Abo
  • Services:
Anzeige
Menschen mit Masken.
Menschen mit Masken. (Bild: Junko Kimura/Getty Images)

Justin Liverman: Cracka With Attitude muss fünf Jahre in Haft

Menschen mit Masken.
Menschen mit Masken. (Bild: Junko Kimura/Getty Images)

Die US-Behörden verstehen offenbar keinen Spaß, wenn ihre eigenen Mitarbeiter bedroht und belästigt werden. Ein Mitglied von Crackas With Attitude ist verurteilt worden, weil er an der Operation gegen führende Geheimdienstkreise beteiligt war.

Ein Mitglied der Gruppe Crackas With Attitude muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Justin Liverman hatte mit mehreren anderen Personen per Social-Engineering den AOL-Account des damaligen CIA-Chefs John Brennan übernommen und geschmacklose Drohungen an weitere hochrangige Mitglieder der US-Geheimdienstcommunity gesendet.

Anzeige

Liverman wurde nach Angaben der Washington Post trotz eines Schuldeingeständnisses und eines Deals mit der Justiz zu 5 Jahren Haft verurteilt. Außerdem muss er eine Strafe über 145.000 US-Dollar bezahlen. "Das sind keine Streiche", sagte der Richter Judge Lee. "Das war Computer-Hacking, Crackas With Attitude haben Chaos verursacht. Ihre Intention war klar, und das war, verheerenden Schaden anzurichten."

Liverman war offenbar nicht selbst am Social-Engineering beteiligt, versorgte seinen britischen Komplizen aber mit Infrastruktur und besorgte einen Telefonspam-Service, um den Vizedirektor des FBI, Mark Giuliano zu belästigen.

Liverman will die Nasa gehackt haben

Liverman hatte außerdem behauptet, die Server der Nasa übernommen zu haben und hatte über seinen Twitteraccount als Beweis angebliche Dokumente aus dem Hack veröffentlicht. Dabei handelte es sich aber um bereits öffentliche Dokumente. Die Nasa leitete trotzdem Untersuchungen der eigenen Infrastruktur ein und zahlte dafür angeblich 413.000 US-Dollar.

Die Ermittlungsbehörden waren auf die Spur der jugendlichen Hacker gekommen, weil diese unter anderem ihre eigene IP-Adresse nutzten. Vor Gericht sagte Liverman: "Ich dachte, dass das, was ich tue, richtig war, wenn man über politische Gerechtigkeit spricht. Aber zwei Jahre später muss ich feststellen, dass ich damit komplett falsch lag."


eye home zur Startseite
ske (Golem.de) 12. Sep 2017

Bevor die Beleidigungen noch weiter zunehmen, wird dieser Thread geschlossen.

Themenstart

joeSenf 12. Sep 2017

und dann nichtmal rudimentär die IP "verstecken". Autsch.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Nienburg
  4. Detecon International GmbH, deutschlandweit / internationaler Einsatz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  2. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  3. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  4. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  5. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar

  6. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  7. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  8. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  9. PowerVR

    Chinesische Investoren kaufen Imagination Technologies

  10. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Das Problem mit Jamaika

    der_wahre_hannes | 11:38

  2. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    Trollversteher | 11:38

  3. Re: Intel im Winterschlaf

    daarkside | 11:38

  4. Re: Tja, so ist es

    Cok3.Zer0 | 11:37

  5. Re: Ich frag mich eh, warum sich die CDU in...

    der_wahre_hannes | 11:36


  1. 11:34

  2. 11:19

  3. 11:04

  4. 10:34

  5. 10:16

  6. 09:01

  7. 07:52

  8. 07:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel