Abo
  • Services:
Anzeige
Die Software PC-Wahl hat zahlreiche Sicherheitslücken.
Die Software PC-Wahl hat zahlreiche Sicherheitslücken. (Bild: PC Wahl)

PC-Wahl: Deutsche Wahlsoftware ist extrem unsicher

Die Software PC-Wahl hat zahlreiche Sicherheitslücken.
Die Software PC-Wahl hat zahlreiche Sicherheitslücken. (Bild: PC Wahl)

Die Software für die Übermittlung von Wahlergebnissen ist nicht sicher. In einem Gutachten weisen Mitglieder des CCC auf zahlreiche Missstände hin. Einige wurden immerhin behoben.

Einem Gutachten des CCC zufolge hat eine in Deutschland zur Übermittlung der Wahlergebnisse eingesetzte Software zahlreiche Sicherheitslücken, die eine Manipulation der Ergebnisübermittlung ermöglichen würde [Analyse als PDF]. Zeit Online hatte zunächst über das Gutachten berichtet.

Anzeige

Die von der überwiegenden Mehrzahl der Kommunen genutzte Software PC-Wahl berücksichtigt auch in ihrer aktuellen Version 10 zahlreiche etablierte Sicherheitsverfahren nicht. Mehrere Dienstleister veröffentlichten etwa Passwörter für FTP-Server. Diese waren teils in veröffentlichten Handbüchern enthalten oder schlecht obfuskiert in Testarchiven.

Über das auf dem Server des Herstellers vorhandene Skript PHP-Obfuscator gelang es nach Darstellung des CCC außerdem, beliebige Dateien von dem Server zu extrahieren, auch wenn diese eigentlich nicht öffentlich einsehbar waren. Mit den Zugangsdaten zu den FTP-Servern hätten manipulierte Versionen des Programms verteilt werden können, weil bei der Installation keine wirksame Echtheitsprüfung der Software vorgesehen war. Über andere PHP-Skripte sei es möglich gewesen, beliebige Dateien "in den Webroot zu schreiben". Mittlerweile werden entsprechende Skripte nicht mehr akzeptiert.

Unverschlüsselte Übertragung der Ergebnisse

Auch die Übertragung der in den lokalen Wahlbüros eingegebenen Stimmen erfolgte leider unverschlüsselt und ohne Integritätsprüfung der Daten. Es besteht offenbar eine Möglichkeit, die Daten per AES zu verschlüsseln, die Option scheint aber nicht standardmäßig aktiviert zu sein.

Mit einem Update will der Hersteller die Daten künftig vor dem Absenden per GPG signieren. Bei der Implementierung der Funktion gab es nach Angaben des CCC allerdings erneut Probleme, weil die verwendeten Passwörter rausgelesen werden können. Auch die gespeicherten und übertragenen Passwörter seien aller Voraussicht nach nicht sicher - denn nach wie vor würden symmetrische Verschlüsselungsverfahren eingesetzt, die keine dauerhafte Sicherheit garantieren könnten.

Auch wenn in Deutschland keine Wahlcomputer verwendet werden, könnte die Anzahl abgegebener Stimmen bei der Übermittlung manipuliert werden. Dies gilt insbesondere für die in einigen Bundesländern übermittelten Live-Resultate im Internet. Immerhin gibt es Papierkopien der Stimmzettel, so dass eine manuelle Nachprüfung jederzeit möglich ist. In Venezuela konnten Wahlcomputer allerdings dabei helfen, eine Manipulation aufzudecken.

Grundsätzlich fordert der CCC, dass die Funktionsweise der Software unabhängig überprüft werden müsse. Unzeitgemäße Software müsse außerdem unter Berücksichtigung aktueller Anforderungen neu entwickelt werden und unabhängig auditiert sein.


eye home zur Startseite
trademe 27. Okt 2017

may be nice it is Trade Me Insurance - online insurance quotes NZ trademe Great insurance...

RipClaw 10. Sep 2017

Das ist vermutlich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Ich habe bei der...

Vorlif 08. Sep 2017

Bitte einmal den verknüpften Artikel auf Zeit Online lesen. Der CCC wurde "nur...

ibsi 08. Sep 2017

Sag doch das Du spoilerst, ich hab die aktuelle Folge noch nicht gehört^^

HilariousSushi 08. Sep 2017

Warum nicht einfach jede Stimmenabgabe in einen WORM schreiben? Beispielsweise redundant...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Lindau am Bodensee
  2. über Hays AG, Oberhausen
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 1,99€
  3. (-60%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  2. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  3. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  4. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  5. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  6. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  7. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  8. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  9. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  10. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. Re: Verstehe ich nicht

    ecv | 16:57

  2. Re: Definition Umzug?

    DAUVersteher | 16:56

  3. Re: Ganz krasse Idee!

    pointX | 16:54

  4. Re: Akkutausch für 350,- Euro statt 29,- Euro

    Michael_HA | 16:54

  5. Re: Grüner Populisten Bullshit

    tunnelblick | 16:52


  1. 16:57

  2. 16:48

  3. 16:13

  4. 15:36

  5. 13:15

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel