Abo
  • Services:

Chillen: Netflix bringt eigene Cannabis-Serie heraus

Endlich der passende Joint zur Serie: Netflix hat in Kalifornien eigene Cannabissorten vorgestellt, die zu Shows wie Orange is the new Black passen. Kunden in Deutschland dürften höchstens über Umwege an die Produkte kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cannabis-Sorten von Netflix
Cannabis-Sorten von Netflix (Bild: Netflix)

Der Videostreamingdienst Netflix versucht sich an einem neuen Geschäftsfeld, um Kunden eine möglichst gute Erfahrung zu bieten: Cannabis. Das Engagement des Unternehmens ist allerdings sowohl zeitlich als auch örtlich begrenzt, denn die auf die selbstproduzierten Serien abgestimmten Cannabis-Pflanzen gibt es nur auf einer Messe im US-Bundesstaat Kalifornien zu erwerben - wo der Konsum und Verkauf unter bestimmten Umständen legal ist.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)

Auf der Herbal-Health-Services-Messe in Los Angeles gibt es unter dem Namen "The Netflix Connection" verschiedene Cannabis-Sorten, die jeweils einen Bezug zu den Inhalten haben sollen. Netflix schreibt dazu: "Jeder Stamm wurde mit der jeweiligen Serie im Hinterkopf kultiviert, um die Tonlage der jeweiligen Show zu komplementieren." So sollen Comedy-Shows eine stärkeren Indica-Anteil aufweisen, wohingegen Dramen stärker auf Sativa setzen. Wer in die Details der Cannabis-Zusammensetzung einsteigen will, kann sich hier informieren.

Eigens für die Serie Orange is the new Black wurde die Sorte Poussey Riot entworfen, der Name spielt auf eine der Hauptpersonen an. Prickly Muffin hingegen spielt auf die Serie BoJack Horseman an. Die Sorte Banana Stand Kush soll perfekt für einen "großen gelben Joint" geeignet sein.

Zum normalen Sortiment werden die neuen Produkte aber trotz aller Innovation nicht werden: Die Cannabis-Sorten werden ausschließlich in Kalifornien auf der Messe angeboten. Und auch eine Gewinnabsicht verfolgt Netflix, das sieben Milliarden US-Dollar in eigene Shows investiert, nach eigenen Angaben nicht.

Wer sich im Darknet nach entsprechenden Substanzen umsieht, der sollte beachten, dass die Anonymitätstipps auch dort nicht immer gut sind. Und dass die Plattform mit den fragwürdigen Tipps mittlerweile nicht mehr am Netz ist.

Ob Cannabis eine Gefahr für die Gesundheit ist, oder nicht, wird seit langem kontrovers diskutert. Anders als andere Drogen ist Cannabis selbst in größeren Dosen nicht toxisch, kann aber gerade bei Heranwachsenden zu Störungen der Persönlichkeitsentwicklung führen. Erwachsene können in Deutschland bei bestimmten, medizinisch indizierten Voraussetzungen Cannabis zur Schmerzbehandlung bekommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

l1552045@mvrht.net 29. Aug 2017

Hallo, Frau Mortler würde darauf nur "Es ist verboten weil es Illegal ist" Antworten und...

l1552045@mvrht.net 29. Aug 2017

Hallo, so lange es möglich ist, den Führerschein auch nach mehreren Wochen des letzten...

SanderK 29. Aug 2017

Blood Sukka, Dawn, fruchtig, frisch :-)

Muhaha 29. Aug 2017

Nein, da hilft nur ins Bett gehen und schlafen, wenn Du so müde wirst :)

ronnyadams 29. Aug 2017

Gibt es schon ewig.


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /