Abo
  • IT-Karriere:

Ransomware: Locky kehrt erneut zurück

Mit Locky kehrt eine bekannte Ransomware nach mehrmonatiger Abwesenheit zurück - mit den Dateiendungen Diablo6 und Lukitus. Immer wieder tauchen neue Versionen auf, die vermutlich von Kriminellen für erpresserische Zwecke gemietet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Locky verschlüsselt Computer und keine Zäune.
Locky verschlüsselt Computer und keine Zäune. (Bild: Mladen Antonov/Afp/Getty Images)

Die Ransomware Locky taucht seit Anfang August erneut gehäuft im Netz auf. Wie Malwarebytes schreibt, wird die neue Locky-Version über das Necurs-Botnetz verteilt. Auch diese Locky-Variante wird über Word- oder Zip-Attachments an Spam-E-Mails verbreitet.

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Seit August sind bereits mehrere Versionen des Schadprogramms gesichtet worden, die in Deutschland zeitweise zahlreiche Privatnutzer und Institutionen befallen hatte. Eine der Versionen verschlüsselt Dateien mit der Endung .diablo6, eine weitere Version nutzt die Endung -Lukitus.

Die aktuellen Versionen der Ransomware nutzen auch einen neuen Command-und-Control-Server. Sie geben dabei die Affiliate ID AffilID3 und AffilID an. Ransomware-Angriffe werden heute von Kriminellen als Dienstleistung angeboten und können gegen Geld oder Provisionszahlungen gemietet werden.

Verbreitungskurve geht erneut hoch

Laut Malwarebytes ist die Verbreitung von Locky in den vergangenen Monaten stark zurückgegangen und schnellt jetzt erneut hoch. Aktive Kampagnen nutzen Attachments mit .zip, und vbs.-Dateien ebenso wie PDF-Dateien mit eingebetteten .Docm-Elementen und verschiedene verschlüsselte Dateiformate mit JS-Dateien. Locky nutzt RSA-2048 in Verbindung mit AES-128, um die Dateien zu verschlüsseln.

Ransomware lässt sich von Kriminellen vergleichsweise einfach und effektiv monetarisieren und ist daher neben Bankentrojanern und anderen Betrugsszenarien zu einer weit verbreiteten Gefahr geworden. Gerade Unternehmen mit vielen Rechnern stellen ein beliebtes Ziel für Angreifer dar. Bei großen Angriffen wie Not Petya und Wanna Cry ist allerdings umstritten, ob die Erpressung von Lösegeld im Vordergrund steht, oder ob es eher um die Störung von Betriebsabläufen geht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Y25f-10 144 Hz für 159€)
  2. (u. a. Anno 1800 - Sonderausgabe für 33€ und Fast & Furious 6 Steelbook für 4,99€)
  3. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)
  4. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)

ptepic 19. Aug 2017

Ich finde auch, dass Menschen, welche größtmöglichen volkswirtschaftlichen oder...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /