Abo
  • Services:
Anzeige
Porno (Symbolbild)
Porno (Symbolbild) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Betrug: Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

Porno (Symbolbild)
Porno (Symbolbild) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Eine Spam-Kampagne versendet derzeit angebliche Mahnungen für die Nutzung von Youporn im Namen einer Münchener Anwaltskanzlei. Diese warnt selbst vor den Fälschungen.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt zurzeit vor gefälschten Youporn-Mahnungen. Zahlreiche Menschen hätten sich mit angeblichen Rechnungen über die Nutzung des Portals an die Zentrale gewandt, schreiben die Verbraucherschützer. Die Mails werden im Namen der Rechtsanwaltskanzlei Auer Witte Thiel aus München versendet. Die Anwälte schreiben auf ihrer Webseite, sie würden "sämtliche Facetten des modernen Forderungsmanagements aus einer Hand abdecken." Bei einer oberflächlichen Recherche könnten die Zahlungsaufforderungen daher durchaus echt wirken.

Anzeige

Die Kanzlei hat nach Aussage der Verbraucherschützer bestätigt, dass entsprechende Mails Fälschungen seien, auch auf der Webseite und bei der Hotline der Anwälte finden sich entsprechende Warnungen. "Betroffene sollten sich von der Mahnung keineswegs einschüchtern lassen und den verlangten Betrag nicht zahlen", sagte Barbara Steinhöfel, Referentin für Telekommunikation und Digitale Medien der Verbraucherzentrale. Wer eine solche Mail erhalte, sollte lieber Anzeige bei der Polizei erstatten.

Mahnung der 'Wondo GmbH&Co KG'

Die gefälschte Mahnung wird über den Firmennamen Wondo GmbH & Co KG abgewickelt, die Empfänger sollen 207 Euro bezahlen. Wie bei anderen Spam- und Phishing-Angriffen sollen die Mails "täuschend echt" wirken. Gegen Spam-Mails können Unternehmen durch die Aktivierung von SPF (Sender Policy Framework) vorgehen, durch die der Versand von Spam-Mails im Namen einer Domain zumindest erschwert werden kann.

Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter. Zuletzt hatten Betrüger im Namen von Amazon Aufforderungen versendet, die eigenen Daten auf Grund der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung erneut einzugeben und damit einen für viele Nutzer aktuellen Anlass kreiert.


eye home zur Startseite
crazypsycho 21. Aug 2017

Von seriösen Abmahnanwälten hab ich nicht gesprochen.

M.Kessel 21. Aug 2017

... Das ist seit der Zeit des römischen Imperiums ein Werkzeug um das Volk ruhig zu...

M.Kessel 21. Aug 2017

... Das hat sich bis heute nicht groß geändert. Das Problem ist im Prinzip ein PEBKAC...

Phantom 18. Aug 2017

Diese Mahnung gibt es doch auch als Steamtroll Post.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  3. Dataport, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Bamberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-22%) 46,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  2. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  3. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  4. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  5. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  6. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  7. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  8. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  9. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  10. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Lohnt sich ziemlich

    non_existent | 17:58

  2. Re: Jedes geschlossene System

    FreiGeistler | 17:55

  3. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    TeK | 17:55

  4. Re: Empfänger

    fafel | 17:53

  5. Re: Jede App muss für jedes neue iPhone angepasst...

    abcde | 17:52


  1. 17:44

  2. 17:23

  3. 17:05

  4. 17:04

  5. 14:39

  6. 14:24

  7. 12:56

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel