Abo
  • Services:
Anzeige
Das Librem 5 soll unter Linux laufen.
Das Librem 5 soll unter Linux laufen. (Bild: Purism)

Librem 5: Purism stellt freies Linux-Smartphone vor

Das Librem 5 soll unter Linux laufen.
Das Librem 5 soll unter Linux laufen. (Bild: Purism)

Nach möglichst freien Laptops soll es nach dem Willen von Purism bald auch ein Smartphone geben, das fast vollständig auf proprietäre Soft- und Firmware verzichtet. Welche Hardware das Smartphone bekommt, ist noch nicht ganz klar.

Die Hersteller des Purism-Laptops wollen künftig auch möglichst freie Smartphones vertreiben und haben zu diesem Zweck eine Crowdfundingkampagne für das Librem 5 gestartet. Noch stehen nicht alle Daten für das 5-Zoll-Smartphone final fest, Interessenten können das Projekt aber bereits unterstützen. Wer 599 US-Dollar bezahlt, soll dafür ein fertiges Smartphone bekommen, falls die Kampagne Erfolg hat. Backer aus Deutschland müssen neben dem Versand Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer hinzurechnen.

Anzeige

Auf dem Gerät läuft keines der etablierten Smartphonebetriebssysteme, sondern "Pure OS oder jede andere GNU/Linux-Distribution", wie es in der Beschreibung heißt. Das gilt allerdings nicht uneingeschränkt: Aufgrund der Hardwarebeschränkungen der CPU wird es nicht möglich sein, Qubes OS zu nutzen, wie das Projekt selbst schreibt. Als mögliche Alternativen nennt Purism Debian GNU/Linux, Ubuntu, Fedora, Suse, Arch Linux und Subgraph OS. Außerdem ist das Smartphone konsequent auf IP-Telefonie ausgerichtet, als Kommunikationssuite soll Matrix zum Einsatz kommen.

Das Gehäuse des Smartphones soll aus Metall gefertigt werden. Über die Auflösung des 5-Zoll-Bildschirms ist bislang nichts bekannt. Als CPU soll ein i.MX6 oder ein i.MX8 zum Einsatz kommen, außerdem ein separater Baseband-Chip. Auch wenn das Projekt freie Software einsetzen will, wird dies beim Baseband aller Voraussicht nach nicht möglich sein. Bei der GPU setzt das Projekt auf den Vivante-Chip, für den das Etnaviv-Projekt freie Treiber entwickelt. Nutzer sollen außerdem 3 Gbyte an Arbeitsspeicher und 32 Gbyte eMMC-Speicher bekommen, ein MicroSD-Slot ist ebenfalls vorgesehen.

  • Das Librem5 soll mit Linux laufen. (Bild: Purism)
  • Das Librem5 soll mit Linux laufen.(Bild: Purism)
  • Irgendwann soll das Smartphone als vollwertiger Desktop-Ersatz genutzt werden können. (Bild: Purism)
Das Librem5 soll mit Linux laufen. (Bild: Purism)

Ähnlich wie das von John McAfee geplanten Privacy Phone soll das Librem 5 Hardwareschalter für verschiedene Komponenten bekommen, etwa für die Kamera, das Mikrofon, das Baseband und WLAN sowie Bluetooth. Alle Angaben sind vorläufig und sollen erst nach dem erfolgreichen Abschluss der Kampagne endgültig festgelegt werden. Auch wenn Purism sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf erarbeitet hat, bleibt dies ein Risiko für potentielle Backer. Wer nach der Lieferung allerdings nicht mit dem Gerät zufrieden ist , kann es innerhalb von 30 Tagen zurückgeben und bekommt den Gerätepreis zurückerstattet.

Für ihr Geld müssen die Nutzer zudem bereit sein, eine lange Wartezeit in Kauf zu nehmen, die erste Version des Smartphones soll erst im Januar 2019 verfügbar sein. Zunächst soll das Gerät nur als Smartphone genutzt werden können, später soll es eventuell möglich sein, dieses mit Peripheriegeräten und einem Monitor als vollwertigen Rechner zu nutzen, wie es bereits mit dem gescheiterten Ubuntuphone geplant war.


eye home zur Startseite
EQuatschBob 31. Aug 2017

Warum sollte man mit dem Telephon nicht telephonieren können?

Themenstart

EQuatschBob 31. Aug 2017

Geschmackssache. Ich mag Android überhaupt nicht, mir gefällt das ganze Konzept mit APPs...

Themenstart

EQuatschBob 31. Aug 2017

Die FAQ (https://puri.sm/shop/librem-5/) sagt: Hoffen wir mal, daß sie auch so machen...

Themenstart

FreiGeistler 28. Aug 2017

Rooten dient eher der Absicherung (Firewall, Bugfixes via Xposed, etc). Ist aber selbst...

Themenstart

Trollversteher 28. Aug 2017

Kleine Klitsche, kleine Charge, kleiner Markt - hohe Preise.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. AKDB, München
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. hmmm

    Prinzeumel | 16:00

  2. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Der Held vom... | 15:54

  3. Re: Sinnfrage

    colon | 15:41

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    AltGR | 15:40

  5. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    tingelchen | 15:36


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel