden fünf Milliarden Bluetooth-Geräte

    Etwa fünf Milliarden Geräte weltweit sollen von kritischen Bluetooth-Sicherheitslücken betroffen sein. Die Fehler liegen jedoch nicht im Protokoll, sondern in den entsprechenden Stacks von Windows, Linux und Android. Bei Apple sind nur ältere Geräte von Blueborne betroffen.

    12.09.201738 KommentareVideo
  4. Arne Schönbohm: BSI-Chef will digitalisierte Wahlen

    Arne Schönbohm: BSI-Chef will digitalisierte Wahlen

    Ausgerechnet der Chef des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik möchte in der kommenden Legislaturperiode eine digitale Stimmabgabe bei Wahlen - weil er die "Digitalisierung ernst nehmen" will. Das Bundesverfassungsgericht und Angela Merkel sind anderer Meinung.

    12.09.201780 Kommentare
  5. Verschlüsselung: Google schmeißt Symantec aus Chrome raus

    Verschlüsselung: Google schmeißt Symantec aus Chrome raus

    Wer ein von Symantec ausgestelltes Zertifikat hat, sollte überprüfen, wie lange es noch funktioniert. Zahlreiche Altfälle werden bis April 2018 entsorgt, spätestens im Oktober nächsten Jahres ist dann bei Chrome-Nutzern Schluss für alle Symantec-Zertifikate.

    12.09.201719 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld


  1. Justin Liverman: Cracka With Attitude muss fünf Jahre in Haft

    Justin Liverman: Cracka With Attitude muss fünf Jahre in Haft

    Die US-Behörden verstehen offenbar keinen Spaß, wenn ihre eigenen Mitarbeiter bedroht und belästigt werden. Ein Mitglied von Crackas With Attitude ist verurteilt worden, weil er an der Operation gegen führende Geheimdienstkreise beteiligt war.

    12.09.201726 Kommentare
  2. iPhone: iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

    iPhone: iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

    Die aktuelle Version von iOS bringt Verbesserungen, die Nutzer vor dem unerwünschten Auslesen des iPhone-Speichers schützen sollen. Gerade Polizeibehörden könnten sich über die Funktion ärgern.

    12.09.20173 Kommentare
  3. Tink Tabs Handy T1 im Hands on: Das bessere Hotelsmartphone ist sicherer und schneller

    Tink Tabs Handy T1 im Hands on: Das bessere Hotelsmartphone ist sicherer und schneller

    Mit dem Tink Labs T1 sollen Hotelgäste weltweit ein Smartphone mit Internetzugang und Appnutzung erhalten. Wir haben uns das Gerät angeschaut und finden es deutlich besser als den Vorgänger, der gravierende Sicherheitsprobleme aufweist.
    Ein Hands on von Hauke Gierow

    10.09.201726 Kommentare
  4. Fußball: Eurosport bekommt Bundesliga-Streams nicht in den Griff

    Fußball: Eurosport bekommt Bundesliga-Streams nicht in den Griff

    Eurosport hat weiterhin Probleme mit dem Streaming der Fußball-Bundesliga. Am dritten Spieltag kam es erneut zu Ausfällen. Besonders der HSV ist sauer.

    10.09.201777 KommentareVideo
  5. Kreditrating: Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

    Kreditrating: Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

    Auch nach der Bekanntgabe des Hacks läuft es nicht gut für den Finanzdienstleister Equifax: Ein Formular zur Prüfung gibt zufällige Ergebnisse aus, außerdem sorgen AGB-Klauseln für Aufregung. Mehrere Experten qualifizierten die Krisenreaktion daher als "nutzlos" und als "Dumpster Fire".

    10.09.20177 KommentareVideo
  1. Best Buy: US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

    Best Buy: US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

    Die Vorwürfe gegen den russischen Antivirusproduzenten Kaspersky in den USA nehmen groteske Züge an: Die Handelskette Best Buy stoppt den Verkauf der Produkte, eine Senatorin will Kaspersky sogar von allen Rechnern der Bundesverwaltung entfernen lassen.

    10.09.2017103 KommentareVideo
  2. Finanzdienstleister: Equifax gibt Hack von 143 Millionen Kundendaten bekannt

    Finanzdienstleister: Equifax gibt Hack von 143 Millionen Kundendaten bekannt

    Beim US-Finanz- und Bonitätsdiensleister Equifax konnten Kriminelle offenbar rund 143 Millionen Kundendaten kopieren - über eine Sicherheitslücke in einer Webapplikation. Einige Manager verkauften kurz nach dem Hack Teile ihrer Aktienpakete.

    08.09.20174 KommentareVideo
  3. PC-Wahl: Deutsche Wahlsoftware ist extrem unsicher

    PC-Wahl: Deutsche Wahlsoftware ist extrem unsicher

    Die Software für die Übermittlung von Wahlergebnissen ist nicht sicher. In einem Gutachten weisen Mitglieder des CCC auf zahlreiche Missstände hin. Einige wurden immerhin behoben.

    07.09.201725 Kommentare
  1. Handy: Unsichere Smartphones in Hotelzimmern

    Handy : Unsichere Smartphones in Hotelzimmern

    Ein Startup möchte Hotelkunden weltweit zu einem praktischen Begleiter verhelfen, der den Urlaub mit organisiert sowie kostenfreien Internetzugang und Telefonate ermöglicht. Viele Modelle sind leider unsicher. In Deutschland soll bald eine neue Version der Geräte erscheinen.
    Ein Bericht von Hauke Gierow

    07.09.201739 KommentareVideo
  2. Adware: Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish

    Adware: Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish

    Weil das Unternehmen Adware auf den Rechnern der Nutzer installiert hat, muss Lenovo eine Strafe zahlen und 20 Jahre lang ein umfangreiches Sicherheitsprogramm für vorinstallierte Software nachweisen.

    06.09.201728 Kommentare
  3. Initial Coin Offerings verboten: China geht gegen Kryptowährungsbetrüger vor

    Initial Coin Offerings verboten: China geht gegen Kryptowährungsbetrüger vor

    In China kann künftig nicht mehr in Initial Coin Offerings investiert werden. Die chinesische Zentralbank hat entsprechende Investments verboten, sogar bestehende Token sollen zurückerstattet werden. Der Kurs von Bitcoin und Ethereum reagierte deutlich.

    06.09.201724 Kommentare
  1. E-Government: Sicherheitslücke in estnischer eID-Karte gefunden

    E-Government: Sicherheitslücke in estnischer eID-Karte gefunden

    Forscher warnen vor einer Sicherheitslücke in der estnischen eID-Karte. Es sei möglich, die Karte ohne PIN einzusetzen. Details sollen im Herbst veröffentlicht werden, die Regierung sieht derzeit noch keinen Grund für einen Rückruf.

    05.09.201716 KommentareVideo
  2. Menschenrechte: Arbeitgeber dürfen Mitarbeiterchats nicht einfach überwachen

    Menschenrechte: Arbeitgeber dürfen Mitarbeiterchats nicht einfach überwachen

    Weil er am Arbeitsplatz den Yahoo-Messenger für private Gespräche genutzt hat, ist ein Mann in Rumänien entlassen worden. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gab der Klage gegen die Entlassung statt, weil der Arbeitnehmer nicht über die Überwachung informiert worden war.

    05.09.201711 Kommentare
  3. Cyno Sure Prime: Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander

    Cyno Sure Prime : Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander

    SHA-1-Hashes zu knacken, geht mit Erfahrung auch im großen Stil: Die Hackergrupe Cyno Sure Prime hat 320 Millionen Hashes geknackt, nur bei 116 scheiterten sie. Die Untersuchung zeigt, dass Hunt neben Passwörtern auch einige Benutzernamen veröffentlicht hat.

    05.09.201717 Kommentare
  1. RTP Bleed: Mit Asterisk-Bug Telefonate belauschen

    RTP Bleed: Mit Asterisk-Bug Telefonate belauschen

    Ein Bug in der IP-Telefonielösung Asterisk ermöglicht Angreifern, Telefonate mitzuhören. Das Problem liegt in der zugrundeliegenden RTP-Implementierung. Ein erster Patch ist da, aber noch fehlerhaft.

    04.09.20174 KommentareVideo
  2. Sicherheitslücke bei FCC: Die FCC akzeptiert Malware-Uploads

    Sicherheitslücke bei FCC: Die FCC akzeptiert Malware-Uploads

    Bei der US-Kommunikationsbehörde FCC können Nutzer über eine API Stellungnahmen hochladen. Das Problem: Mit dem richtigen API-Schlüssel konnten dort beliebige Dokumente hochgeladen werden, so dass Angreifer den Regierungsserver für Malware- und Phishing-Kampagnen nutzen können.

    04.09.20170 Kommentare
  3. Routerausfall: Telekom-Hacker nach Großbritannien ausgeliefert

    Routerausfall: Telekom-Hacker nach Großbritannien ausgeliefert

    Ein 29-jähriger Brite ist in sein Heimatland überstellt worden. Zuvor war der Mann in Deutschland wegen des Angriffs auf Router der Telekom verurteilt worden, in seiner Heimat drohen ihm vermutlich härtere Strafen als in Deutschland.

    01.09.201711 Kommentare
  1. E-Mail-Adresse: Instagram bestätigt Sicherheitslücke in API

    E-Mail-Adresse: Instagram bestätigt Sicherheitslücke in API

    Instagram hat eine Sicherheitslücke in der eigenen API bestätigt, mit der private Daten wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer von Accounts ausgelesen wurden. Betroffen sind die Accounts mehrerer prominenter Personen.

    31.08.20170 Kommentare
  2. Arduino: Krimineller hackte Hunderte Hoteltüren

    Arduino: Krimineller hackte Hunderte Hoteltüren

    Eine Einbruchsserie in Hotels in den USA im Jahr 2012 war offenbar umfangreicher als bislang angenommen. Der inzwischen in Haft sitzende Mann hat offenbar Zimmer in über 100 Hotels mit einem selbst gebauten Gerät auf Arduino-Basis geöffnet.

    31.08.201715 Kommentare
  3. Hack: Rückrufaktion für 500.000 unsichere Herzschrittmacher

    Hack: Rückrufaktion für 500.000 unsichere Herzschrittmacher

    Rund eine halbe Million Patienten in den USA müssen ins Krankenhaus - und sich ein Firmware-Update für ihren Herzschrittmacher aufspielen lassen. Dieser hatte zuvor Befehle per Funk ohne Authentifizierung akzeptiert.

    31.08.201733 KommentareVideo
  4. Smartphone: Essential veröffentlicht Kundendaten durch E-Mail-Fehler

    Smartphone: Essential veröffentlicht Kundendaten durch E-Mail-Fehler

    Peinlicher Fehler bei Essential: Eine falsch konfigurierte Mailingliste führte dazu, dass zahlreiche private Daten von Kunden mit anderen Kunden geteilt wurden. Das Unternehmen hat sich entschuldigt. Nach wie vor warten viele Kunden auf vorbestellte Smartphones.

    31.08.20175 Kommentare
  5. Bundestagswahl 2017: Wenn Internetpolizisten im Darknet das BND-Gesetz abschaffen

    Bundestagswahl 2017: Wenn Internetpolizisten im Darknet das BND-Gesetz abschaffen

    Bei der IT-Sicherheit setzen die Unionsparteien auf eine verstärkte Überwachung des Darknets - durch "Internetpolizisten". Die SPD will die Rolle des BSI reformieren und Haftung für Sicherheitslücken. Nach dem Willen der Linkspartei gehört das BND-Gesetz abgeschafft, die Grünen wollen mehr Prävention.
    Eine Analyse von Hauke Gierow

    30.08.201719 Kommentare
  6. WireX: Google entfernt 300 DDoS-Apps aus dem Playstore

    WireX: Google entfernt 300 DDoS-Apps aus dem Playstore

    Google hat ein DDoS-Botnetz aus Android-Geräten lahmgelegt - und dazu 300 Apps aus dem Playstore entfernt. Rund 70.000 Smartphones wurden infiziert.

    30.08.20172 KommentareVideo
  7. Chillen: Netflix bringt eigene Cannabis-Serie heraus

    Chillen: Netflix bringt eigene Cannabis-Serie heraus

    Endlich der passende Joint zur Serie: Netflix hat in Kalifornien eigene Cannabissorten vorgestellt, die zu Shows wie Orange is the new Black passen. Kunden in Deutschland dürften höchstens über Umwege an die Produkte kommen.

    28.08.201740 KommentareVideo
  8. DDoS: 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht

    DDoS: 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht

    Wer ein IoT-Botnetz aufbauen will, muss künftig nicht mal mehr das Internet abscannen. Unbekannte haben im Netz 30.000 unsichere Telnet-Zugänge gesammelt - von denen viele nach wie vor funktionieren.

    28.08.201716 Kommentare
  9. Librem 5: Purism stellt freies Linux-Smartphone vor

    Librem 5: Purism stellt freies Linux-Smartphone vor

    Nach möglichst freien Laptops soll es nach dem Willen von Purism bald auch ein Smartphone geben, das fast vollständig auf proprietäre Soft- und Firmware verzichtet. Welche Hardware das Smartphone bekommt, ist noch nicht ganz klar.

    25.08.201773 KommentareVideo
  10. Vertrauliche Personaldaten: Chinese als mutmaßlicher OPM-Hacker festgenommen

    Vertrauliche Personaldaten: Chinese als mutmaßlicher OPM-Hacker festgenommen

    Die US-Behörden haben einen Mann festgenommen, der durch den Verkauf von Malware den Hack der US-Personalbehörde OPM ermöglicht haben soll. Außerdem soll er mehrere US-Unternehmen gehackt haben.

    25.08.20170 Kommentare
  11. Whatsapp und Signal: Zerodium bietet 500.000 US-Dollar für Messenger-Exploits

    Whatsapp und Signal: Zerodium bietet 500.000 US-Dollar für Messenger-Exploits

    Die staatliche Nachfrage nach Sicherheitslücken für die Quellen-TKÜ zeigt offenbar Wirkung. Schwachstellen in Whatsapp, Signal und anderen Messengern werden besser honoriert als Codeausführung in Windows.

    24.08.201711 Kommentare
  12. Chrome Web Store: Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

    Chrome Web Store: Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

    Wer kennt es nicht: Eine Erweiterung hat mal wieder alle Einstellungen im Browser geändert. Das will Google in Chrome künftig unterbinden und warnt vor geheimen Proxys und neuen Startseiten.

    24.08.201732 Kommentare
  13. Play Store: Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

    Play Store: Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

    Das Werbeframework Igexin hat in rund 500 Apps aus dem Play Store Code nachgeladen, der private Daten der Nutzer ausliest und versendet. Die meisten App-Hersteller wissen wohl nicht genau, was das Software-Development-Kit tut, Google hat die betroffenen Apps entfernt.

    23.08.201758 Kommentare
  14. Estcoin: Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

    Estcoin: Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

    Estland denk über die Einführung einer eigenen, staatlichen Kryptowährung nach. Die Erlöse sollen über einen Investmentsfonds der weiteren Digitalisierung des Landes zugutekommen.

    23.08.201713 Kommentare
  15. Windows 10: Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

    Windows 10: Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

    Künftig sollen Windows-Nutzer nicht mehr ungefragt mit mehrere GByte großen Downloads beglückt werden: Microsoft hat auf Druck von Verbraucherschützern eine entsprechende Unterlassungserklärung abgegeben.

    22.08.201753 Kommentare
  16. Enigma ICO: Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

    Enigma ICO: Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

    Hacker haben mit einer Betrugsmasche mindestens eine halbe Million US-Dollar von Kryptowährungsinteressierten erbeutet. Nachdem die Hacker die Server des Enigma-Projektes übernommen hatten, wurden ihnen das Geld offenbar regelrecht hinterhergeworfen.

    22.08.20176 Kommentare
  17. Unsichere Passwörter: Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

    Unsichere Passwörter: Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

    Noch immer haben viele Nutzer schlechte Passwörter und benutzen diese gleich für mehrere Accounts. Das geht aus Microsofts eigener Sicherheitsanalyse hervor, die Trends aus dem Enterprise- und Privatkundengeschäft präsentiert.

    22.08.201720 Kommentare
  18. Online-Tracking: Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

    Online-Tracking: Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

    Viele Händler, die Bitcoin akzeptieren, gefährden die Anonymität der Nutzer durch Weitergabe von Trackingdaten. Aus übertragenen Daten wie der Ziel-Wallet und dem Überweisungsbetrag können Rückschlüsse auf weitere Transaktionen der Nutzer gezogen werden.

    21.08.201725 Kommentare
  19. Apple: Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

    Apple: Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

    Mit Hilfe eines Geräts soll es möglich sein, aktuelle iPhones ohne Wissen der Nutzer zu entsperren. Dazu wird eine Sicherheitslücke ausgenutzt, die nur wenige Nutzer betrifft. Apple will den Bug in iOS 11 schließen.

    21.08.201712 KommentareVideo
  20. Spionage: FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

    Spionage: FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

    US-Unternehmen sollen nach der Meinung des FBI keine Produkte von Kaspersky mehr einsetzen, besonders wenn sie im Infrastruktur-Bereich aktiv sind. Kaspersky widerspricht Behauptungen, man arbeite mit dem russischen Geheimdienst zusammen.

    21.08.201728 Kommentare
  21. Betrug: Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

    Betrug: Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

    Eine Spam-Kampagne versendet derzeit angebliche Mahnungen für die Nutzung von Youporn im Namen einer Münchener Anwaltskanzlei. Diese warnt selbst vor den Fälschungen.

    18.08.201726 Kommentare
  22. Apple iPhone 5s: Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

    Apple iPhone 5s: Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

    Einem Hacker ist es offenbar gelungen, den Key für die Verschlüsselung der Firmware von Apples Secure-Enclave-Prozessor zu extrahieren - bei einem iPhone 5s. Damit können detaillierte Untersuchungen der Firmware vorgenommen werden, konkrete Angriffsszenarien gibt es bislang nicht.

    18.08.201719 Kommentare
  23. Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

    Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

    Nach den rassistischen Ausschreitungen in Virginia und dem Terroranschlag gegen Demonstranten kündigen einige Betreiber von Domain- und DNS-Diensten den Nazis - aber auf welcher Basis? Und geschieht dies nicht eher aus PR-Gründen, als aus innerer Überzeugung?
    Ein IMHO von Hauke Gierow

    18.08.2017254 Kommentare
  24. Ransomware: Locky kehrt erneut zurück

    Ransomware: Locky kehrt erneut zurück

    Mit Locky kehrt eine bekannte Ransomware nach mehrmonatiger Abwesenheit zurück - mit den Dateiendungen Diablo6 und Lukitus. Immer wieder tauchen neue Versionen auf, die vermutlich von Kriminellen für erpresserische Zwecke gemietet werden.

    17.08.20177 Kommentare
  25. Ransomware: Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

    Ransomware: Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

    Die dänische Reederei rechnet mit Kosten und Umsatzeinbußen von 200 bis 300 Millionen US-Dollar durch den Not-Petya-Angriff. Die Verluste sollen vor allem in der Bilanz des dritten Quartals anfallen.

    16.08.201717 Kommentare
  26. Amazon AWS S3: Macie soll private Daten absichern helfen

    Amazon AWS S3: Macie soll private Daten absichern helfen

    Eine Software soll in Verbindung mit Maschinenlernen dafür sorgen, dass Unternehmenskunden eine bessere Übersicht über die Nutzung vertraulicher und privater Daten in Clouddiensten bekommen. Macie sucht nach Informationen wie E-Mails, Namen und Kreditkartennummern.

    15.08.20170 Kommentare
  27. Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt

    Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt

    Seit dem 1. Juli müssen Prepaidkarten in einem aufwendigen Verfahren registriert werden - zumindest theoretisch. Denn bei Testkäufen konnten wir ohne Probleme anonyme SIM-Karten erwerben, im Geschäft und online. Ist doch eine Registrierung notwendig, heißt es: Zeit mitbringen.
    Ein Bericht von Hauke Gierow

    15.08.201766 Kommentare
  28. Provider: Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben

    Provider: Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben

    Das US-Justizministerium will einen Hoster verpflichten, 1,3 Millionen IP-Adressen von Webseitenbesuchern, Kontaktadressen und Fotos eines Kunden herauszugeben. Der Provider wehrt sich und bezeichnet das Vorgehen als Angriff auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit.

    15.08.201729 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #