Abo
  • Services:
Anzeige
Der Server von Enigma wurde gehackt.
Der Server von Enigma wurde gehackt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Enigma ICO: Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

Der Server von Enigma wurde gehackt.
Der Server von Enigma wurde gehackt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Hacker haben mit einer Betrugsmasche mindestens eine halbe Million US-Dollar von Kryptowährungsinteressierten erbeutet. Nachdem die Hacker die Server des Enigma-Projektes übernommen hatten, wurden ihnen das Geld offenbar regelrecht hinterhergeworfen.

Eine Gruppe von Hackern hat den derzeitigen Hype um verschiedene Kryptowährungen ausgenutzt und rund eine halbe Million US-Dollar erbeutet. Zuvor hatte die Gruppe offenbar die Server, den Slack-Channel und die E-Mailverwaltung des Kryptowährungsstartups Enigma übernommen. Nach der Übernahme stellten sie die Adresse ihrer eigenen Wallet auf die Webseite des Projektes und versendeten E-Mails an Personen im Verteiler von Enigma.

Anzeige

In der Mail heißt es nach Darstellung von The Register: "Wir sind überwältigt von der Unterstützung, die wir in den vergangenen Wochen erhalten haben. Das Enigma-Team hat sich entschieden, unseren Pre-Sale für die Öffentlichkeit zu öffnen. Die obere Grenze für diesen Pre-Sale wird 20 Millionen US-Dollar betragen." Zahlreiche Menschen fielen offenbar auf die E-Mail rein und transferierten Geld an die angegebene Wallet.

Enigma will weiter am 11. September starten

Enigma hat mittlerweile auf den Vorfall reagiert und den eigenen Slack-Channel geschlossen. In einem Statement wiesen die Macher daraufhin, dass das Projekt selbst kein Geld verloren habe. Passwörter der Nutzer sollen nicht betroffen sein. Das Initial Coin Offering soll weiter wie geplant am 11. September durchgeführt werden.

Das Projekt kommuniziert mittlerweile über eine Telegram-Gruppe. Zuletzt hieß es dort: "Wir ändern alle Passwörter und aktivieren Zwei-Faktor-Authentifizierung und treffen weitere Sicherheitsvorkehrungen." Das Enigma-Team arbeitet nach eigenen Angaben mit Bitfinex zusammen, um die Auszahlung der Gelder zu verhindern.


eye home zur Startseite
AllDayPiano 23. Aug 2017

Gar nicht dumm nur, dass es für die getroffene Aussage keinen Unterschied macht ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Waldheim (bei Dresden)
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. abas Software AG, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: @wasgeht/FWP: "Rückstoß im rechten Winkel zur...

    Eheran | 21:34

  2. Siri ist btw. nicht weiblich...

    picaschaf | 21:32

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    glasen77 | 21:30

  4. Re: Kann man auch eine männliche Stimme einstellen?

    Schläfer | 21:30

  5. Re: was ein blödsinn...

    cuthbert34 | 21:28


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel